Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Investition in Wissen als entscheidender Faktor für Innovation

03.04.2008
Während auftragsbedingte Innovationen bei Unternehmen und Regierungsbehörden die Prioritäten bestimmen, hat die Investition in Ausbildung und Wissen vorrangige Bedeutung und wird eine entscheidende Rolle spielen, wenn es um die Abgrenzung der Auswirkung von kollaborativer Innovation in unterschiedlichen Bereichen, besonders in der arabischen Welt, geht.

In diesem Sinne wurde eine hochkarätige Diskussion einer Innovationsrunde abgeschlossen, die im Rahmen des "2008 World Summit of Innovation and Entrepreneurship" (Weltgipfel für Innovation und Unternehmertum, kurz: WSIE) organisiert wurde. Es handelt sich hierbei um den inspirierendsten Kongress seiner Art, der derzeit in Dubai stattfindet.

Am 2008 WSIE, der unter der Schirmherrschaft Seiner Hoheit Scheich Hamdan bin Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Kronprinz von Dubai, bis zum 3. April 2008 im Jumeirah Beach Hotel veranstaltet wird, nehmen über 800 Delegierte aus allen Gesellschaftsschichten teil.

Roland Berger, Mitbegründer und Direktor von Digital World Foundation und CEO bei NEMATRIX Research, eröffnete die Debatte über "Customer Innovation Joy: In Human-Centered Design We Trust" (Die Freude an der Innovation für den Kunden: Vertrauen in ein auf den Menschen zentriertes Design) und erklärte: "Wir sind Teil einer revolutionären Phase, in der Menschheit und Innovation in unglaublicher Geschwindigkeit voranschreiten. Was wir jetzt brauchen ist Leistungsfähigkeit, damit wir Menschen den bevorstehenden Herausforderungen gewachsen sind."

... mehr zu:
»CEO »Investition »WSIE

Nach diesen einleitenden Worten gab David Rolston, CEO bei Forterra, Aufschluss über virtuelle Gemeinden und darüber, wie sie weltweit an Bedeutung bei der Neudefinition von Teams, Aufgaben und Organisationen gewinnen. Hierzu meinte er: "Es ist wunderbar, wie dank virtueller Möglichkeiten Menschen in virtuellen Gemeinden zueinander finden können. Wir sprechen hierbei von realistischen Avataren, welche das Gefühl persönlicher Präsenz verstärken und somit unseren heutigen Videokonferenzen einen Schritt voraus sind."

Zum Thema Investition in Zusammenarbeit und Innovationsgestaltung durch Wissen sagte Hisham El Sharif, Vorsitzender von RITSEC: "Wir alle glauben an eine bessere Welt und können dazu beitragen. Innovation werden wir nur erreichen, wenn wir in Wissen investieren.

Daher ist es unerlässlich, dass wir alle zusammenarbeiten und gemeinsam die erste Wissensdatenbank aufbauen. Und wenn wir dabei an die etwa 325 Millionen Menschen in der arabischen Welt denken, von denen Zweidrittel unter 30 Jahren sind, erhält die Investition in Wissen eine noch grössere Bedeutung."

Von den 800 Teilnehmern wird erwartet, dass sie an diesen drei Tagen, an denen Innovationsrunden, interaktive Workshops und themengebundene Veranstaltungen stattfinden, das Fundament für verstärkte Innovation legen. Der 2008 WSIE kann mit einer beeindruckenden Anwesenheitsliste führender und bemerkenswerter Persönlichkeiten aufwarten, wozu Designer, Entscheidungsträger, Technologen, Kommunikatoren, geistliche Führer, Ökonomen, Märchenerzähler, Philanthropen, Geschäftsführer und Musiker aus allen Teilen der Welt zählen.

Der 2008 WSIE wird von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), verschiedenen Organen der Vereinten Nationen, der Afrikanischen Union sowie führenden internationalen Geschäftskommissionen und multinationalen Unternehmen unterstützt. Zu den strategischen Sponsoren gehören Sorouh, HP, Agility, Geopost, Nokia Siemens Networks mit CNBC Arabiya als dem offiziellen Medienpartner und Emirates Airlines als dem offiziellen Transportunternehmen.

Informationen zum WSIE:

Der World Summit on Innovation & Entrepreneurship (WSIE), d. h. der Weltgipfel zu Innovation und Unternehmertum, operiert als gemeinnützige Initiative, in der herausragende Vordenker zusammenkommen, um Innovationen als Katalysatoren für Wettbewerbsförderung und Frieden einzusetzen. Das WSIE konzentriert sich hauptsächlich auf die Förderung zukünftiger Kanäle für verantwortungsbewusste Nachwuchsunternehmer und -innovatoren. Dieses Ziel wird vor allem durch kooperative Konzepte, inspirierende Aktionen und unbeschränkte Innovationschancen in allen Bereichen der Wirtschaft, der Gesellschaft und des öffentlichen Dienstes gefördert.

Informationen zu Global Leadership Team:

Global Leadership Team (GLT) ist das einzigartigste Innovationsmanagementunternehmen der Welt und verfügt über weltweite Netzwerkbeziehungen zu bedeutenden Medien, Kultur-, Wirtschafts- und Wissenszentren. In diesem Netz kooperiert GLT in 100 Ländern mit über 5.000 Partnern und bringt als globaler Initiator von Wandlungsprozessen aussergewöhnliche Persönlichkeiten zusammen, um die dringlichsten Probleme von grossen Unternehmen und aufstrebenden, neuen Regierungen zu lösen. Das Unternehmen konzentriert sich hauptsächlich auf neue Märkte und ist auf Innovationsstrategien, die Beziehungen unter Führungskräften, die Beratung im Hinblick auf Richtlinien und die Verwaltung von Programmen spezialisiert. Weitere Informationen stehen unter http://www.gltweb.com zur Verfügung.

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.gltweb.com

Weitere Berichte zu: CEO Investition WSIE

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur
17.04.2019 | Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

nachricht Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck
17.04.2019 | Bayern Innovativ - Bayerische Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics