Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

8. CIMT-Jahrestreffen im Zeichen neuer Immuntherapien gegen Krebs

21.05.2010
Treffen vom 26. bis 28. Mai 2010 in Mainzer Rheingoldhalle ist größtes europäisches Schwerpunkt-Treffen für Grundlagenforschung, klinische Entwicklung und Regulatorik der Krebsimmuntherapie

Im Mittelpunkt des diesjährigen internationalen Treffens des Vereins für Krebs-Immuntherapie (Association for Cancer Immunotherapy, CIMT) stehen sowohl die wissenschaftlichen Grundlagen und klinischen Anwendungen von Krebsimmuntherapien als auch die gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Entwicklung innovativer Krebsmedikamente in Europa und den USA. Die Veranstalter erwarten über 400 Vertreter aus Forschung, Klinik, Biotech- und Pharmafirmen sowie Aufsichtsbehörden.

„Wir freuen uns dieses Jahr auf mehr als 200 innovative Vorträge und Berichte von Teilnehmern aus 17 Ländern“, fasst Dr. Sebastian Kreiter, wissenschaftlicher Direktor von CIMT, die Resonanz auf das diesjährige Treffen zusammen.

Zu den Forschungsthemen neuer, innovativer Krebstherapieformen, bei denen das Immunsystem von Patienten aktiv angesprochen wird, gehören zelluläre Immuntherapien, Antikörpertherapien sowie ihre Kombination mit Chemotherapie.

Außerdem diskutieren zwei CIMT-Arbeitsgruppen die Zusammenarbeit beim Immunomonitoring und zwischen Hochschulmedizin, Industrie und Behörden. Laut Dr. Cedrik Britten, Direktor Translationale Medizin von CIMT, unterscheidet sich das CIMT- Jahrestreffen gerade durch diese Aktivitäten von den üblichen Krebskongressen. „Das Cancer Immunotherapy Guiding Program widmet sich der Harmonisierung und Anwendung von T-Zell-Biomarkerassays als Prognose- bzw. Zulassungsparamenter für Immuntherapie. Die Regulatory Research Group widmet sich den internationalen klinischen und rechtlichen Rahmenbedingungen von Krebstherapeutika.“ Ziel der beiden aktiven Arbeitsgruppen ist die Entwicklung besserer Krebs-Immuntherapien.

„Das CIMT-Jahrestreffen bietet Gelegenheit im Herzen Europas nationale und internationale Experten aus den Bereichen der Akademia, Industrie und Zulassungsbehörden persönlich zu treffen, Informationen auszutauschen und Kooperationen zu pflegen“, so Professor Christoph Huber, Vorsitzender des Vorstandes von CIMT. „Gerade in diesem Jahr, in dem der erste therapeutische Krebsimpfstoff für Patienten zugelassen wurde, ist die Diskussion der CIMT-Mission besonders erfreulich.“

Das CIMT-Jahrestreffen hat sich in den vergangenen Jahren als größte internationale Medizinveranstaltung der Universitätsmedizin Mainz etabliert.

Kontakt
Dr. Sebastian Kreiter
Wissenschaftlicher Direktor von CIMT
TrOn - Translationale Onkologie gGmbH
Langenbeckstr. 1, 55131 Mainz
Telefon: 06131/17-9820
E-Mail: kreiter@uni-mainz.de
Pressekontakt
Christine Castle
CIMT Communications
TrOn - Translationale Onkologie gGmbH
Langenbeckstr. 1, 55131 Mainz
Telefon: 06131/17-8025
E-Mail: christine.castle@tron-mainz.de
CIMT
Der Verein für Krebsimmuntherapie (Association for Cancer Immunotherapy - CIMT), ist eine gemeinnützige Organisation, welche sich der Förderung innovativer Krebs-Immuntherapeutika widmet. Ihr Ziel ist neben dem wissenschaftlichen Austausch die Zusammenarbeit von universitären Einrichtungen, der Biotech- und Arzneimittelindustrie sowie von Aufsichtsbehören. Sie wurde im Jahr 2002 mit dem Hauptsitz in Mainz von renommierten Wissenschaftlern und Ärzten gegründet und wird durch einen international besetzten Vorstand koordiniert, dessen Vorsitzender der CIMT-Mitgründer Prof. Dr. C. Huber (Mainz) ist.
Über das Zentrum für Translationale Onkologie und Immunologie (TrOn)
Das Zentrum für Translationale Onkologie und Immunologie (TrOn) wurde vom Land Rheinland-Pfalz, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Universitätsmedizin Mainz im Februar 2010 neu gegründet. Aufgabe von TrOn ist der Wissenstransfer aus Grundlagenforschung in die klinische Anwendung. Als Bindeglied zwischen universitärer Forschung und Unternehmen aus dem pharmazeutischen und medizintechnischen Bereich unterstützt TrOn die Entwicklung innovativer Diagnose-, Therapie- und Behandlungsverfahren.

Caroline Bahnemann | idw
Weitere Informationen:
http://www.cimt.eu

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Innovationen der Luftfracht: 5. Air Cargo Conference real und digital
04.08.2020 | Frankfurt University of Applied Sciences

nachricht T-Shirts aus Holz, Möbel aus Popcorn – wie nachwachsende Rohstoffe fossile Ressourcen ersetzen können
30.07.2020 | Wissenschaft im Dialog gGmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lastenfahrräder: Leichtbaupotenziale erkennen und nutzen

Lastenräder sind »hipp« und ein Symbol für klimafreundliche Mobilität, tagtäglich begegnen wir ihnen. Straßen und Radwege müssen an diese neue Fahrzeugkategorie angepasst werden. Aber nicht nur die Infrastruktur kann optimiert werden, Lastenräder selbst bieten noch reichlich Potenzial. Im neu gestarteten Projekt »LastenLeichtBauFahrrad« (L-LBF) suchen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF zusätzliche Leichtbaupotenziale dieser urbanen Vehikel. Über die Fortschritte des Projekts informiert eine eigene Webseite unter www.lbf.fraunhofer.de/L-LBF 

Form und Design von Lastenfahrrädern variieren von schnittig schick bis kastig oder tonnig. Sie stellen das neue Statussymbol der »mittleren Generation« dar....

Im Focus: AI & single-cell genomics

New software predicts cell fate

Traditional single-cell sequencing methods help to reveal insights about cellular differences and functions - but they do this with static snapshots only...

Im Focus: Künstliche Intelligenz & Einzelzellgenomik: Neue Software sagt das Schicksal einer Zelle vorher

Die Erforschung der Zelldynamik ermöglicht einen tieferen Einblick in die Entstehung und Entwicklung von Zellen sowie ein besseres Verständnis von Krankheitsverläufen. Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München und der Technischen Universität München (TUM) haben „scVelo“ entwickelt – eine auf maschinellem Lernen basierende Methode und Open-Source-Software, welche die Dynamik der Genaktivität in einzelnen Zellen prognostizieren kann. Damit können die Forscher den künftigen Zustand einzelner Zellen vorhersagen.

Herkömmliche Verfahren für die Einzelzellsequenzierung erlauben es, Erkenntnisse über Unterschiede und Funktionen auf zellulärer Ebene zu gewinnen - allerdings...

Im Focus: Perseiden: Die Sternschnuppen-Sommernächte im August

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde (VdS) und des Hauses der Astronomie in Heidelberg -In diesem Jahr wird der Sternschnuppenstrom der Perseiden am Vormittag des 12. August seinen Höhepunkt erreichen. In den Nächten vom 11. auf den 12. und vom 12. auf den 13. August geht der Mond nach Mitternacht auf, so dass die späten Abendstunden nicht vom Mondlicht aufgehellt werden - ideal um nach den Perseiden Ausschau zu halten. Man blickt dazu in Richtung Osten, wo das Sternbild Perseus aufgeht, nach dem diese Sternschnuppen benannt wurden.

Der Hochsommer ist die Zeit der Sternschnuppen: Schon ab Mitte bis Ende Juli tauchen die ersten Sternschnuppen der Perseiden am Himmel auf, die aus dem dem...

Im Focus: Mit dem Lego-Prinzip gegen das Virus

HZDR-Wissenschaftler*innen erhalten millionenschwere Förderung für Corona-Forschung

Um die Corona-Pandemie zu bewältigen, stattet der Freistaat Sachsen ein Forschungsteam um Prof. Michael Bachmann vom Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Innovationen der Luftfracht: 5. Air Cargo Conference real und digital

04.08.2020 | Veranstaltungen

T-Shirts aus Holz, Möbel aus Popcorn – wie nachwachsende Rohstoffe fossile Ressourcen ersetzen können

30.07.2020 | Veranstaltungen

Städte als zukünftige Orte der Nahrungsmittelproduktion?

29.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

„Science“-Artikel: Bruchstelle verlangsamt Blutzucker-Stoffwechsel

04.08.2020 | Biowissenschaften Chemie

Fraunhofer IPT und Partner setzen Standards für Augmented-Reality-Anwendungen in der Produktion

04.08.2020 | Informationstechnologie

Saatguttresor Global Seed Vault startet 100-jähriges Langzeitexperiment mit IPK-Proben

04.08.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics