Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

13. Handelsblatt Jahrestagung: Pharma 2008

23.01.2008
Pharma-Branche: Innovative Manager statt Innovation?
„Pharma 2008“, 20. und 21. Februar 2008, Frankfurt
Die Umsätze der Pharmaindustrie sind rückläufig und auch die Prognosen für 2008 sind eher zurückhaltend.

Herausforderungen, denen sich auch große Unternehmen wie Sanofi-Aventis stellen müssen: Neben der Verstärkung neuer Forschungsansätze müsse mehr auf die Bedürfnisse der Patienten geachtet werden, meint Hanspeter Spek, Pharmachef bei Sanofi-Aventis und erläutert weiter: „Wir brauchen auch andere Manager, neben Produktmanagern benötigen wir auch Verbrauchermanager und wir dürfen uns nicht nur auf Innovationen konzentrieren. Die Krankenkassen müssen sparen, wollen weniger bezahlen und sehen Innovationen zunehmend kritischer.“ (Interview WirtschaftsWoche, 7.1.2008)

Die Anforderungen an Pharmaunternehmen im Wettbewerb wird der Sanofi-Aventis Personalvorstand Dr. Heinz-Werner Meier auf der 13. Handelsblatt Jahrestagung „Pharma 2008“ (20. und 21. Februar 2008, Frankfurt) vorstellen und dabei vor allem die Bedeutung neuer Vertriebsstrukturen erläutern. Weitere Themen des Pharmabranchentreffs sind die Kosten-Nutzenbewertung, neue Vertriebsstrategie für die Pharmaindustrie, die Auswirkungen der Rabattverträge sowie die Veränderungen im Apothekenmarkt.

Mehr Druck durch Regulierung und Preiskampf

Die internationale Pharmaindustrie wird von einer alternden Bevölkerung in bestehenden Märkten und dem wachsenden Einkommen in neuen Märkten geprägt. Die Branche ist einem starken Druck ausgesetzt: Es fehlen Neukunden, Patente laufen aus und sowohl Preiskampf als auch öffentliche und regulatorische Prüfungen nehmen immer weiter zu. Kurzfristig wird diese Entwicklung zu einem gedämpftem Umsatzwachstum führen und zu erhöhten Anstrengungen, den Ruf der Branche zu verbessern. Zudem wird die Branche versuchen, kosteneffizient zu arbeiten, um sich für die neuen Marktbedingungen zu wappnen. Langfristig dagegen muss die Pharmaindustrie ihr Geschäftsmodell weiter entwickeln, um neue Chancen – darunter die Konzentration auf den Patienten und Zugang zu Medizin in den neuen Märkten – zu ergreifen. Zu diesen Erkenntnissen kommt eine Studie von Ernst & Young. Über den Druck des steigenden Wettbewerbs, die zunehmende Regulierung und die Pharmabranche im internationalen Umfeld diskutieren neben Dr. Elia Napolitano (Ernst & Young) auf der „Pharma 2008“ folgende Referenten: Dr. Jorgo Chatzimarkakis (MdEP, Mitglied im EU-Arzneimittel-Forum), Henning Fahrenkamp (Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie) und Konstantin von Alvensleben (UCB, Schwarz Pharma Deutschland).

Das Programm ist im Internet abrufbar:
www.konferenz.de/inno-pharma08

Ansprechpartnerin für die Redaktion:
Claudia Büttner
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
EUROFORUM Deutschland GmbH
Konzeption und Organisation für Handelsblatt Veranstaltungen
Telefon: + 49 (0)2 11. 96 86-33 80
Fax: + 49 (0)2 11. 96 86-43 80
E-Mail: presse@euroforum.com

Romy König | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: Handelsblatt Pharmaindustrie Pharmazie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht KIT im Rathaus: Städte und Wetterextreme
21.01.2020 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht 11. Tagung Kraftwerk Batterie - Advanced Battery Power Conference am 24-25. März 2020 in Münster/Germany
16.01.2020 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: A new look at 'strange metals'

For years, a new synthesis method has been developed at TU Wien (Vienna) to unlock the secrets of "strange metals". Now a breakthrough has been achieved. The results have been published in "Science".

Superconductors allow electrical current to flow without any resistance - but only below a certain critical temperature. Many materials have to be cooled down...

Im Focus: DKMS-Studie zum Erfolg von Stammzelltransplantationen

Den möglichen Einfluss von Killerzell-Immunoglobulin-ähnlichen Rezeptoren (KIR) auf den Erfolg von Stammzelltransplantationen hat jetzt ein interdisziplinäres Forscherteam der DKMS untersucht. Das Ergebnis: Bei 2222 Patient-Spender-Paaren mit bestimmten KIR-HLA-Kombinationen konnten die Wissenschaftler keine signifikanten Auswirkungen feststellen. Jetzt wollen die Forscher weitere KIR-HLA-Kombinationen in den Blick nehmen – denn dieser Forschungsansatz könnte künftig Leben retten.

Die DKMS ist bekannt als Stammzellspenderdatei, die zum Ziel hat, Blutkrebspatienten eine zweite Chance auf Leben zu ermöglichen. Auch auf der...

Im Focus: Gendefekt bei Zellbaustein Aktin sorgt für massive Entwicklungsstörungen

Europäische Union fördert Forschungsprojekt „PredActin“ mit 1,2 Millionen Euro

Aktin ist ein wichtiges Strukturprotein in unserem Körper. Als Hauptbestandteil des Zellgerüstes sorgt es etwa dafür, dass unsere Zellen eine stabile Form...

Im Focus: Programmable nests for cells

KIT researchers develop novel composites of DNA, silica particles, and carbon nanotubes -- Properties can be tailored to various applications

Using DNA, smallest silica particles, and carbon nanotubes, researchers of Karlsruhe Institute of Technology (KIT) developed novel programmable materials....

Im Focus: Miniatur-Doppelverglasung: Wärmeisolierendes und gleichzeitig wärmeleitendes Material entwickelt

Styropor oder Kupfer – beide Materialien weisen stark unterschiedliche Eigenschaften auf, was ihre Fähigkeit betrifft, Wärme zu leiten. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz und der Universität Bayreuth haben nun gemeinsam ein neuartiges, extrem dünnes und transparentes Material entwickelt und charakterisiert, welches richtungsabhängig unterschiedliche Wärmeleiteigenschaften aufweist. Während es in einer Richtung extrem gut Wärme leiten kann, zeigt es in der anderen Richtung gute Wärmeisolation.

Wärmeisolation und Wärmeleitung spielen in unserem Alltag eine entscheidende Rolle – angefangen von Computerprozessoren, bei denen es wichtig ist, Wärme...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

KIT im Rathaus: Städte und Wetterextreme

21.01.2020 | Veranstaltungen

11. Tagung Kraftwerk Batterie - Advanced Battery Power Conference am 24-25. März 2020 in Münster/Germany

16.01.2020 | Veranstaltungen

Leben auf dem Mars: Woher kommt das Methan?

16.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Human-Antikörper statt Pferdeseren für die Behandlung von Diphtherie

21.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Mit Mixed Reality Maschinen überwachen

21.01.2020 | Informationstechnologie

Hydraulische Hubtisch – Plattformwaage PCE-HLTS 500 mit individueller Arbeitshöhe

21.01.2020 | Maschinenbau

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics