Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: Teleshopping

20.05.2008
Einkaufsfernsehen weiter auf Wachstumskurs
8. und 9. Juli 2008, Barceló Cologne City Centre, Köln
Über eine Milliarde Euro liegt das Umsatzvolumen der Einkaufssender in Deutschland. Laut der Unternehmensberatung Goldmedia sollen die Umsätze in den nächsten drei Jahren weiter auf rund 1,5 Milliarden Euro anwachsen.

Trotz der positiven Prognose kämpfen einzelne Sender mit rückläufigen Zahlen: QVC erwirtschaftet 27 Millionen Euro weniger Gewinn und der RTL-Shop sucht einen Käufer. Hoffnung verspricht das interaktive E-Commerce-TV, die Verbindung von Fernsehen und Internet.

Unter der Leitung von Prof. Torsten J. Gerpott (Universität Duisburg-Essen) informieren Branchenexperten auf der EUROFORUM-Konferenz „Teleshopping“ am 8. und 9. Juli 2008 über die Verschmelzung von klassischem Teleshopping und E-Commerce. Weitere Themen sind unter anderem die Auswirkungen der Digitalisierung der TV-Übertragung, Kaufverhalten der Teleshopping-Kunden sowie internationale Konzepte des Einkaufsfernsehens.
www.euroforum.de/inno-teleshopping08

Zukunft liegt im Web-TV

Die Attraktivität von Web-TV und Videos im Internet hat durch die Breitbandzugänge zugenommen. Auf vielen Internetseiten gehören sie bereits zum Standard und immer mehr Teleshopping-Sender setzen zusätzlich auf Video-Präsentationen ihrer Produkte im Internet. Der Auktionssender 1-2-3.tv hat im vergangenen Jahr etwa 15 bis 20 Prozent seines Umsatzes über das Internet generiert. Dieses Jahr sollen es bis zu 25 Prozent werden. (ONEtoONE 04/08) Dr. Andreas Büchelhofer (1-2-3.tv) berichtet über Reichweiten- und Umsatzwachstum durch digitale Plattformen und die Onlinestrategie des Senders. Für den Marktführer der Branche spricht Richard Burrell (QVC UK) über die ersten Erfahrungen seines Unternehmens mit dem Handel in der digitalen Welt.

Vertriebskanäle durch Kooperationen ausweiten

Die Multi-Channel-Strategie von HSE24 stellt Jörg Simon (Home Shopping Europe) vor und erklärt die Bedeutung digitaler Vertriebswege für Verkaufssender. HSE24 soll innerhalb der Primodo-Gruppe neue Cross-Selling-Möglichkeiten erschließen. Seit einigen Monaten werden bereits Quelle-Marken in TV-Shows von HSE24 präsentiert. Die Absatz- und Umsatzziele der Kooperation erläutert Dr. Jens Kirchner (Quelle) und beschreibt, wie das Markenimage auf den neuen Vertriebskanal transferiert wurde.

Interaktives Shopping

Einen IPTV-Erfahrungsbericht mit 4-Seasons.tv gibt Jens Kreklau (Globetrotter Ausrüstung Denart & Lechhart). Kreklau berichtet über die Entwicklung vom 4-Seasons-Magazin bei N24 zum Rückkanal-TV und welche Zielgruppen über IPTV gewonnen werden können.

Dem Thema Online-Shopping mit dem interaktiven TV-Effekt widmet sich ebenfalls Oliver Elbert (Tchibo direct). Schwerpunkt seines Vortrags ist die Verbindung aus T-Commerce und E-Commerce, mit der interaktive Zielgruppen begeistert werden sollen.

Ansprechpartner:
Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH - ein Unternehmen der Informa Group
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3381
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4381
Mailto:presse@euroforum.com


EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Julia Batzing | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachwuchskräfte aufgepasst! „Traumjobs live“ bei der Friedhelm Loh Group
20.05.2019 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht MS Wissenschaft startet Deutschlandtour mit Fraunhofer-KI an Bord
17.05.2019 | Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wasserstoff – Energieträger der Zukunft?

Fraunhofer-Allianz Energie auf Berliner Energietagen

Im Pariser Klimaabkommen beschloss die Weltgemeinschaft, dass die weltweite Wirtschaft zwischen 2050 und 2100 treibhausgasneutral werden soll. Um die...

Im Focus: Quanten-Cloud-Computing mit Selbstcheck

Mit einem Quanten-Coprozessor in der Cloud stoßen Innsbrucker Physiker die Tür zur Simulation von bisher kaum lösbaren Fragestellungen in der Chemie, Materialforschung oder Hochenergiephysik weit auf. Die Forschungsgruppen um Rainer Blatt und Peter Zoller berichten in der Fachzeitschrift Nature, wie sie Phänomene der Teilchenphysik auf 20 Quantenbits simuliert haben und wie der Quantensimulator das Ergebnis erstmals selbständig überprüft hat.

Aktuell beschäftigen sich viele Wissenschaftler mit der Frage, wie die „Quantenüberlegenheit“ auf heute schon verfügbarer Hardware genutzt werden kann.

Im Focus: Self-repairing batteries

UTokyo engineers develop a way to create high-capacity long-life batteries

Engineers at the University of Tokyo continually pioneer new ways to improve battery technology. Professor Atsuo Yamada and his team recently developed a...

Im Focus: Quantum Cloud Computing with Self-Check

With a quantum coprocessor in the cloud, physicists from Innsbruck, Austria, open the door to the simulation of previously unsolvable problems in chemistry, materials research or high-energy physics. The research groups led by Rainer Blatt and Peter Zoller report in the journal Nature how they simulated particle physics phenomena on 20 quantum bits and how the quantum simulator self-verified the result for the first time.

Many scientists are currently working on investigating how quantum advantage can be exploited on hardware already available today. Three years ago, physicists...

Im Focus: Accelerating quantum technologies with materials processing at the atomic scale

'Quantum technologies' utilise the unique phenomena of quantum superposition and entanglement to encode and process information, with potentially profound benefits to a wide range of information technologies from communications to sensing and computing.

However a major challenge in developing these technologies is that the quantum phenomena are very fragile, and only a handful of physical systems have been...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Nachwuchskräfte aufgepasst! „Traumjobs live“ bei der Friedhelm Loh Group

20.05.2019 | Veranstaltungen

MS Wissenschaft startet Deutschlandtour mit Fraunhofer-KI an Bord

17.05.2019 | Veranstaltungen

Wie sicher ist autonomes Fahren?

16.05.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Nachwuchskräfte aufgepasst! „Traumjobs live“ bei der Friedhelm Loh Group

20.05.2019 | Veranstaltungsnachrichten

3D-Technologie ermöglicht Blick in die Vergangenheit

20.05.2019 | Biowissenschaften Chemie

DGHNO-KHC: Immuntherapie mit Checkpoint-Inhibitoren setzt sich bei Kopf-Hals-Tumoren durch

20.05.2019 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics