Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Markenerfolg auch in schwierigen Märkten

05.09.2001


180 Topmanager und Unternehmer versammeln sich diese Woche zum 5. Internationalen Markentechnikum(R) in Genf. Die jährlich stattfindende Konferenz hat in diesem Jahr einen ganz besonderen Schwerpunkt: Kardinalfehler der Markenführung und Symptome zur Früherkennung von Markenschwäche. Dabei kommt die Konferenz zu einem überraschenden Ergebnis: Ungeachtet aller Widrigkeiten des Marktes und der Branchensituation liegt der Schlüssel zum Erfolg immer im Unternehmen selbst.

Während der zwei Tage in Genf wird die gesamte Wertschöpfungskette analysiert - vom Sortiment über Marketing und Konditionen bis hin zur Werbung. Die Vorträge zeigen schonungslos die Stellen, wo Geld vernichtet wird und Ertragschancen verkümmern.

Wie bei einer Krankheit gibt es für das Nachlassen der Markenkräfte klare Symptome, die schon lange vor Eintreten der schwerwiegenden Folgen erkennbar sind. Doch die Zeichen müssen von einem verantwortungsbewussten Management gesehen werden.

Wenn die Mitarbeiter mehr über Schwächen der eigenen Marke statt über Stärken sprechen, wenn der Vertrieb zum Reporter der Konkurrenz-Leistungen verkommt, wenn Benchmarks die Unternehmenskultur mittlerweile stärker prägen als Eigenleistungen, und die Controller die Erlösentwicklung beklagen - dann ist es meistens zu spät. Die Verteidigung der Marktanteile kostet Geld, das schon nicht mehr da ist. Die Preis-/Kostenspirale zwingt die Marke sukzessive in die Knie.

Doch dieses Schicksal ist abwendbar: Die Referenten präsentieren effiziente Anleitungen zur Früherkennung von Markenschwäche und zur Rückführung gefährlicher Fehlentwicklungen.

Fakten:
5. Internationales Markentechnikum(R) - Die Genfer Konferenz für


Markenführung
Veranstalter: Institut für Markentechnik
Zeit: 6. und 7. September 2001

Ort: Hotel Intercontinental, Genf
Teilnehmerzahl: 180 Spitzenmanager und Unternehmer aus allen Branchen ots Originaltext: Institut für Markentechnik Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt: Institut für Markentechnik Internationale Wirtschaftsberatung für strategische und operative Markenführung 12, Avenue des Morgines, CH-1213 Genève Rückfragen richten Sie bitte an Herrn Christian Schölnhammer Tel.: 0041 22 879 80-40, Fax: 0041 22 879 80-41

|
Weitere Informationen:
http://www.markentechnik.ch

Weitere Berichte zu: Früherkennung Markenführung Markentechnikum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil
24.01.2020 | Haus der Technik e.V.

nachricht Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität
22.01.2020 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Im Focus: Integrate Micro Chips for electronic Skin

Researchers from Dresden and Osaka present the first fully integrated flexible electronics made of magnetic sensors and organic circuits which opens the path towards the development of electronic skin.

Human skin is a fascinating and multifunctional organ with unique properties originating from its flexible and compliant nature. It allows for interfacing with...

Im Focus: Dresden researchers discover resistance mechanism in aggressive cancer

Protease blocks guardian function against uncontrolled cell division

Researchers of the Carl Gustav Carus University Hospital Dresden at the National Center for Tumor Diseases Dresden (NCT/UCC), together with an international...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Minutiöse Einblicke in das zelluläre Geschehen

24.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

24.01.2020 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics