Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Seminar: 1x1 Emissionshandel

21.05.2008
Preise für CO2-Emissionsrechte ziehen an
28./29. Mai 2008 (Hamburg) und 23./24. Juli 2008 (Köln)
Auf Basis der im April vorgelegten Emissionsdaten der Europäischen Union für das Jahr 2007 rechnen Experten mit einer weiter steigenden Nachfrage nach CO2-Verschmutzungsrechten, sogenannten EU Allowances (EUA).

Für die am 1. Januar 2008 gestartete zweite Phase des EU-Emissionshandelssystems wird mit einer steigenden Nachfrage von etwa zehn Prozent gerechnet. 20 Prozent werden für die dritte Handelsperiode von 2013 bis 2020 prognostiziert. Die erhöhte Nachfrage nach europäischen Emissionsrechten verteuerte auch die Preise an internationalen Klimabörsen.

Die marktführende European Climate Exchange und die deutsche European Energy Exchange berichteten von Spitzenpreisen für 2008-er-EUA-Futurekontrakte von 23,95 Euro je Tonne.

Mit einem Anteil von über 40 Prozent an den deutschen Kohlendioxidemissionen ist der Energiesektor der größte CO2-Emittent und gemeinsam mit den energieintensiven Industrien am stärksten von der Einführung der Emissionshandels betroffen. Das EUROFORUM-Seminar „1x1 Emissionshandel“ am 28./29. Mai 2008 in Hamburg und am 23./24. Juli 2008 in Köln stellt die politischen Rahmenbedingungen für den Klimaschutz sowie die Funktionsweise und Ziele des Emissionshandels vor. Die rechtlichen Zusammenhänge zu Zuteilungsverordnung oder dem Projektmechanismen-Gesetz werden ebenso dargestellt wie steuerliche und bilanzielle Faktoren von Emissionszertifikaten.

Dr. Jürgen Landgrebe (Deutsche Emissionshandelsstelle, Umweltbundesamt) stellt die Abläufe der Emissionshandelstelle vor und erklärt Antragsverfahren und die Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Behörden. Aus Sicht einer Bank erklärt Heiko Siemann (UniCredit Markets & Investment Banking, Bayerische Hypo- und Vereinsbank) die Funktionsweise der CO2-Märkte und spricht Handlungsempfehlungen aus.

Besonders betroffen vom Emissionshandel sind auch die energieintensiven Industrien. Über die Erfahrungen der Industrie aus der ersten Handelsperiode und die Entscheidungskriterien für das Engagement bei bestimmten Projekten spricht Thomas Mock (Hydro Aluminium Deutschland GmbH). Die Einbindung des CO2-Emissionshandels in das Risikomanagement eines Unternehmens thematisiert Dr. Kai Hufendiek (EnBW Trading GmbH).

Das EUROFORUM-Seminar wird klimaneutral gestellt.

Das vollständige Programm finden Sie unter:
www.euroforum.de/inno-emissionshandel08


Weitere Informationen:
Dr. phil. Nadja Thomas
Senior-Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 87
Fax: +49 211/96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com


EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/presse/emissionshandel08
http://www.euroforum.de/energie.htm

Weitere Berichte zu: Emissionshandel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil
24.01.2020 | Haus der Technik e.V.

nachricht Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität
22.01.2020 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Im Focus: Integrate Micro Chips for electronic Skin

Researchers from Dresden and Osaka present the first fully integrated flexible electronics made of magnetic sensors and organic circuits which opens the path towards the development of electronic skin.

Human skin is a fascinating and multifunctional organ with unique properties originating from its flexible and compliant nature. It allows for interfacing with...

Im Focus: Dresden researchers discover resistance mechanism in aggressive cancer

Protease blocks guardian function against uncontrolled cell division

Researchers of the Carl Gustav Carus University Hospital Dresden at the National Center for Tumor Diseases Dresden (NCT/UCC), together with an international...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Minutiöse Einblicke in das zelluläre Geschehen

24.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

24.01.2020 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics