Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sonderveranstaltungen in Wildtierland im April und Mai

31.03.2008
Nachwuchs bei den Rehen, Vollmondansitz und Tiermütter

Der Abendhimmel taucht das "Tal der Hirsche" in ein besonderes Licht. Rehe äsen, Greifvögel ziehen ihre Kreise, eine Wildschweinfamilie taucht aus dem Dickicht auf und zieht über das sanft erleuchtete Feld... Ob bei der Abenddämmerung oder im Mondenschein, durch die Fotolinse oder beim Wildtiersonntag - Wildtierland fasziniert!

20. April, ab 21.00 Uhr Vollmondansitz im "Tal der Hirsche"
Eine Rotte Wildschweine in Ruhe im Mondenschein beobachten, den Schreien eines Waldkauzes lauschen... Von der Erlebniskanzel aus bei einem wärmenden Punsch und mit fachkundiger Begleitung können Nachteulen die Tierwelt mit allen Sinnen erleben.
26. April, 10.00 - 17.30 Uhr Natur im rechten Bild - digitale Naturfotografie
Das Bild gestalten, mit dem richtigen Zusammenspiel von Belichtungszeit und Blende Naturschauspiele festhalten... Bei diesem Seminar bekommen Hobbyfotografen ein Gespür für die Möglichkeiten der digitalen Naturfotografie.
3. Mai, 13.00 - 18.00 Uhr Natürlich gewachsen und schmackhaft - Wildkräuter
In Feld und Flur wachsen viele gesunde und leckere Kostbarkeiten. Bei einer Wanderung sammeln die Teilnehmer Kräuter und erfahren vieles über ihre Wirkung und Verwendung. Dann bereiten sie daraus unterschiedliche Gerichte und genießen ihre besonderen Kreationen.
10. Mai, 16.00 - 19.00 Uhr Nachwuchs bei den Rehen - ein Ansitz für die ganze Familie

Jetzt kommen die kleinen Kitze zur Welt. Wie verhalten sich verliebte Rehe, und sind sie schlechte Mütter, wenn sie ihre Kitze im Gras zurücklassen? Eltern und Kinder bekommen Einblicke in das Familienleben der scheuen Tiere.

11. Mai, 10.00 - 19.00 Uhr Wildtiersonntag "Tiermütter"
Wildtierbeobachtungen am Fuchsbau und im Hirschkindergarten und erste Flugversuche junger Greifvögel begeistern. In der Fotoausstellung dreht sich alles um Tiermütter. Bastel- und Malangebote laden zum Mitmachen ein. Alle Mütter mit Kindern erhalten ein Glas Prosecco!
31. Mai, 10.00 - 17.30 Uhr Leben am seidenen Faden - Faszination Spinne
Die Achtbeiner sind vielleicht gruselig, arbeiten aber im Stillen für uns und bewahren uns vor Insektenplagen. Ein Multimedia-Vortrag und eine Expedition in die Lebensräume der Spinnen entführen in ihre Welt. Unter dem Mikroskop offenbaren sie ihre unglaubliche Vielfalt.

Detaillierte Infos zu diesen Veranstaltungen (Teilnahme ab 5 Euro) und weitere Angebote (Ansitze ab 5 Euro, Wanderungen ab 6 Euro): www.Wildtierland.de oder 039753 297-0.

Wildtierland ist täglich geöffnet. In der "Botschaft der Wildtiere" erhalten die Besucher täglich von 10 bis 17 Uhr Informationen über heimische Wildtiere.

Wildtierland ist das Naturerlebnisprojekt der Deutschen Wildtier Stiftung im südöstlichen Mecklenburg-Vorpommern. Hautnah erleben Besucher hier heimische Wildtiere auf 1.000 ha Fläche - auf Themenwegen, Erlebniskanzeln, fachkundigen Exkursionen sowie in der "Botschaft der Wildtiere". Wildtierland zeigt, dass Land- und Forstwirtschaft wildtierverträglich gestaltet werden können.

Anfahrt: Ostseeautobahn A 20 Ausfahrt Strasburg, grüne Wegbeschreibung bis Wildtierland. Besucher aus Berlin erreichen Wildtierland mit dem Auto in 1,5 Stunden, aus Hamburg in 3 Stunden.

***
Die gemeinnützige Deutsche Wildtier Stiftung mit Sitz in Hamburg wurde 1992 von Haymo G. Rethwisch errichtet. Ihr Ziel ist es, in Deutschland Wildtiere zu fördern und zu schützen. Schirmherr ist Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Roman

Herzog.

Pressekontakt
Deutsche Wildtier Stiftung: Birgit Radow, Geschäftsführerin, Billbrookdeich 216, 22113 Hamburg,

Telefon: 040 73339-1880, Fax: 040 7330278, B.Radow@DeWiSt.de

Birgit Radow | idw
Weitere Informationen:
http://www.Wildtierland.de
http://www.DeutscheWildtierStiftung.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Analyse internationaler Finanzmärkte
10.12.2019 | Universität Heidelberg

nachricht QURATOR 2020 – weltweit erste Konferenz für Kuratierungstechnologien
04.12.2019 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das feine Gesicht der Antarktis

Eine neue Karte zeigt die unter dem Eis verborgenen Geländeformen so genau wie nie zuvor. Das erlaubt bessere Prognosen über die Zukunft der Gletscher und den Anstieg des Meeresspiegels

Wenn der Klimawandel die Gletscher der Antarktis immer rascher Richtung Meer fließen lässt, ist das keine gute Nachricht. Denn dadurch verlieren die gefrorenen...

Im Focus: Virenvermehrung in 3D

Vaccinia-Viren dienen als Impfstoff gegen menschliche Pockenerkrankungen und als Basis neuer Krebstherapien. Zwei Studien liefern jetzt faszinierende Einblicke in deren ungewöhnliche Vermehrungsstrategie auf atomarer Ebene.

Damit Viren sich vermehren können, benötigen sie in der Regel die Unterstützung der von ihnen befallenen Zellen. Nur in deren Zellkern finden sie die...

Im Focus: Virus multiplication in 3D

Vaccinia viruses serve as a vaccine against human smallpox and as the basis of new cancer therapies. Two studies now provide fascinating insights into their unusual propagation strategy at the atomic level.

For viruses to multiply, they usually need the support of the cells they infect. In many cases, only in their host’s nucleus can they find the machines,...

Im Focus: Cheers! Maxwell's electromagnetism extended to smaller scales

More than one hundred and fifty years have passed since the publication of James Clerk Maxwell's "A Dynamical Theory of the Electromagnetic Field" (1865). What would our lives be without this publication?

It is difficult to imagine, as this treatise revolutionized our fundamental understanding of electric fields, magnetic fields, and light. The twenty original...

Im Focus: Hochgeladenes Ion bahnt den Weg zu neuer Physik

In einer experimentell-theoretischen Gemeinschaftsarbeit hat am Heidelberger MPI für Kernphysik ein internationales Physiker-Team erstmals eine Orbitalkreuzung im hochgeladenen Ion Pr9+ nachgewiesen. Mittels einer Elektronenstrahl-Ionenfalle haben sie optische Spektren aufgenommen und anhand von Atomstrukturrechnungen analysiert. Ein hierfür erwarteter Übergang von nHz-Breite wurde identifiziert und seine Energie mit hoher Präzision bestimmt. Die Theorie sagt für diese „Uhrenlinie“ eine sehr große Empfindlichkeit auf neue Physik und zugleich eine extrem geringe Anfälligkeit gegenüber externen Störungen voraus, was sie zu einem einzigartigen Kandidaten zukünftiger Präzisionsstudien macht.

Laserspektroskopie neutraler Atome und einfach geladener Ionen hat während der vergangenen Jahrzehnte Dank einer Serie technologischer Fortschritte eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Analyse internationaler Finanzmärkte

10.12.2019 | Veranstaltungen

QURATOR 2020 – weltweit erste Konferenz für Kuratierungstechnologien

04.12.2019 | Veranstaltungen

Die Zukunft der Arbeit

03.12.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Titin in Echtzeit verfolgen

13.12.2019 | Biowissenschaften Chemie

LogiMAT 2020: Automatisierungslösungen für die Logistik

13.12.2019 | Messenachrichten

Das feine Gesicht der Antarktis

13.12.2019 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics