Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: Masterclass Kommunikation

10.06.2008
Wertschöpfung durch Unternehmenskommunikation
23. und 24. Juli 2008, Hotel InterContinental, Hamburg
Der Strukturwandel der Medien hat Auswirkungen auf die Praxis der Unternehmenskommunikation. Nach Expertenmeinung sei die klassische Fokussierung auf Pressearbeit, Corporate Publishing und Events zukünftig nicht mehr ausreichend. Gefragt sei Dialogkompetenz auf allen Kanälen.

Auch die Themen Wertschöpfung und Controlling nehmen einen immer größeren Stellenwert im Kommunikations-Management ein. Wie Kommunikation die strategischen und finanziellen Ziele des Unternehmens unterstützen und zur Steigerung der Unternehmenswerte beitragen kann, erörtern auf der EUROFORUM-Konferenz „Masterclass Kommunikation“ am 23. und 24. Juli 2008 in Hamburg sechs führende Professoren für Unternehmenskommunikation und Public Relations im deutschsprachigen Raum (www.euroforum.de/inno-mc-kommunikation08).

Weitere Schwerpunkte der Konferenz sind rentable Kommunikationsinvestitionen, Methoden zur Steuerung und Evaluation von PR-Kampagnen sowie Krisenkommunikation und Reputationsmanagement.

Wandel in der Unternehmenskommunikation
Unternehmen haben die Chancen und Entwicklungspotenziale des Web 2.0 für die eigene Organisation erkannt. Mithilfe von Enterprise 2.0 und Open Innovation entsteht eine Kultur des offenen Dialogs zwischen Partnern, Kunden und Mitarbeitern. Prof. Dr. Ansgar Zerfaß (Universität Leipzig) referiert über den Strukturwandel in der Unternehmenskommunikation und stellt Leitideen für ein erfolgreiches Kommunikations-Management vor. Prof. Dr. Ulrike Röttger (Westfälische Wilhelms-Universität Münster) spricht über die zunehmende Moralisierung von Unternehmenskampagnen. Corporate Social Responsibility, als Beitrag der Wirtschaft zu einer nachhaltigen Entwicklung, sieht sie hierbei als größte Herausforderung für die Unternehmenskommunikation. Das ökologische und soziale Engagement muss in eine unternehmensweite Strategie manifestiert werden, nur dann könnten Indikatoren zur Leistung bewertet werden. Prof. Dr. Diana Ingenhoff (Universität Fribourg) stellt in ihrem Vortrag Methoden und Fallbeispiele integrierter Reputationsanalysen vor. Neue Inhalte und neue Positionierung der Kommunikationskanäle, zum Beispiel durch Corporate Publishing, Corporate TV oder Intranet im Unternehmen, fordert auch Prof. Dr. Claudia Mast (Universität Hohenheim). Mast referiert über die bevorstehenden Umbrüche und Neuausrichtungen des Kommunikations-Managements.

Krisenkommunikation: Prävention und Regeln für den Ernstfall
Unternehmen unterschätzen oft die emotionalen Folgen ihrer unternehmerischen Entscheidungen. Umso wichtiger ist es, durch geschickte Kommunikation selbst in kritischen Situationen eine positive Berichterstattung zu erzielen. Die Logik von Krisen und die typischen Fehler der Macher stellt Prof. Dr. Martin Löffelholz (Technische Universität Ilmenau) vor. Löffelholz legt dar, wie Kommunikation in Krisenzeiten erfolgreich gestaltet werden sollte und inwieweit angewandte Forschung Unternehmen dabei unterstützen kann.

Ansprechpartner:
Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH - ein Unternehmen der Informa Group
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3381
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4381
Mailto:presse@euroforum.com


EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2007 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 43 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2007 bei circa 62 Millionen Euro.

Julia Batzing | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de

Weitere Berichte zu: Unternehmenskommunikation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Neurowoche 2018: 7000 Experten für Gehirn und Nerven tagen in Berlin
15.10.2018 | Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V.

nachricht Berlin5GWeek: Private Industrienetze und temporäre 5G-Inseln
15.10.2018 | FOKUS - Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Im Focus: Materiezustände durch Licht verändern

Forscherinnen und Forscher der Universität Hamburg stören die kristalline Ordnung

Physikerinnen und Physikern der Universität Hamburg ist es gelungen, mithilfe von Laserpulsen die Ordnung von Quantenmaterie so zu stören, dass ein spezieller...

Im Focus: Disrupting crystalline order to restore superfluidity

When we put water in a freezer, water molecules crystallize and form ice. This change from one phase of matter to another is called a phase transition. While this transition, and countless others that occur in nature, typically takes place at the same fixed conditions, such as the freezing point, one can ask how it can be influenced in a controlled way.

We are all familiar with such control of the freezing transition, as it is an essential ingredient in the art of making a sorbet or a slushy. To make a cold...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Neurowoche 2018: 7000 Experten für Gehirn und Nerven tagen in Berlin

15.10.2018 | Veranstaltungen

Berlin5GWeek: Private Industrienetze und temporäre 5G-Inseln

15.10.2018 | Veranstaltungen

PV Days in Halle zeigen neue Chancen für die Photovoltaik

11.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Smart Glasses Guide: Neues Tool zur Auswahl von Datenbrillen und Anwendungen

15.10.2018 | Informationstechnologie

Neurowoche 2018: 7000 Experten für Gehirn und Nerven tagen in Berlin

15.10.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Grauer Star: Neues Verfahren bei der Katarakt-Operation

15.10.2018 | Medizintechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics