Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mobile Response 2008 - Schnelleres Handeln und sichere Entscheidungen im Notfallmanagement

14.05.2008
29.- 30. Mai 2008 im B-IT Bonn (Bonn-Aachen International Center for Information Technology)

Internationales Symposium für Mobile Informationstechnologie

Notfall- und Katastropheneinsätze verlangen schnelles Handeln und sichere Entscheidungen. Mobile Informationstechnologie kann helfen, das Notfallmanagement effizienter und flexibler zu gestalten. Um die immensen Möglichkeiten mobiler IT bei Rettungseinsätzen auszuschöpfen, bedarf es neuer Lösungsansätze. Auf dem internationalen Symposium von Fraunhofer IAIS und FIT präsentieren und diskutieren Experten aus Forschung, Industrie und Rettungswesen innovative IT-Lösungen und Strategien.

Rettungskräfte sind auf effiziente und sichere Kommunikationskanäle sowie auf optimale Werkzeuge zur Einsatzplanung angewiesen. Die hohen Anforderungen hinsichtlich Ausfallsicherheit, die Vielfältigkeit vorhandener Organisa-tionsstrukturen und die ungeordnete Landschaft isolierter IT-Anwendungen erschweren die Etablierung neuer Lösungen. Eine Strategie zur Einführung einheitlicher IT-Infrastrukturen auch für das mobile Notfallmanagement fehlt noch. Hier setzt die Veranstaltungsreihe Mobile Response an, die richtigen Schritte in Richtung dieser neuen Strategie zu gehen.

Das Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS mit seinem Geschäftsfeld "Preventive Security" sowie das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT laden Experten aus Forschung, Industrie und öffentlichen Bereich ein zur Mobile Response 2008. Das internationale Symposium versteht sich als Basis, um neue Technologie gewinnbringend in die Praxis einzuführen.

In einem gemeinsamen Forum präsentieren und diskutieren Sicherheits-Technologie-Hersteller, Experten der Rettungstechnik und Sicherheitsexperten aus der Wissenschaft neueste Forschungsergebnisse, technische Lösungsansätze und Praxisberichte aus dem Bereich der mobilen Informationstechnologie für Notfallschutzplanung und Notfallmanagement.

Das zweitägige Symposium vom 28.-30.Mai dient als Expertenplattform für Wissenschaft, Rettungsorganisationen und Hersteller.

Ort: Bonn-Aachen International Center for Information Technology B-IT

Ansprechpartner:
Dr. Jobst Löffler, Fraunhofer IAIS
Tel. 02241 14-1956
jobst.loeffler@iais.fraunhofer.de
Markus Klann, Fraunhofer FIT
Tel. 02241 14-2152
markus.klann@fit.fraunhofer.de

Ute Schütz | idw
Weitere Informationen:
http://www.mobile-response.org

Weitere Berichte zu: FIT IAIS Informationstechnologie Notfallmanagement

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 1. Internationale Konferenz zu Agrophotovoltaik im August 2020
15.11.2019 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

nachricht Kopfsprung aus 80 km Höhe
15.11.2019 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch in der Malariaforschung

Eine internationale Forschungsgruppe um den Zellbiologen Volker Heussler von der Universität Bern hat hunderte genetische Schwachstellen des Malaria-Parasiten Plasmodium identifiziert. Diese sind in der Medikamenten- und Impfstoffentwicklung dringend erforderlich, um die Krankheit dereinst ausrotten zu können.

Trotz grosser Anstrengungen in Medizin und Wissenschaft, sterben weltweit immer noch mehr als 400'000 Menschen an Malaria. Die Infektionskrankheit wird durch...

Im Focus: Bauplan eines bakteriellen Kraftwerks entschlüsselt

Wissenschaftler der Universität Würzburg und der Universität Freiburg gelang es die komplexe molekulare Struktur des bakteriellen Enzyms Cytochrom-bd-Oxidase zu entschlüsseln. Da Menschen diesen Typ der Oxidase nicht besitzen, könnte dieses Enzym ein interessantes Ziel für neuartige Antibiotika sein.

Sowohl Menschen als auch viele andere Lebewesen brauchen Sauerstoff zum Überleben. Bei der Umsetzung von Nährstoffen in Energie wird der Sauerstoff zu Wasser...

Im Focus: Neue Möglichkeiten des Additive Manufacturing erschlossen

Fraunhofer IFAM Dresden demonstriert Fertigung von Kupferbau

Am Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden ist es gelungen, mittels Selektivem Elektronenstrahlschmelzen...

Im Focus: New opportunities in additive manufacturing presented

Fraunhofer IFAM Dresden demonstrates manufacturing of copper components

The Fraunhofer Institute for Manufacturing Technology and Advanced Materials IFAM in Dresden has succeeded in using Selective Electron Beam Melting (SEBM) to...

Im Focus: New Pitt research finds carbon nanotubes show a love/hate relationship with water

Carbon nanotubes (CNTs) are valuable for a wide variety of applications. Made of graphene sheets rolled into tubes 10,000 times smaller than a human hair, CNTs have an exceptional strength-to-mass ratio and excellent thermal and electrical properties. These features make them ideal for a range of applications, including supercapacitors, interconnects, adhesives, particle trapping and structural color.

New research reveals even more potential for CNTs: as a coating, they can both repel and hold water in place, a useful property for applications like printing,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

1. Internationale Konferenz zu Agrophotovoltaik im August 2020

15.11.2019 | Veranstaltungen

Kopfsprung aus 80 km Höhe

15.11.2019 | Veranstaltungen

4. Innovation and Networking Days: Smart City, Energie und intelligente Prozesse

15.11.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

1. Internationale Konferenz zu Agrophotovoltaik im August 2020

15.11.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Kopfsprung aus 80 km Höhe

15.11.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Was unser Gang verbirgt: Die Zukunft der Hirnstrommessung am Hanse-Wissenschaftskolleg

15.11.2019 | Seminare Workshops

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics