Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ankündigung der ersten technischen Konferenz über industrielles Magnetimpulsschweissen und -umformen

04.06.2008
Die erste technische Konferenz über industrielles Magnetimpulsschweissen und -umformen wird von Pulsar Ltd. und SLV München ausgerichtet und findet am 3. Juli 2008 bei SLV München, einem bekannten Forschungsinstitut für Schweisstechnik, statt.

Die Konferenz zu den jüngsten Entwicklungen und Praktiken des industriellen Magnetimpulsschweissens und -umformens (Magnetic Pulse Welding and Forming - MPW) wird das Herz der Metallbearbeitungsindustrie mit Sicherheit höher schlagen lassen.

Die Veranstaltung wird von Dr. Ing. K. Middeldorf, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Verbandes für Schweissen und verwandte Verfahren e.V. (DVS) mit einem Grundsatzvortrag zum Thema "Trends und Wertschöpfung in der Fügetechnik" eröffnet. Über die Vortragssitzungen der Konferenz hinaus wird SLV mithilfe des vor Kurzem erworbenen Pulsar MPW 25 9 Modells die bahnbrechende Magnetimpulsschweisstechnik für den industriellen Betrieb auch vorführen.

Pulsar, das erste Unternehmen, dass das Magnetimpulsschweissverfahren erfolgreich industrialisiert und an mehreren bedeutenden Standorten weltweit implementiert hat, wird die Gelegenheit nutzen, um das Verfahren, dessen Potenzial schon seit Langem bekannt ist, zu erörtern. Auf der Konferenz wird das Verfahren, das durchaus in der Lage sein könnte, den Metallbetrieb umzuwälzen, sowie seine Anwendungsfelder gemeinsam mit Fachleuten aus Industrie und Forschung vorgestellt.

... mehr zu:
»SLV »Schweisstechnik

Zu folgenden Themenbereichen werden auf der Konferenz Sitzungen stattfinden:

- Fallstudien der industriellen Implementierung des Magnetimpulsschweissverfahrens

- Qualitätsaspekte des Magnetimpulsschweissens

- Vorteile und ökologische Aspekte des Magnetimpulsschweissens

- Spulenbauform für das Magnetimpulsschweissen und -umformen

- Vorteile des Magnetimpulsumformens

Rani Plaut, CEO von Pulsar, sagte: "Wenn man die Vorteile vergleicht und abwägt, so könnte das industrielle, kalte Magnetimpulsschweissverfahren durchaus die seit Jahren erste Entwicklung von Bedeutung in der Metallfügung sein. Ich bin davon überzeugt, dass die Konferenz vielen Industriemanagern und Ingenieuren die Augen öffnen wird und ihnen die reale, praktischen Wertschöpfung für ihr Geschäft, die sofort und unmittelbar umgesetzt werden kann, verdeutlicht."

Dr. Ing. Heidi Cramer, Abteilungsleiterin Forschung und Entwicklung an der SLV München stellte fest, dass die Fachleute des Instituts "sich darauf freuen, auf der Konferenz im Juli in München ihre Kooperation mit Pulsar vorstellen zu können. Sie haben das Gefühl, dass die Vorführung die Vorteile der industriellen Anwendung des Verfahrens überzeugend unter Beweis stellen wird."

Informationen zu Pulsar

Pulsar Ltd., weltweiter Vorreiter im Bereich des industriellen Magnetimpulsschweissens und -umformens, bietet auf der etablierten Magnetimpulstechnologie und Fachkompetenz des Unternehmens beruhende Hochdurchsatz-Produktionsstrassen. Die bereits weltweit an vielen wichtigen Standorten installierten, kalten Magnetimpulsschweiss und -umformungsanlagen von Pulsar führen zu drastischen Kosteneinsparungen, erhöhen die Produktivität, fördern ökologische Arbeitsplätze und ermöglichen das einfache Verschweissen gleichartiger und heterogener Metalle.

Informationen zu SLV München

Das Deutsche Institut für Schweisstechnik SLV München ist ein bekannter Partner der Metallindustrie. Das Institut widmet sich ganz der Ausbildung, Schulung, Forschung und Entwicklung sowie der Materialprüfung und Qualitätssicherung. Mit über 70 Mitarbeitern geniesst das Institut einen hervorragenden Ruf für gründliche technologische Forschungs- und Entwicklungsarbeiten und ist ein geachteter Partner führender Hersteller in Europa und anderen Regionen, die sich ganz auf SLV verlassen, um über den Stand der Schweisstechnik auf dem Laufenden zu bleiben.

Die vollständige Konferenz-Tagesordnung steht unter
http://www.pulsar.co.il/news/?nid=22 zur Verfügung.
Falls Sie sich für die Konferenz anmelden möchten, schicken Sie bitte eine E-Mail an: event@pulsar.co.il
Ansprechpartner:
Orit Coty
Pulsar Marketing Communication Manager
Tel.: +972-3-5663303
E-Mail: Orit@pulsar.co.il

Orit Coty | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.pulsar.co.il
http://www.slv-muenchen.de
http://www.pulsar.co.il/news/?nid=22

Weitere Berichte zu: SLV Schweisstechnik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht T-Shirts aus Holz, Möbel aus Popcorn – wie nachwachsende Rohstoffe fossile Ressourcen ersetzen können
30.07.2020 | Wissenschaft im Dialog gGmbH

nachricht Städte als zukünftige Orte der Nahrungsmittelproduktion?
29.07.2020 | Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Künstliche Intelligenz & Einzelzellgenomik: Neue Software sagt das Schicksal einer Zelle vorher

Die Erforschung der Zelldynamik ermöglicht einen tieferen Einblick in die Entstehung und Entwicklung von Zellen sowie ein besseres Verständnis von Krankheitsverläufen. Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München und der Technischen Universität München (TUM) haben „scVelo“ entwickelt – eine auf maschinellem Lernen basierende Methode und Open-Source-Software, welche die Dynamik der Genaktivität in einzelnen Zellen prognostizieren kann. Damit können die Forscher den künftigen Zustand einzelner Zellen vorhersagen.

Herkömmliche Verfahren für die Einzelzellsequenzierung erlauben es, Erkenntnisse über Unterschiede und Funktionen auf zellulärer Ebene zu gewinnen - allerdings...

Im Focus: Perseiden: Die Sternschnuppen-Sommernächte im August

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde (VdS) und des Hauses der Astronomie in Heidelberg -In diesem Jahr wird der Sternschnuppenstrom der Perseiden am Vormittag des 12. August seinen Höhepunkt erreichen. In den Nächten vom 11. auf den 12. und vom 12. auf den 13. August geht der Mond nach Mitternacht auf, so dass die späten Abendstunden nicht vom Mondlicht aufgehellt werden - ideal um nach den Perseiden Ausschau zu halten. Man blickt dazu in Richtung Osten, wo das Sternbild Perseus aufgeht, nach dem diese Sternschnuppen benannt wurden.

Der Hochsommer ist die Zeit der Sternschnuppen: Schon ab Mitte bis Ende Juli tauchen die ersten Sternschnuppen der Perseiden am Himmel auf, die aus dem dem...

Im Focus: Mit dem Lego-Prinzip gegen das Virus

HZDR-Wissenschaftler*innen erhalten millionenschwere Förderung für Corona-Forschung

Um die Corona-Pandemie zu bewältigen, stattet der Freistaat Sachsen ein Forschungsteam um Prof. Michael Bachmann vom Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf...

Im Focus: Im Einsatz für eine Welt ohne Narben

Hinter jeder Narbe steht eine Geschichte. Manchmal ist diese mit einer dramatischen Erfahrung verbunden: schwere Verletzungen, Operationen oder chronische Erkrankungen. Wenn es nach Dr. Yuval Rinkevich ginge, würden wir anstelle von Narben vielmehr über Regeneration sprechen, also der spurenlosen Wundheilung. Damit dies eines Tages Wirklichkeit wird, untersucht Rinkevich mit seinem Team am Helmholtz Zentrum München jeden einzelnen Aspekt der Wundheilung von Säugetieren, beginnend beim Embryo bis hin zum hohen Erwachsenenalter. Yuval Rinkevich erklärt, wie er sich eine Welt ohne Narben vorstellt.

Narben gehören zum natürlichen Wundheilunsgprozess des Körpers nach einer Verletzung. Warum wollen wir sie vermeiden?

Im Focus: TU Graz Forschende modellieren Nanopartikel nach Maß

Sogenannte Core-Shell-Cluster ebnen den Weg für neue effiziente Nanomaterialien, die Katalysatoren, Magnet- und Lasersensoren oder Messgeräte zum Aufspüren von elektromagnetischer Strahlung effizienter machen.

Ob bei innovativen Baustoffen, leistungsfähigeren Computerchips, bei Medikamenten oder im Bereich erneuerbarer Energien: Nanopartikel als kleinste Bausteine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

T-Shirts aus Holz, Möbel aus Popcorn – wie nachwachsende Rohstoffe fossile Ressourcen ersetzen können

30.07.2020 | Veranstaltungen

Städte als zukünftige Orte der Nahrungsmittelproduktion?

29.07.2020 | Veranstaltungen

»Conference on Laser Polishing – LaP 2020«: Der letzte Schliff für Oberflächen

23.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Chlamydien: Gierig nach Glutamin

03.08.2020 | Biowissenschaften Chemie

Arzneimittelforschung: Erste rationale Strategie für die Entdeckung von „Molecular Glue Degraders“

03.08.2020 | Biowissenschaften Chemie

Atome beim Fotoshooting

03.08.2020 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics