Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

3. EUROFORUM-Jahrestagung: Deutscher Vergaberechtstag 2008

30.04.2008
Unbegrenzte Ausschreibungen?
11. und 12. Juni 2008, Mövenpick Hotel Berlin
Einzelheiten zum Programm: www.euroforum.de/inno-vergaberecht08

Die lang erwartete zweite Stufe der Vergaberechtsreform steht vor der Tür: Der Referentenentwurf des Bundeswirtschaftsministeriums von 3. März 2008 enthält neben Regelungen zum Anwendungsbereich Themen wie die De-facto-Vergabe, das Nachprüfungsverfahren, die Stärkung des Mittelstandes durch Losvergabe sowie die Berücksichtigung vergabefremder Aspekte.

Weiterhin enthält die angedachte Novellierung Regelungen zum den Themen Grundstücksveräußerung und Inhouse-Vergabe. Über den Referentenentwurf informiert als Vertreter des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie Herr Dr. Fridhelm Marx auf dem Deutschen Vergaberechtstag am 11. und 12. Juni 2008 in Berlin. Außerdem stellt er das Anwendungsfeld des europäischen Vergaberechts dar. Auch die Beiträge der übrigen Referenten werden auf die geplanten Änderungen eingehen und somit die Sichtweisen der obersten Gerichte (BVerfG, BGH, OLG) der Ministerien (Bundeswirtschafts- und Bundesbauministerium) und des Bundeskartellamtes zu einzelnen Aspekten der geplanten Reform widerspiegeln.

Der in der jüngeren Vergangenheit für viel Wirbel sorgende Ahlhorn-Beschluss und Nachfolgeentscheidungen des Oberlandesgerichts (OLG) Düsseldorf haben die Bauvorhaben vieler Städte und Kommunen gestoppt. Nach dem Urteil des OLG müssen Projekte nun europaweit ausgeschrieben werden. Kritiker des Urteils befürchten, dass die Rechtssprechung aus Düsseldorf Investitionen bremse. Die Vergabekammer Darmstadt gibt nun zumindest teilweise Entwarnung. Nach dem hessischen Urteil, sei ein öffentlicher und deshalb ausschreibungspflichtiger Auftrag auch ein Austauschvertrag. Auch die von den Düsseldorfer Richtern festgestellte Baukonzession käme nicht immer in Frage, denn das Recht zur Nutzung eines Grundstücks sei etwas anderes als das Recht zur Nutzung des Bauwerks. Heinz-Peter Dicks, Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf, wird den Hintergrund der Entscheidungen des Gerichts erläutern und legt dar, welche Auswirkungen die geplanten Gesetzesänderungen auf die Entscheidungspraxis haben werden.

... mehr zu:
»OLG

Die Auswirkungen der Neuherausgabe der VOB/A 2008 auf die tägliche Beschaffungspraxis erläutert Dr. Rüdiger Kratzenberg (Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen). Kratzenberg geht in seinem Vortrag weiterhin auf anwenderfreundliche Prüfungs- und Wertungsprozesse sowie auf das Erbringen von Eignungsnachweisen durch Eigenerklärung bzw. Präqualifikationsverfahren ein. Die Vorsitzende der 3. Vergabekammer des Bundes, Dr. Gabriele Herlemann (Bundeskartellamt) stellt die Auswirkungen von Ausschlussgründen auf die Rechtsstellung des Antragstellers im Vergabenachprüfungsverfahren dar. Das Thema Rechtschutz ist auch Gegenstand der aktuellen Reformbestrebungen.

Die von der EUROFORUM Deutschland GmbH veranstaltete Jahrestagung zum Vergaberecht greift ebenfalls die aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs auf. Jochen Gröning erläutert unter anderem die Voraussetzungen des Schadensersatzanspruchs aus § 126 GWB und gibt Aufschluss über die Anspruchsberechtigten aus culpa in contrahendo. Die Grundrechtsposition der Teilnehmer an Vergabeverfahren erklärt Dr. Reinhard Gaier, Richter am Bundesverfassungsgericht. Der Rechtsexperte beantwortet in seinem Vortrag die Frage, welche verfassungsrechtlichen Anforderungen an den Rechtsschutz im Vergabeverfahren gestellt werden können und welche Position die Feststellungsklage bei der Verwirklichung des Rechtsschutzgebotes einnimmt.

Ansprechpartner:
Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH - ein Unternehmen der Informa Group
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3381
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4381
Mailto:presse@euroforum.com
EUROFORUM Deutschland GmbH
EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Julia Batzing | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de

Weitere Berichte zu: OLG

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil
24.01.2020 | Haus der Technik e.V.

nachricht Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität
22.01.2020 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Struktur und Funktion von Lichtrezeptor bei Cyanobakterien aufgeklärt

Chemie: Veröffentlichung in PNAS

Bestimmte Proteine dienen Pflanzen und auch Cyanobakterien als Lichtrezeptoren. Das Team des Center for Structural Studies (CSS) der Heinrich-Heine-Universität...

Im Focus: Protein pores packed in polymers make super-efficient filtration membranes

A multidisciplinary team of engineers and scientists has developed a new class of filtration membranes for a variety of applications, from water purification to small-molecule separations to contaminant-removal processes, that are faster to produce and higher performing than current technology. This could reduce energy consumption, operational costs and production time in industrial separations.

Led by Manish Kumar, associate professor in the Cockrell School of Engineering at The University of Texas at Austin, the research team describes their new...

Im Focus: Schnellster hochpräziser 3D-Drucker

3D-Drucker, die im Millimeterbereich und größer drucken, finden derzeit Eingang in die unterschiedlichsten industriellen Produktionsprozesse. Viele Anwendungen benötigen jedoch einen präzisen Druck im Mikrometermaßstab und eine deutlich höhere Druckgeschwindigkeit. Forscherinnen und Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) haben ein System entwickelt, mit dem sich in bisher noch nicht erreichter Geschwindigkeit hochpräzise, zentimetergroße Objekte mit submikrometergroßen Details drucken lassen. Dieses System präsentieren sie in einem Sonderband der Zeitschrift Advanced Functional Materials. (DOI: 10.1002/adfm.201907795).

Um nicht nur die Geschwindigkeit, sondern auch die Zuverlässigkeit ihres Aufbaus zu demonstrieren, haben die Forscherinnen und Forscher eine 60 Kubikmillimeter...

Im Focus: Wie man ein Bild von einem Lichtpuls macht

Um die Form von Lichtpulsen zu messen, brauchte man bisher komplizierte Messanlagen. Ein Team von MPI Garching, LMU München und TU Wien schafft das nun viel einfacher.

Mit modernen Lasern lassen sich heute extrem kurze Lichtpulse erzeugen, mit denen man dann Materialien untersuchen oder sogar medizinische Diagnosen erstellen...

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Intelligentes Robotersystem an der TU Bergakademie Freiberg verbessert Trinkwasserkontrolle in Binnengewässern

29.01.2020 | Informationstechnologie

Struktur und Funktion von Lichtrezeptor bei Cyanobakterien aufgeklärt

29.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Unerwartetes Materialverhalten: Vom 2D-Kristall zum 1D-Draht

29.01.2020 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics