Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stadtwerke spekulieren über den Thüga-Verkauf

02.04.2008
12. EUROFORUM-Jahrestagung: Stadtwerke 2008
22. bis 24. April 2008, Hotel InterContinental, Berlin
Obwohl der Energiekonzern E.ON noch keine Entscheidung über einen eventuellen Verkauf der Thüga-Holding mit ihren mehr 120 kommunalen Beteiligungen getroffen hat, haben bereits mehrere Versorger und Konsortien Interesse an den Beteiligungen gezeigt.

Einige Kommunen wie die Stadt Wiesbaden, Darmstadt oder Karlsruhe verwiesen bereits auf ihre Vorkaufsrechte. Möglich könne allerdings auch der Verkauf an ein kommunal dominiertes Konsortium aus führenden Regionalversorgern und großen Stadtwerken sein. Interesse haben bereits die Kölner RheinEnergie und die Mannheimer MVV Energie geäußert.

Auf der 12. EUROFORUM-Jahrestagung „Stadtwerke“ (22. bis 24. April 2008, Berlin) diskutieren 45 hochrangige Vertreter aus Stadtwerken, Politik, Wirtschaft und Verbänden über die aktuellen Entwicklungen in der Stadtwerke-Szene. Darüber hinaus werden die Chancen für Stadtwerke als ökologische Strom- und Gasversorger diskutiert und neue Vertriebsstrategien und Geschäftsfelder in einem härteren Wettbewerbsumfeld aufgegriffen.

Die kartellrechtliche Preisaufsicht und ihre Auswirkungen auf die Energiepreise werden anhand aktueller Missbrauchsverfahren vom Bundeskartellamt dargestellt. Die Bedeutung der Stadtwerke für die Versorgungssicherheit sowie die Chancen der kommunalen Versorger durch Kooperationen und Fusionen stehen ebenso im Fokus des unabhängigen Branchentreffs. Hans-Joachim Reck, Hauptgeschäftsführer des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU), betont die Bedeutung horizontaler Kooperationen und zeigt Wege zur Erhaltung der wirtschaftlichen Handlungsfähigkeit von Stadtwerken auf.

Der Präsident der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth, beschreibt die Folgen der Regulierung auf europäischer und nationaler Ebene für die kommunalen Versorger und gibt einen Überblick über den Vorbereitungsstatus der Anreizregulierung. Die Restrukturierungsmaßnahmen, die Stadtwerke wegen der regulatorischen Effizienzvorgaben und wegen des Kostendrucks einleiten müssen, stellt der Vorsitzende des Vorstandes der Stadtwerke Kiel AG, Stefan Grützmacher, vor.
In sechs parallelen Vortragsreihen werden unter anderem die Chancen der Stadtwerke als Erzeuger, der Vertrieb von der Ausrichtung über die Preisgestaltung bis hin zur Prozessoptimierung, sowie Personalfragen und Kooperationsgestaltungen vorgestellt.

"Die nachhaltige Prozesskostenoptimierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette ist die zentrale Herausforderung für das Stadtwerk der Zukunft“, stellt Dr. Ulrich Czubayko von der SIV.AG fest. Im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Messwesen erläutert er den ganzheitlichen Ansatz des IT-Dienstleisters, Lösungen zur vollständigen Automatisierung aller Geschäftsprozesse zur Verfügung zu stellen. Die Berücksichtung der GPKE-Vorgaben und die damit verbundenen Herausforderungen für die internen Prozesse und Datenströme sind ein weiteres Thema seines Vortrags.

Über die weitere Rentabilität des Netzbetriebes für ein kommunales Unternehmen sprechen die Geschäftsführer der Stadtwerke Leipzig und Solingen sowie der Netzgesellschaft Schwerin. Darüber hinaus werden unter anderen die Stadtwerke Augsburg, Bamberg, Düsseldorf, Flensburg, Henningdorf, Herne, Ingolstadt, München, Munster, Remscheid, Rosenheim sowie Schwerte, Stockach, Trier und Wedel auf der etablierten Stadtwerke-Tagung von hochrangigen Repräsentanten vertreten sein.

Begleitet wird die Jahrestagung durch eine umfangreiche Fachausstellung, zu der rund 60 Aussteller erwartet werden.

Das vollständige Programm finden Sie unter:
www.euroforum.de/inno-stadtwerke08

Weitere Informationen:
Dr. phil. Nadja Thomas
Senior-Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 87
Fax: +49 211/96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com


EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/presse/stadtwerke08
http://www.euroforum.de/energie.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künstliche Intelligenz: Ausprobieren und diskutieren
19.03.2019 | Wissenschaft im Dialog gGmbH

nachricht Wissenschaftliche Tagung zur Gesundheit von Meeressäugern
18.03.2019 | Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Selbstheilender Lack aus Maisstärke lässt kleine Kratzer durch Wärme verschwinden

Ein neuer Lack aus Maisstärke ist wegen der besonderen Anordnung seiner Moleküle in der Lage, durch Wärme kleine Kratzer von selbst zu reparieren: Die Vernetzung über ringförmige Moleküle macht das Material beweglich, sodass es die Kratzer ausgleicht und diese wieder verschwinden.

Oberflächliche Mikrokratzer in der Autokarosserie oder auf anderen Hochglanzoberflächen sind harmlos, aber ärgerlich. Gerade im Luxussegment zeichnen sich...

Im Focus: Self-healing coating made of corn starch makes small scratches disappear through heat

Due to the special arrangement of its molecules, a new coating made of corn starch is able to repair small scratches by itself through heat: The cross-linking via ring-shaped molecules makes the material mobile, so that it compensates for the scratches and these disappear again.

Superficial micro-scratches on the car body or on other high-gloss surfaces are harmless, but annoying. Especially in the luxury segment such surfaces are...

Im Focus: Kartographie eines fernen Sterns

Der am Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) gefertigte Spektrograph PEPSI zeigt erste Aufnahmen der Struktur des Magnetfelds auf der Oberfläche eines weit entfernten Sterns. Mittels innovativer Verfahren lassen sich damit neue Erkenntnisse über die Vorgänge auf der Sternoberfläche gewinnen. Die Ergebnisse stellte ein Wissenschaftlerteam nun in der Fachzeitschrift Astronomy & Astrophysics vor.

Selbst mit den größten Teleskopen erscheinen die Oberflächen entfernter Sterne normalerweise nur als Lichtpunkte. Eine detaillierte Auflösung wird erst mittels...

Im Focus: Stellar cartography

The Potsdam Echelle Polarimetric and Spectroscopic Instrument (PEPSI) at the Large Binocular Telescope (LBT) in Arizona released its first image of the surface magnetic field of another star. In a paper in the European journal Astronomy & Astrophysics, the PEPSI team presents a Zeeman- Doppler-Image of the surface of the magnetically active star II Pegasi.

A special technique allows astronomers to resolve the surfaces of faraway stars. Those are otherwise only seen as point sources, even in the largest telescopes...

Im Focus: Heading towards a tsunami of light

Researchers at Chalmers University of Technology and the University of Gothenburg, Sweden, have proposed a way to create a completely new source of radiation. Ultra-intense light pulses consist of the motion of a single wave and can be described as a tsunami of light. The strong wave can be used to study interactions between matter and light in a unique way. Their research is now published in the scientific journal Physical Review Letters.

"This source of radiation lets us look at reality through a new angle - it is like twisting a mirror and discovering something completely different," says...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Ausprobieren und diskutieren

19.03.2019 | Veranstaltungen

Wissenschaftliche Tagung zur Gesundheit von Meeressäugern

18.03.2019 | Veranstaltungen

Tuberkulose - eine der ältesten Krankheiten der Menschheit eliminieren!

15.03.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Mit dem Forschungsflugzeug ins ewige Eis - Meteorologen starten Messkampagne

20.03.2019 | Geowissenschaften

Optischer Sensor soll Pflanzenzüchtung beschleunigen

20.03.2019 | Biowissenschaften Chemie

Wie der Mix aus Acker, Bäumen und Tieren auf dem Feld den Ertrag von Landwirten steigert

20.03.2019 | Agrar- Forstwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics