Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Beratungsbedarf im Fall von Datenverlust bei mobilen Datenträgern steigt

03.09.2015
  • Stellar Datenrettung mit IFA Aktionstag und Kundenhotline
  • IFA Aktion-Beratungstage am 4. und 7. September 2015

Vom 4. September bis zum 9. September findet die IFA 2015 in Berlin statt. Neben den zahlreichen Neuerungen rund um Mobile Devices, neue Modelle bei Smartphones und Tablets wird auch der Sicherheitsaspekt bei mobilen Geräten kommentiert, so zum Beispiel am 7. 9. im TecWatch-Forum zusammen mit mobilsicher.de.

Mit der Zunahme der Geräte und Optionen steigen jedoch auch Datenpannen und Datenverlust. Die Stellar Datenrettung startet deshalb am 4. und 7. September einen IFA Aktionstag, wo sich alle Interessenten rund um das Thema Datenverlust bei Smartphones und Co beraten lassen können.

Sylvia Haensel, Leitung Business Development D/A/CH bei der Stellar Datenrettung kommentiert: „In diesem Sommer hatten wir überwiegend den Klassiker: „Handy ins Wasser gefallen!“ zu verzeichnen. Die Liste von möglichem Datenverlust ist jedoch sehr vielseitig und betrifft Privatpersonen wie Firmen gleichermaßen. Dazu zählen auch Stoßschäden, versehentliches Löschen und zahlreiche Sonderfälle wie das Entsperren oder Decodieren.“

Da die Updates bei Betriebssystemen und Modellen in sehr kurzen Zyklen auf den Markt kommen, benötigt man hier sehr gute Expertise und Spezialisten, die sich ausschließlich mit dieser Thematik beschäftigen. Entsprechend qualifizierte und engagierte Techniker bei der Stellar Datenrettung ermöglichen dank der Stellar Technologien mittlerweile den Zugriff auf nahezu jedes Gerät mit Android und Apple Betriebssystemen.

Hintergrund Technologie: Stellar Datenrettung ist das weltweit einzige ISO-zertifizierte Unternehmen, das zum einen professionelle Datenrettungsservices in eigenen Reinraumlaboren und zum anderen eigene Recovery-Softwares anbietet. Für viele Spezialbereiche gibt es eigene Laboreinheiten, so gibt es für die mobilen Services eine eigene Expertenunit sowie das Stellar MacLab, das sich mit seinen Spezialisten komplett auf Systeme von Apple spezialisiert hat.

IFA AKTION: Von 9 bis 18 Uhr kann man sich am 4. und 7. September unter der Telefonnummer 030 692 008 300 zur Datenwiederherstellung beim Smartphone und Tablet sowie den wichtigsten TODos bei Datenverlust beraten lassen.

Weitere Informationen zum Datenrettungsprozess und Marken der mobilen Geräte sind auf der Website von Stellar Datenrettung zu finden.


Im Überblick die häufigsten Ursachen von Datenverlust bei mobilen Geräten:

Versehentlich gelöschte Daten, Stoß- und Fallschaden, Wasserschaden, Datenlöschung nach Software-Updates, Verlust von Passwort/PIN, diverse physikalische Schäden. Da jedes Gerät unterschiedlich funktioniert, gibt es für die Wiederherstellung der Daten eine Spezialisierung für SIM Karte/Flashspeicher/internen Speicher der Geräte.

  • Datenrettung bei SIM-Karten: zu den geläufigsten Daten zählen wichtige Grunddaten, Kontakte, SMS-Nachrichten. Datenrettung von SIM-Karten ist sehr komplex.
  • Interner Speicher: hier kann durch Kurzschluss u.ä. der Zugang zum Speicher blockiert sein. Stellar Datenrettung stellt mit speziellen Tools auch von internen Telefonspeichern die Daten wieder her.
  • Der externe, abnehmbare FLASH-Speicher ist bei einem Großteil der Smartphones vorhanden. Hier wird der Großteil der Informationen wie Bilder, Audio und Videodateien und weitere Anwendungen gespeichert. Im Falle des Datenverlustes werden die erprobten Stellar Technologien der Datenrettung bei Flashspeichern eingesetzt.

Über Stellar Datenrettung

Stellar Datenrettung ist das weltweit einzige ISO-zertifizierte Datenrettungsunternehmen welches sowohl in der Entwicklung von Software-Tools, als auch in der professionellen Datenrettung erfolgreich tätig ist. Das Stellar Datenrettungslabor verfügt über einen modernen, ISO-zertifizierten Reinraum der Klasse 100. Datensicherheit hat höchsten Stellenwert, so erhielt Stellar das BDO Sicherheitszertifikat und ist unter anderem Mitglied der Allianz für Cybersicherheit. Das Unternehmen zählt weltweit mehr als 2 Millionen zufriedene Kunden und ist in Deutschland seit über 20 Jahren in der Datenrettung erfolgreich. Stellar hat in Deutschland 5 Standorte (Berlin, Hamburg, München, Düsseldorf, Frankfurt).


Weitere Informationen über Stellar: www.stellardatenrettung.de

Presseabteilung | Stellar Datenrettung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht VR-/AR-Technologien aus der Nische holen
18.10.2019 | Technische Universität Chemnitz

nachricht Ein Marktplatz zur digitalen Transformation
18.10.2019 | Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die schnellste Ameise der Welt - Wüstenflitzer haben kurze Beine, aber eine perfekte Koordination

Silberameisen gelten als schnellste Ameisen der Welt - obwohl ihre Beine verhältnismäßig kurz sind. Daher haben Forschende der Universität Ulm den besonderen Laufstil dieses "Wüstenflitzers" auf einer Ameisen-Rennstrecke ergründet. Veröffentlicht wurde diese Entdeckung jüngst im „Journal of Experimental Biology“.

Sie geht auf Nahrungssuche, wenn andere Siesta halten: Die saharische Silberameise macht vor allem in der Mittagshitze der Sahara und in den Wüsten der...

Im Focus: Fraunhofer FHR zeigt kontaktlose, zerstörungsfreie Qualitätskontrolle von Kunststoffprodukten auf der K 2019

Auf der K 2019, der Weltleitmesse für die Kunststoff- und Kautschukindustrie vom 16.-23. Oktober in Düsseldorf, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR das breite Anwendungsspektrum des von ihm entwickelten Millimeterwellen-Scanners SAMMI® im Kunststoffbereich. Im Rahmen des Messeauftritts führen die Wissenschaftler die vielseitigen Möglichkeiten der Millimeterwellentechnologie zur kontaktlosen, zerstörungsfreien Prüfung von Kunststoffprodukten vor.

Millimeterwellen sind in der Lage, nicht leitende, sogenannte dielektrische Materialien zu durchdringen. Damit eigen sie sich in besonderem Maße zum Einsatz in...

Im Focus: Solving the mystery of quantum light in thin layers

A very special kind of light is emitted by tungsten diselenide layers. The reason for this has been unclear. Now an explanation has been found at TU Wien (Vienna)

It is an exotic phenomenon that nobody was able to explain for years: when energy is supplied to a thin layer of the material tungsten diselenide, it begins to...

Im Focus: Rätsel gelöst: Das Quantenleuchten dünner Schichten

Eine ganz spezielle Art von Licht wird von Wolfram-Diselenid-Schichten ausgesandt. Warum das so ist, war bisher unklar. An der TU Wien wurde nun eine Erklärung gefunden.

Es ist ein merkwürdiges Phänomen, das jahrelang niemand erklären konnte: Wenn man einer dünnen Schicht des Materials Wolfram-Diselenid Energie zuführt, dann...

Im Focus: Wie sich Reibung bei topologischen Isolatoren kontrollieren lässt

Topologische Isolatoren sind neuartige Materialien, die elektrischen Strom an der Oberfläche leiten, sich im Innern aber wie Isolatoren verhalten. Wie sie auf Reibung reagieren, haben Physiker der Universität Basel und der Technischen Universität Istanbul nun erstmals untersucht. Ihr Experiment zeigt, dass die durch Reibung erzeugt Wärme deutlich geringer ausfällt als in herkömmlichen Materialien. Dafür verantwortlich ist ein neuartiger Quantenmechanismus, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Nature Materials».

Dank ihren einzigartigen elektrischen Eigenschaften versprechen topologische Isolatoren zahlreiche Neuerungen in der Elektronik- und Computerindustrie, aber...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

VR-/AR-Technologien aus der Nische holen

18.10.2019 | Veranstaltungen

Ein Marktplatz zur digitalen Transformation

18.10.2019 | Veranstaltungen

Wenn der Mensch auf Künstliche Intelligenz trifft

17.10.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Insekten teilen den gleichen Signalweg zur dreidimensionalen Entwicklung ihres Körpers

18.10.2019 | Biowissenschaften Chemie

Volle Wertschöpfungskette in der Mikrosystemtechnik – vom Chip bis zum Prototyp

18.10.2019 | Physik Astronomie

Innovative Datenanalyse von Fraunhofer Austria

18.10.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics