Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aktionstag der Länder zur biologischen Vielfalt

27.02.2008
Die Deutsche Umwelthilfe und der Deutsche Naturschutzring rufen alle Naturschutzverbände auf, sich am bundesweiten Länderaktionstag zur biologischen Vielfalt am 4. April zu beteiligen. Die Bundesländer beginnen an diesem Tag eine Reihe von Veranstaltungen, mit denen sie auf ihr Engagement zum Schutz der biologischen Vielfalt und deren Bedeutung für den Menschen hinweisen.

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) und der Deutsche Naturschutzring (DNR) unterstützen das politische Handeln für den Erhalt der Biodiversität in Deutschland und laden alle Umwelt- und Naturschutzverbände dazu ein, am 4. April den Artenreichtum regional erlebbar zu machen.

Alle Verbände und Schulen sind dazu aufgerufen, sich aktiv am Länderaktionstag zur biologischen Vielfalt zu beteiligen und vor Ort zu zeigen, wie vielfältig Flora und Fauna vor der Haustüre sind. Denn nur, wenn die Natur- und Artenschutzverbände es schaffen, den Menschen die Natur nahezubringen, wird die Natur in der Nähe des Menschen überleben. Artenschutz beginnt, wie wir alle wissen, vor der Haustür und er ist dringender erforderlich denn je: 60 Prozent der Vögel sind in Deutschland vom Aussterben bedroht, 80 Prozent der Amphibien und Reptilien sind extrem gefährdet, weil ihr Lebensraum vernichtet wird.

Den Ideen für Veranstaltungen und Ausflüge sind keine Grenzen
gesetzt:
- Veranstalten Sie Ihr eigenes Fest der Artenvielfalt.
- Präsentieren Sie Natur zum Anfassen im Stadtwald, im örtlichen Naturschutzgebiet oder am Straßenrand.

- Zeigen Sie mit dem ökologischen Fußabdruck, was jeder Einzelne zum Schutz biologischer Vielfalt leisten kann.

- Veranstalten Sie Vorträge in Schulen und öffentlichen Einrichtungen zu einem Natur- oder Artenschutz-Thema.

- Schreiben Sie einen Foto- oder Mal-Wettbewerb zum Thema biologische Vielfalt aus, bei dem die besten Einsendungen im Rathaus der Stadt ausgestellt werden.

- Bauen Sie einen Informationsstand auf dem Marktplatz auf und informieren Sie die örtliche Bevölkerung über biologische Vielfalt.

Ziel des gemeinsamen Aufrufs ist es die Bundesländer zu ermutigen, der von der Weltnaturschutzorganisation IUCN ins Leben gerufenen Initiative "Countdown 2010" beizutreten. Mit dieser Initiative sollen die Länder an die Verpflichtung erinnert werden, bis 2010 konkrete Maßnahmen zum Schutz der Umwelt und zum Erhalt der Artenvielfalt zu ergreifen, um den Rückgang biologischer Vielfalt zu stoppen oder zumindest signifikant zu verlangsamen. Bis heute sind nur wenige Bundesländer der Verpflichtung "Countdown 2010" beigetreten.

Alle Veranstaltungen rund um den 4. April 2008 wird die DUH auf der interaktiven Deutschlandkarte auf www.biodive.de verlinken. Bitte melden Sie also Ihre Veranstaltungen an die DUH unter info@biodive.de.

Die DUH veranstaltet gemeinsam mit zahlreichen Naturschutz-Initiativen, Organisationen und Institutionen am 19. April 2008 ein großes Fest zur biologischen Vielfalt. Mit dem "Tag der biologischen Vielfalt" in der Mitte Berlins beginnt die Deutsche Umwelthilfe ihre Aktivitäten im Vorfeld der 9. UN-Konferenz über die biologische Vielfalt, die vom 19. - 30. Mai stattfindet. Über 5.000 Vertreter von UN-Vertragsstaaten und Nichtregierungsorganisationen werden in Bonn über die vertragliche Ausgestaltung des Schutzes und einer nachhaltigen Nutzung der biologischen Vielfalt, ein globales Schutzgebietssystem sowie die Rechte und den finanziellen Ausgleich für indigene Völker und Entwicklungsländer verhandeln.

Das Projekt wird finanziell vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und vom Bundesamt für Naturschutz finanziell gefördert. Das Bundesumweltministerium führt seinerseits eine Kampagne zur biologischen Vielfalt durch - im Vorfeld der UN-Naturschutzkonferenz im Mai 2008. Weitere Informationen unter www.naturallianz.de.

Ulrike Fokken | Deutsche Umwelthilfe e.V.
Weitere Informationen:
http://www.duh.de
http://www.naturallianz.de

Weitere Berichte zu: DUH Naturschutz biologische Vielfalt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur
17.04.2019 | Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

nachricht Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck
17.04.2019 | Bayern Innovativ - Bayerische Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics