Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Effektiver Schutz des geistigen Eigentums

18.03.2008
Einladung zum 45. BioCon-Valley-Treff in das Greifswalder BioTechnikum

Patente und andere gewerbliche Schutzrechte besitzen eine hohe Marktbedeutung als Qualitäts- und Unterscheidungsmerkmal. Insbesondere in den Zeiten der Globalisierung und weltweiten Vernetzung wird der Schutz des geistigen Eigentums immer wichtiger.

Diesem Thema widmet sich der 45. BioCon-Valley-Treff, der am Donnerstag, dem 27. März 2008, von 16:30 bis 18:00 Uhr im Greifswalder BioTechnikum stattfindet. Ziel der Veranstaltung ist es, die vorhandenen Schutzrechte zu erläutern und Verfahrensweisen für den effektiven Schutz des geistigen Eigentums vorzustellen.

Patente sind Vermögenswerte, durch die aus einer Erfindung ein Produkt wird. Der Rechtsschutz des Wissens ist eine der wichtigsten Voraussetzungen und häufig die einzige materielle Grundlage, auf der eine Erfindung den Sprung in die wirtschaftliche Selbständigkeit finden kann. Dadurch brauchen gerade kleine Unternehmen Patente, die eine längerfristigen Bestand haben, rechtlich sicher sind und nicht schnell durch Dritte umgangen werden können.

Dieses Alleinverfügungsrecht ist zwar zeitlich begrenzt, erlaubt es aber, seine Erfindungen, innovative Produkte und Verfahren vor Nachahmung durch Konkurrenten zu schützen. Patente sind entscheidend bei der Absicherung der erarbeiteten Ergebnisse in Forschung und Entwicklung und bei der Umsetzung von Innovationen in neue Produkte oder Produktionsverfahren. Denn nur dann, wenn eine Erfindung durch ein Patent abgesichert ist, hat sein Inhaber die Gewissheit, dass seine Produkte exklusiv auf dem Markt angeboten werden.

Das Patentrecht bildet die Schnittstelle zwischen Technik, Recht und Wirtschaft. Diese Komplexität ist häufig nur noch durch Spezialisten zu überschauen. Als Referenten werden die Hamburger Patentanwälte Dr. Thomas Westphal und Stephan Russlies sowie Dr. Rainer Spieker vom Deutschen Patent- und Markenamt München auf die aktuelle Rechtslage eingehen und Verfahrensweisen für einen effektiven Schutz geistigen Eigentums darlegen. Zur Marktbedeutung von Patenten spricht Ivonne Jarschke von der GENIUS Venture Capital GmbH Schwerin. Im Anschluss an die Vorträge besteht bei einem kleinen Imbiss die Möglichkeit, den Gedankenaustausch mit den Referenten fortzusetzen.

Die Vertreter der Medien sind herzlich zum BioCon-Valley-Treff eingeladen (BioTechnikum, Walther-Rathenau-Straße 49 a, Greifswald).

BioCon Valley GmbH
Dr. Heinrich Cuypers
Walther-Rathenau-Straße 49 a
17489 Greifswald
T +49 3834-515 108
F +49 3834-515 102
E hc@bcv.org

Dr. Heinrich Cuypers | idw
Weitere Informationen:
http://www.bcv.org

Weitere Berichte zu: BioTechnikum Erfindung Patent Schutzrecht

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil
24.01.2020 | Haus der Technik e.V.

nachricht Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität
22.01.2020 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Im Focus: Integrate Micro Chips for electronic Skin

Researchers from Dresden and Osaka present the first fully integrated flexible electronics made of magnetic sensors and organic circuits which opens the path towards the development of electronic skin.

Human skin is a fascinating and multifunctional organ with unique properties originating from its flexible and compliant nature. It allows for interfacing with...

Im Focus: Dresden researchers discover resistance mechanism in aggressive cancer

Protease blocks guardian function against uncontrolled cell division

Researchers of the Carl Gustav Carus University Hospital Dresden at the National Center for Tumor Diseases Dresden (NCT/UCC), together with an international...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Minutiöse Einblicke in das zelluläre Geschehen

24.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

24.01.2020 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics