Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

denk 2001 mensch:technik

17.04.2001


Vom Blick auf das Detail bis zum Blick zu den Sternen: Bochumer Hochschulen stellen Ultraschallkameras, Teleskope und Forschungsflugzeuge vor.

Mensch:Technik lautet eine der sechs Themensäulen, unter die die vier Bochumer Hochschulen zwölf Forschungsprojekte stellen. Mit insgesamt 68 Beispielen dokumentieren sie am 19. und 20. Mai in der Ruhrlandhalle, wie vielfältig, spannend und anregend Forschung in Bochum ist.

Wie kann uns Technik bei der Arbeit und im Alltag unterstützten? Zum Beispiel in der Medizin: Neue Entwicklungen, wie Kunstherzsysteme, computergestützte Verfahren zum Aufbau von Schädel-Implantaten oder Ultraschall-Kameras, ein-gesetzt zur frühzeitigen Erkennung von Verletzungen, machen deutlich, wie not-wendig Technik zur Erhaltung von Leben ist.

Neben der Einsicht in den Mikrokosmos vermitteln die Bochumer Projekte auch einen Ausblick auf den Makrokosmos: Das Hexapod Teleskop gibt den Blick frei auf die Sterne. Dank seiner sechs veränderlichen Spindeln und zweier Spiegel, die computergesteuert ausgerichtet sind, verfügt es über eine einmalige Präzisi-on und liefert atemberaubende Bilder aus dem Weltall. Vom Blick ins All zurück auf die Erde - dafür eignet sich Pulsar XP. Das Forschungsflugzeug ist ausges-tattet mit Elektronik, Messgeräten und einem Autopiloten, und trägt eine Ferner-kundungsplattform zur Vermessung der Erdoberfläche mit sich.

Fast real - und doch fiktiv. Mit Roundview treten Besucher in eine virtuelle Wohn-landschaft ein, die einer wirklichen in nichts nachsteht. Die Panorama-Projektion sprengt die Grenzen physikalischen Sehens und schafft einen stereoskopischen Rund-um-Blick.

Die vier Bochumer Hochschulen, die Ruhr-Universität Bochum, die Fachhoch-schule Bochum, die TFH Georg Agricola und die Evangelische FH Rheinland-Westfalen-Lippe, haben ein spannendes Programm zusammengestellt, das zum Austausch zwischen Besuchern und Wissenschaftlern einlädt. Wer so sein Inte-resse an der Forschung entdeckt hat, kann sich auch vor Ort über Studienmög-lichkeiten bei der Studienberatung informieren. denk:anstöße erhalten Interessenten bereits jetzt unter www.denk2001.de.


denk:organe

... mehr zu:
»Agricola »Forschungsflugzeug

x Ruhr-Universität Bochum : Universitätsstr. 150 : 44801 Bochum
x Fachhochschule Bochum : Lennershofstr. 140 : 44801 Bochum : Tel. 0234-10423 oder -10701
x Technische FH Georg Agricola : Herner Str. 45 : 44787 Bochum

x Ev. FH Rheinland-Westfalen-Lippe : Immanuel-Kant-Str. 18-20 : 44803 Bochum
¨ Organisation : Akademie der Ruhr-Universität : 44780 Bochum

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Dr. Josef König |

Weitere Berichte zu: Agricola Forschungsflugzeug

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur
17.04.2019 | Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

nachricht Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck
17.04.2019 | Bayern Innovativ - Bayerische Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics