Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Personalplanung 2015: Mut zum Wandel lohnt sich!

13.02.2008
bdvb-Podiumsdiskussion über die neuen Anforderungen an das Personalmanagement am 27. Februar 2008, 18:00 Uhr, im Industrie-Club Düsseldorf

Unternehmen müssen begreifen, dass sie mit im Durchschnitt älteren Belegschaften arbeiten und innovativ bleiben müssen, um sich im weltweiten Wettbewerb zu behaupten. Zukunftsorientiertes Personalmanagement bekommt unter diesen Bedingungen einen neuen Stellenwert, der gerade KMU (kleine, mittelständische Unternehmen) vor große Herausforderungen stellt. Das Potenzial des Humankapitals zu nutzen, wird zum alles entscheidenden Erfolgsfaktor für die Unternehmen.

Um sein Unternehmen demographiefest zu machen, müssen sich alle Bereiche mit diesem Thema auseinandersetzen. Das ist mit Zeit und Kosten - übrigens beides oft genannte Gründe, warum sich Unternehmen bisher noch nicht mit dem Thema beschäftigen - verbunden. Namhafte Vertreter aus der Wirtschaft gehen im Rahmen von Kurzreferaten und einer anschließenden Podiumsdiskussion darauf ein, wie sich demographiebewusste Personalpolitik für Unternehmen rechnet. Dies wird anhand von Beispielen aus der Praxis aufgezeigt.

Die Veranstaltung des Bundesverbandes Deutscher Volks- und Betriebswirte (bdvb) findet am 27. Februar 2008 von 18:00 bis ca. 21:00 Uhr ( mit Imbiss) im Industrie-Club, Elberfelderstr. 6, 40213 Düsseldorf, statt.

Referenten / Podiumsteilnehmer:
- Udo Michelbrink, Adecco Personaldienstleistungen GmbH,
- Martin Wollziefer, Geschäftsbereichsleiter Personal, koelnmesse
- Dr. Hans Marenbach, Pflitsch GmbH & Co. KG, Hückeswagen
- Dr. Christiane Otto, Impuls-Werkstatt für Trends und Chancen des Alters
- Peter Schöler, Personalleiter Viega, Attendorn
Einführung: Ursula Liphardt, punto.1, Köln, bdvb-Projektleiterin
Moderator der Podiumsdiskussion: Martin Seiwert, Redakteur der WirtschaftsWoche.
Teilnahmegebühren (inkl. Imbiß mit Getränken):
15 Euro für bdvb-Mitglieder und Partner, 20 Euro für Nichtmitglieder, 10 Euro für Studierende bdvb-Mitglieder, 15 Euro Studierende Nichtmitglieder.

Anmeldung: bdvb-Geschäftsstelle, info@bdvb.de, Fax 0211-379468.

Der bdvb
Der 1901 in Berlin gegründete unabhängige Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V. (bdvb) vertritt über die Teildisziplinen hinweg die Interessen aller Wirtschaftswissenschaftler in Studium und Beruf. Als anerkannter und größter Verband der Wirtschaftsakademiker unterstützt er die interdisziplinäre Diskussion und ist ein Forum für den fachlichen Gedankenaustausch zwischen Wissenschaft und Praxis.

Dr. Arno Bothe | idw
Weitere Informationen:
http://www.bdvb.de

Weitere Berichte zu: Personalmanagement Personalplanung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur
17.04.2019 | Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

nachricht Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck
17.04.2019 | Bayern Innovativ - Bayerische Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics