Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: Die Zukunft der Krankenkassen

14.02.2008
Unruhe unter Krankenkassen wächst
22. und 23. April 2008, Hilton Dortmund
Für Krankenkassen bricht eine neue Ära an: Laut Plan der Bundesregierung soll zum 1. Januar 2009 der Gesundheitsfonds starten. Statt ihren Versicherungsbeitrag wie bisher selbst bestimmen zu können, würden Kassen dann einen staatlich festgelegten einheitlichen Beitragssatz erhalten. Kämen sie mit diesem Betrag nicht aus, müssten sie Zusatzprämien erheben.

Unter den Kassen herrscht Uneinigkeit darüber, ob der Fonds tatsächlich kommt. So könne das Modell noch an einem Streit über die Festlegung des Einheitssatzes scheitern, wie Thomas Ballast, Vorstandsvorsitzender der Ersatzkassenverbände VdAK/AEV, kürzlich feststellte. (AP, 25. Januar 2008) Der Vorsitzende des AOK-Bundesverbands, Dr. Hans Jürgen Ahrens, gab dagegen im Februar seinen Widerstand gegen den Fonds auf: „Der Gesundheitsfonds wird kommen.“ (Welt online, 10. Februar 2008)

So folgenschwer der Fonds für Kassen wäre, ist er doch nur Teil einer umfassenden Strukturänderung im Gesundheitswesen. Schon das seit Frühjahr 2007 geltende GKV-Wettbewerbsgesetz sorgte mit seinen Regeln über Ausschreibungen von Rabattverträgen, Wahltarife in der GKV und den Basistarif in der PKV für eine fortdauernde Unruhe unter den Kassen. Auf der EUROFORUM-Konferenz „Die Zukunft der Krankenkassen“ (22. und 23. April 2008, Dortmund) berichten Vorstände von gesetzlichen und privaten Kassen, mit welchen Strategien sie sich künftig im Wettbewerb positionieren wollen.

Ein Fazit nach einem Jahr Gesundheitsreform zieht Dr. Doris Pfeiffer, Vorstandsvorsitzende des neu gegründeten Spitzenverband Bund der Krankenkassen.

Konvergenz oder Konkurrenz von GKV und PKV?

Wie sich die Bedingungen für die gesetzlichen Kassen ab 2009 ändern und ob Kassen zunehmend wie Privatunternehmen agieren werden, erläutern Prof. Dr. Norbert Klusen (Techniker Krankenkasse) und Dr. Johannes Vöcking (Barmer Ersatzkasse) aus GKV-Sicht. Vöcking stellt die Strategien der Kassen vor, um Zusatzprämien zu vermeiden. Außerdem zeigt er Möglichkeiten auf, Kosten innerhalb der Krankenkassen zu senken. Zu den Themen Entschuldung, Fusionen und Einsparpotenziale wird weiterhin AOK-Chef Dr. Hans-Jürgen Ahrens Stellung nehmen. Eine Prognose darüber, wie sich die Zukunft der privaten Kassen gestalten wird, gibt Dr. Joachim von Rieth (Central Krankenversicherung) ab. Dem Spannungsfeld zwischen Zusatzversicherungen und Wahltarifen widmet sich eine Podiumsdiskussion, an der Rolf Bauer (Continentale Krankenversicherung), Wilfried Jacobs (AOK Rheinland/Hamburg) sowie der Präsident des Bundesversicherungsamtes, Dr. Rainer Daubenbüchel, teilnehmen werden.

Blick über die Grenzen: Beispiel Schweiz

Mit 1,2 Millionen Versicherten ist die CSS Versicherung der zweitgrößte Schweizer Krankenversicherer. Die CSS befürwortet nach eigenen Angaben das System der Kopfprämien mit individueller Prämienverbilligung für einkommensschwache Versicherte. Das System fördere die Eigenverantwortung und ermögliche eine transparente Kostenentwicklung. Einkommensabhängige Prämien lehnt die CSS aus volkswirtschaftlichen Gründen ab, weil sie den Faktor Arbeit verteuerten und damit die Konkurrenzfähigkeit der Schweizer Wirtschaft schwächten. Beat Moll ist Mitglied der Direktion der CSS-Gruppe und Vorsitzender der Geschäftsleitung der CSS Versicherung AG Vaduz, die seit rund einem Jahr mit Krankenzusatztarifen auf dem deutschen Markt vertreten ist. Auf der EUROFORUM-Konferenz wird er Parallelen und Unterschiede in Produktgestaltung und Finanzierung aufzeigen und die Entwicklungen in Deutschland interpretieren.

Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter:
www.euroforum.de/inno-zdk08

Weitere Informationen:
Romy König
Presseabteilung
EUROFORUM Deutschland GmbH
Westhafenplatz 1
60327 Frankfurt am Main
Tel.:++49 (0)69 / 244 327 - 3391
Fax: ++ 49 (0)69 / 244 327 - 4391
E-Mail: romy.koenig@informa.com


EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Romy König | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: CSS GKV Gesundheitsfond

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 11. Jenaer Lasertagung
16.10.2018 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018
16.10.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Im Focus: Materiezustände durch Licht verändern

Forscherinnen und Forscher der Universität Hamburg stören die kristalline Ordnung

Physikerinnen und Physikern der Universität Hamburg ist es gelungen, mithilfe von Laserpulsen die Ordnung von Quantenmaterie so zu stören, dass ein spezieller...

Im Focus: Disrupting crystalline order to restore superfluidity

When we put water in a freezer, water molecules crystallize and form ice. This change from one phase of matter to another is called a phase transition. While this transition, and countless others that occur in nature, typically takes place at the same fixed conditions, such as the freezing point, one can ask how it can be influenced in a controlled way.

We are all familiar with such control of the freezing transition, as it is an essential ingredient in the art of making a sorbet or a slushy. To make a cold...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018

16.10.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz in der Medizin

16.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Multiresistente Keime aus Abwasser filtern

16.10.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Pilz schlägt sich mit eigenen Waffen

16.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics