Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

3rd International Conference on Biomedical Technology

03.11.2017

Gemeinsame Tagung der Leibniz Universität Hannover und der MHH

Wie können Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler personalisierte Implantate verbessern? Wie reagiert die Haut, wie reagieren Knochen auf moderne Implantate?


Fragen wie diese stehen im Mittelpunkt einer international hochkarätig besetzten Fachtagung, die vom 6. bis 8. November 2017 gemeinsam von der Leibniz Universität Hannover und der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) im Cortyard Hotel am Maschsee, Arthur-Menge-Ufer 3, 30169 Hannover, ausgerichtet wird.

Verantwortlich für die Tagung sind Prof. Dr.-Ing. Peter Wriggers, Vizepräsident für Forschung und Leiter des Instituts für Kontinuumsmechanik an der Leibniz Universität, und Prof. Dr. med. Thomas Lenarz, stellvertretender Sprecher des Exzellenzclusters Hearing4all und Direktor der Hals-Nasen-Ohren-Klinik der MHH.

Die „3rd International Conference on Biomedical Technology“ widmet sich insbesondere der personalisierten Medizin. In den vergangenen Jahren haben die Fortschritte im Bereich des Computer-Aided Engineering, der Materialwissenschaften und der Produktionstechnologie neue Möglichkeiten für die Entwicklung der personalisierten Medizin eröffnet.

Die speziellen Anforderungen an fremde Materialien und Substanzen im menschlichen Körper erfordern jedoch ein tiefes Verständnis aller Prozesse und einen intensiven Informationsaustausch zwischen Spezialisten aus vielen Disziplinen.

Diese Konferenz bringt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den unterschiedlichsten Bereichen der Biomedizinforschung und –technik zusammen, beispielsweise aus der Medizin, den Ingenieurwissenschaften, der Informatik und den Naturwissenschaften.

Der Fokus liegt auf der Erforschung lebender und biologischer Systeme, der Entwicklung und Herstellung neuer Implantate und Komplikationen der patientenspezifischen Medizin. Die Konferenzsprache ist Englisch.

Die Leibniz Universität Hannover kooperiert in zahlreichen Projekten eng mit der Medizinischen Hochschule. Diese interdisziplinäre Forschungskooperation stärkt insbesondere den Forschungsschwerpunkt Biomedizinforschung und -technik nachhaltig.

Wesentliche Grundlagen hierfür bilden das Exzellenzcluster REBIRTH (gemeinsam mit der MHH) sowie das Exzellenzcluster Hearing4all (an dem neben der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg die Leibniz Universität und die Medizinische Hochschule Hannover beteiligt sind).

Ein ausführliches Programm zur Tagung gibt es unter:
http://www.icbt17.uni-hannover.de/

Hinweis an die Redaktion:
Für weitere Informationen steht Ihnen Prof. Dr.-Ing. Peter Wriggers, Vizepräsident für Forschung und Leiter des Instituts für Kontinuumsmechanik an der Leibniz Universität Hannover, unter Telefon +49 511 762 2220 oder per E-Mail unter wriggers@ikm.uni-hannover.de gern zur Verfügung.

Mechtild Freiin v. Münchhausen | idw - Informationsdienst Wissenschaft
Weitere Informationen:
http://www.uni-hannover.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Smarte Sensorik für Mobilität und Produktion 4.0 am 07. Februar 2019 in Oldenburg
18.01.2019 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht 16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“
17.01.2019 | BusinessForum21

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Klassisches Doppelspalt-Experiment in neuem Licht

Internationale Forschergruppe entwickelt neue Röntgenspektroskopie-Methode basierend auf dem klassischen Doppelspalt-Experiment, um neue Erkenntnisse über die physikalischen Eigenschaften von Festkörpern zu gewinnen.

Einem internationalen Forscherteam unter Führung von Physikern des Sonderforschungsbereichs 1238 der Universität zu Köln ist es gelungen, eine neue Variante...

Im Focus: Ten-year anniversary of the Neumayer Station III

The scientific and political community alike stress the importance of German Antarctic research

Joint Press Release from the BMBF and AWI

The Antarctic is a frigid continent south of the Antarctic Circle, where researchers are the only inhabitants. Despite the hostile conditions, here the Alfred...

Im Focus: Ultra ultrasound to transform new tech

World first experiments on sensor that may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles

The new sensor - capable of detecting vibrations of living cells - may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles.

Im Focus: Fliegende optische Katzen für die Quantenkommunikation

Gleichzeitig tot und lebendig? Max-Planck-Forscher realisieren im Labor Erwin Schrödingers paradoxes Gedankenexperiment mithilfe eines verschränkten Atom-Licht-Zustands.

Bereits 1935 formulierte Erwin Schrödinger die paradoxen Eigenschaften der Quantenphysik in einem Gedankenexperiment über eine Katze, die gleichzeitig tot und...

Im Focus: Flying Optical Cats for Quantum Communication

Dead and alive at the same time? Researchers at the Max Planck Institute of Quantum Optics have implemented Erwin Schrödinger’s paradoxical gedanken experiment employing an entangled atom-light state.

In 1935 Erwin Schrödinger formulated a thought experiment designed to capture the paradoxical nature of quantum physics. The crucial element of this gedanken...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Smarte Sensorik für Mobilität und Produktion 4.0 am 07. Februar 2019 in Oldenburg

18.01.2019 | Veranstaltungen

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungen

Erstmalig in Nürnberg: Tagung „HR-Trends 2019“

17.01.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neues Material soll Grenzen der Silicium-Elektronik überwinden

21.01.2019 | Energie und Elektrotechnik

water meets....Future - Abwasser nachhaltig nutzen

21.01.2019 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Inbetriebnahme eines 3D-Bewegungssimulators am "kunststoffcampus bayern“ in Weißenburg

21.01.2019 | Verkehr Logistik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics