Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bürgerdialog NanoCare in Hamburg - Sichere Herstellung von Nanomaterialien

10.04.2008
Informationen über die sichere Herstellung von Nano-Materialien stehen im Mittelpunkt eines offenen Bürgerforums, das am Sonnabend, 12. April 2008 in den Räumen der Universität Hamburg stattfindet (10.00-16.00 Uhr, Hauptgebäude, Westflügel Raum 221).

Auf dem Programm sind Vorträge und Diskussionsrunden mit Unternehmensvertretern und Wissenschaftlern, Exponate und Experimente im NanoTruck bieten zudem Nanotechnologie "zum Anfassen".

"Bürgerdialog NanoCare" wird im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung vom VDI-Technologiezentrum Düsseldorf durchgeführt, das für die Hamburger Veranstaltung u. a. mit der Akademie der Wissenschaften in Hamburg, dem Interdisziplinären Nanowissenschafts-Centrum Hamburg und dem Sonderforschungsbereich 668 der Universität kooperiert.

Nanotechnologie gilt als eine Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts. Ihre Anwendungen reichen schon jetzt in viel Lebensbereiche hinein - vom Rostschutz bis zur Badezimmerfliese, vom Autoreifen bis zum Computerchip, vom Deo bis zur Therapie gegen Hirntumore. Ein verantwortungsvoller Umgang mit dieser neuen Technologieform erfordert jedoch auch, Auswirkungen auf Mensch und Natur wissenschaftlich zu untersuchen und Risiken zu identifizieren. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat daher vor zwei Jahren das Projekt "NanoCare" ins Leben gerufen, um Erkenntnisse über mögliche gesundheitliche Auswirkungen von industriell hergestellten Nanopartikeln zu gewinnen.

... mehr zu:
»Nanomaterial »Nanotechnologie

"Bürgerdialog NanoCare" in Hamburg will die wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Potenziale der Nanotechnologie insbesondere in der Region Hamburg aufzeigen, zugleich aber fundiert und verständlich über mögliche Risiken von Nanomaterialen informieren. Bürgerinnen und Bürger haben Gelegenheit, mit Experten aus Wissenschaft und Industrie ins Gespräch zu kommen und die neusten Erkenntnisse aus dem Forschungsprojekt "NanoCare" zu diskutieren.

Der Akademie der Wissenschaften in Hamburg (gegründet 2004) gehören herausragende Wissenschaftler aus Norddeutschland an. Sie versteht sich als klassenlose Arbeitsakademie: Ihre Mitglieder konzipieren und bearbeiten interdisziplinäre Projekte zu wissenschaftlichen Grundlagenproblemen und gesellschaftlich bedeutenden Zukunftsfragen. Die Akademie fördert die Zusammenarbeit zwischen Fächern, Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen in der Region und engagiert sich für den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit.

Weitere Informationen und Programm auf http://www.awhamburg.de/veranstaltungen

Veranstaltungsdaten

Sonnabend, 12. April 2008, 10.00-16.00 Uhr
Hauptgebäude der Universität Hamburg, Flügelbau West im Seminarraum 221, Edmund-Siemers-Allee 1, 20146 Hamburg

Eintritt frei

Veranstalter:
VDI Technologiezentrum Düsseldorf
Akademie der Wissenschaften in Hamburg
Interdisziplinäres Nanowissenschafts Centrum Hamburg (INCH)
Sonderforschungsbereich 668: "Magnetismus vom Einzelatom zur Nanostruktur"
Universität Hamburg
Kontakt:
Dr. Annette Wiesheu, Akademie der Wissenschaften in Hamburg, Tel. 040/42 94 86 69-20, E-Mail annette.wiesheu@awhamburg.de
Heiko Fuchs, Interdisziplinäres Nanowissenschafts-Centrum Hamburg (INCH), 0049//40/428 38 - 69 59, E-Mail: hfuchs@physnet.uni-hamburg.de

Dr. Norbert Malanowski, VDI Technologiezentrum Düsseldorf, Tel. 0211/62 14 -511, E-Mail: malanowski@vdi.de

Dr. Annette Wiesheu | idw
Weitere Informationen:
http://www.awhamburg.de/veranstaltungen
http://www.awhamburg.de

Weitere Berichte zu: Nanomaterial Nanotechnologie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil
24.01.2020 | Haus der Technik e.V.

nachricht Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität
22.01.2020 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie man ein Bild von einem Lichtpuls macht

Um die Form von Lichtpulsen zu messen, brauchte man bisher komplizierte Messanlagen. Ein Team von MPI Garching, LMU München und TU Wien schafft das nun viel einfacher.

Mit modernen Lasern lassen sich heute extrem kurze Lichtpulse erzeugen, mit denen man dann Materialien untersuchen oder sogar medizinische Diagnosen erstellen...

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Im Focus: Integrate Micro Chips for electronic Skin

Researchers from Dresden and Osaka present the first fully integrated flexible electronics made of magnetic sensors and organic circuits which opens the path towards the development of electronic skin.

Human skin is a fascinating and multifunctional organ with unique properties originating from its flexible and compliant nature. It allows for interfacing with...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Physik lebender Systeme - Wie Proteine die Zellachse finden

27.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Bioreaktor Kuh - Antikörper aus der Kuh ersetzen Antibiotika

27.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

INNOVENT startet Innovatives Anwenderprojekt (INNAP) „Sol-Gel-Beschichtungen für temperaturempfindliche Substrate“

27.01.2020 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics