Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Naturathlon 2008 - Der Lauf der Welt

20.02.2008
  • Weltrekordversuch für die biologische Vielfalt
  • Natursportveranstaltung in den Bonner Rheinauen zur 9. UN-Naturschutzkonferenz
  • Bundesamt für Naturschutz sucht internationale Freizeitsportler

Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) veranstaltet in diesem Jahr im Rahmen der 9. UN-Naturschutzkonferenz den fünften NATURATHLON.

Unter dem Motto "NATURATHLON 2008 - Der Lauf der Welt" hat sich das BfN ein ehrgeiziges Ziel gesteckt: Einen Weltrekordversuch! Der Naturathlon will Geschichte schreiben! "Der 'NATURATHLON 2008 - Der Lauf der Welt' steht in diesem Jahr beispielhaft für die Vielfalt des Lebens auf unserem Planeten und speziell für die biologische Vielfalt in Städten und Ballungsräumen", sagte die BfN-Präsidentin Prof. Dr. Beate Jessel anlässlich des Sportleraufrufes.

Der NATURATHLON 2008 - Der Lauf der Welt findet am 18. Mai 2008 in Bonn statt. Über einen 10-km-Rundlauf durch die Bonner Rheinauen soll ein neuer, bisher einmaliger Weltrekordversuch unternommen werden. Das BfN sucht internationale sportbegeisterte Menschen, die Teil dieses Weltrekords werden möchten. Dazu muss man noch nicht einmal schnell rennen können - viel wichtiger ist das Teilnehmerfeld. Auf unserer Erde gibt es 194 Staaten. Der NATURATHLON 2008 will Teilnehmer aus so vielen verschiedenen Staaten wie möglich gewinnen, die bei dem Lauf als Repräsentanten der biologischen Vielfalt fungieren. Das ist der eigentliche Weltrekordversuch. Es geht also nicht so sehr um Gewinnen, sondern vielmehr um die Teilnahme von Menschen aus vielen verschiedenen Nationen, die sich für den Erhalt der biologischen Vielfalt einsetzen und für ihre Nation starten wollen.

Ab sofort können sich alle naturbegeisterten Sportlerinnen und Sportler aller Alterstufen ab 18 Jahre beim Bundesamt für Naturschutz bewerben.

Das zweideutige Motto 'Der Lauf der Welt' schlägt eine Brücke zwischen Sport und Natur. Es beinhaltet zum einen den sportlichen Weltrekordversuch und zum anderen den Hinweis auf die momentane Situation unseres Planeten. "Der einsetzende Klimawandel wird auch auf die biologische Vielfalt in Deutschland große Auswirkungen haben. Die Wissenschaft rechnet derzeit mit einem Verlust von 5 - 30 % aller Pflanzen- und Tierarten in den nächsten Jahrzehnten in Deutschland. Daher gilt es, den Lauf der Welt insoweit zu beeinflussen, dass die negativen Auswirkungen des Klimawandels so gering wie möglich ausfallen. Der NATURATHLON 2008 dient hier als Instrument, die Problematik um die Gefährdung der biologische Vielfalt in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken," so BfN-Präsidentin Beate Jessel.

Da der NATURATHLON in diesem Jahr innerhalb des Bonner Stadtgebietes stattfindet, will er insbesondere auf die biologische Vielfalt in Städten und Ballungsräumen aufmerksam machen. Die Artenvielfalt in Städten ist meist größer als auf einer gleich großen Freifläche im Umland: So leben beispielsweise ca.30.000 unterschiedliche Tier- und Pflanzenarten in Berlin. Die unterschiedlichen Grünstrukturen bieten nicht nur für den Menschen wichtige Funktionen (Luftfilter, Lärmminderung, Wasserrückhaltung etc.) und unterschiedliche Aufenthaltsqualitäten, sondern sind gleichzeitig auch wertvolle Lebensräume - z.B. Stadtwälder, Parks, Gärten, Friedhöfe, Brachflächen, Gewässer - für Tiere und Pflanzen in der Stadt.

Ein Tag vor Beginn der 9. UN-Naturschutzkonferenz (UN-Vertragsstaatenkonferenz der Konvention über die biologische Vielfalt), kann der NATURATHLON 2008 ein Zeichen setzten. Vom 19. bis 30. Mai 2008 werden etwa 5000 Vertreter aus aller Welt in Bonn zusammenkommen. Sie werden die Ergebnisse ihrer bisherigen Bemühungen zum Schutz der biologischen Vielfalt vorstellen und über weitere Maßnahmen beraten. Die Welt wird auf Bonn blicken - und auf den NATURATHLON 2008. Dazu sagte die Oberbürgermeisterin der Stadt Bonn und Naturallianz-Mitglied, Bärbel Dieckmann: "Ich freue mich sehr, dass wir in diesem Jahr als Mitveranstalter für den Naturathlon an den Start gehen. Wir können so den direkten Schulterschluss zu der richtungsweisenden Naturschutzkonferenz herstellen. Ich rufe jetzt schon alle Bonner Bürgerinnen und Bürger auf: Kommen Sie am 18. Mai in unsere schönen Rheinauen, werden Sie Zeuge eines Weltrekordversuchs und setzen Sie ein Zeichen für den Erhalt der biologischen Vielfalt".

Bewerbungsunterlagen und alle weiteren Informationen sind unter www.naturathlon.de und bei der BfN-Pressestelle 0228/8491-4444 abrufbar. Der Bewerbungsschluss ist am 1. Mai 2008.

Hinweis:
Die Bundesregierung setzt sich besonders für den Erhalt der biologischen Vielfalt ein. Im Vorfeld der UN-Naturschutzkonferenz führt das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit eine Kampagne zur biologischen Vielfalt durch, um die Öffentlichkeit auf den Wert und den Nutzen der biologischen Vielfalt aufmerksam zu machen.

Franz August Emde | idw
Weitere Informationen:
http://www.naturallianz.de

Weitere Berichte zu: Naturathlon biologische Vielfalt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Analyse internationaler Finanzmärkte
10.12.2019 | Universität Heidelberg

nachricht QURATOR 2020 – weltweit erste Konferenz für Kuratierungstechnologien
04.12.2019 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das feine Gesicht der Antarktis

Eine neue Karte zeigt die unter dem Eis verborgenen Geländeformen so genau wie nie zuvor. Das erlaubt bessere Prognosen über die Zukunft der Gletscher und den Anstieg des Meeresspiegels

Wenn der Klimawandel die Gletscher der Antarktis immer rascher Richtung Meer fließen lässt, ist das keine gute Nachricht. Denn dadurch verlieren die gefrorenen...

Im Focus: Virenvermehrung in 3D

Vaccinia-Viren dienen als Impfstoff gegen menschliche Pockenerkrankungen und als Basis neuer Krebstherapien. Zwei Studien liefern jetzt faszinierende Einblicke in deren ungewöhnliche Vermehrungsstrategie auf atomarer Ebene.

Damit Viren sich vermehren können, benötigen sie in der Regel die Unterstützung der von ihnen befallenen Zellen. Nur in deren Zellkern finden sie die...

Im Focus: Virus multiplication in 3D

Vaccinia viruses serve as a vaccine against human smallpox and as the basis of new cancer therapies. Two studies now provide fascinating insights into their unusual propagation strategy at the atomic level.

For viruses to multiply, they usually need the support of the cells they infect. In many cases, only in their host’s nucleus can they find the machines,...

Im Focus: Cheers! Maxwell's electromagnetism extended to smaller scales

More than one hundred and fifty years have passed since the publication of James Clerk Maxwell's "A Dynamical Theory of the Electromagnetic Field" (1865). What would our lives be without this publication?

It is difficult to imagine, as this treatise revolutionized our fundamental understanding of electric fields, magnetic fields, and light. The twenty original...

Im Focus: Hochgeladenes Ion bahnt den Weg zu neuer Physik

In einer experimentell-theoretischen Gemeinschaftsarbeit hat am Heidelberger MPI für Kernphysik ein internationales Physiker-Team erstmals eine Orbitalkreuzung im hochgeladenen Ion Pr9+ nachgewiesen. Mittels einer Elektronenstrahl-Ionenfalle haben sie optische Spektren aufgenommen und anhand von Atomstrukturrechnungen analysiert. Ein hierfür erwarteter Übergang von nHz-Breite wurde identifiziert und seine Energie mit hoher Präzision bestimmt. Die Theorie sagt für diese „Uhrenlinie“ eine sehr große Empfindlichkeit auf neue Physik und zugleich eine extrem geringe Anfälligkeit gegenüber externen Störungen voraus, was sie zu einem einzigartigen Kandidaten zukünftiger Präzisionsstudien macht.

Laserspektroskopie neutraler Atome und einfach geladener Ionen hat während der vergangenen Jahrzehnte Dank einer Serie technologischer Fortschritte eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Analyse internationaler Finanzmärkte

10.12.2019 | Veranstaltungen

QURATOR 2020 – weltweit erste Konferenz für Kuratierungstechnologien

04.12.2019 | Veranstaltungen

Die Zukunft der Arbeit

03.12.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Titin in Echtzeit verfolgen

13.12.2019 | Biowissenschaften Chemie

LogiMAT 2020: Automatisierungslösungen für die Logistik

13.12.2019 | Messenachrichten

Das feine Gesicht der Antarktis

13.12.2019 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics