Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

3D-Druck im Flugzeugbau - Chancen und Herausforderungen

22.02.2016

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Luftfahrt der Zukunft geht es am Montag, 29. Februar 2016 um 19 Uhr im Haus der Wissenschaft um den Einsatz von 3D-Druck im Flugzeugbau. Peter Sander von der Airbus Operations GmbH klärt in seinem Vortrag über Chancen und Herausforderungen des 3D-Drucks in der industriellen Anwendung auf.

Der Flugzeugbau stellt hohe Ansprüche an Konstruktion und Fertigung und setzt hier insbesondere auf den Leichtbau. Aus diesem Grund suchen Flugzeughersteller immer nach alternativen Werkstoffen und Produktionsverfahren, um Flugzeugteile effizient und umweltschonend herzustellen.

Airbus forscht seit einiger Zeit an der Anwendung von Bauteilen aus Metall, die mithilfe eines 3D-Druckers hergestellt werden. Anders als bei herkömmlichen Fertigungsverfahren werden die Produkte beim 3D-Druck nicht aus einem Materialstück herausgearbeitet, sondern Schicht für Schicht aufgebaut.

Schon in absehbarer Zukunft möchte Airbus mehrere Teile seiner Flugzeuge serienmäßig durch 3D-Drucker herstellen. Dies könnte das Gesamtgewicht der Flugzeuge deutlich reduzieren und so Energie und Kosten einsparen.

Peter Sander leitet den Bereich Emerging Technology & Concepts bei Airbus. Er und sein Team haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sich Bauteile aus Metall dreidimensional drucken lassen. Aufgrund ihrer Forschungsarbeit waren sie 2015 für den Deutschen Zukunftspreis nominiert.

In seinem Vortrag erläutert Sander, welche Möglichkeiten und Herausforderungen sich durch den Einsatz des 3D-Drucks im Flugzeugbau in der industriellen Anwendung ergeben.

Termin:
3D-Druck im Flugzeugbau – Chancen und Herausforderungen in der industriellen Anwendung
Luftfahrt der Zukunft
Peter Sander, Airbus Operations GmbH, Hamburg
Montag, 29. Februar 2016, 19 Uhr
Haus der Wissenschaft, Aula (3.OG), Pockelsstr. 11
Der Eintritt ist frei

Luftfahrt der Zukunft
Luftfahrt der Zukunft widmet sich seit 2011 in Vorträgen und Exkursionen den Entwicklungen im Bereich der Luftfahrt sowie neuesten Anwendungen und Lösungen der Luftfahrtforschung. Die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR), das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), das Niedersächsische Forschungszentrum für Luftfahrt (NFL) und der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) präsentieren gemeinsam mit dem Haus der Wissenschaft Braunschweig renommierte Expertinnen und Experten, die den heutigen Stand von Forschung und Technik erläutern. Im Anschluss an die Vorträge können Fragen an die Referentinnen und Referenten gestellt und das Gehörte diskutiert werden.

Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Das Haus der Wissenschaft Braunschweig ist eine Plattform für den Dialog zwischen
der Forschung und anderen gesellschaftlichen Bereichen. Es fördert die
Wissenschaftskommunikation und die fächerübergreifende Vernetzung der
Wissenschaft mit Wirtschaft, Kultur, Stadt sowie mit der interessierten Öffentlichkeit. Als Experimentier- und Lernort bietet es spannende Veranstaltungen und Ausstellungen für Menschen jeden Alters.

Sponsor des Haus der Wissenschaft Braunschweig:
Öffentliche Versicherung Braunschweig

Für Rückfragen:
Josef THOMAS (VDI Braunschweiger Bezirksverein)
E-Mail: j.thomas@vdi-bs.de
Mobil: 0173-5247696

Weitere Informationen:

http://www.luftfahrt-der-zukunft.de
http://www.hausderwissenschaft.org

Maike Kempf | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Berichte zu: 3D-Druck Airbus Flugzeugbau Luft- und Raumfahrt Raumfahrt VDI Vernetzung Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Können Roboter im Alter Spaß machen?
14.11.2018 | Frankfurt University of Applied Sciences

nachricht Tagung informiert über künstliche Intelligenz
13.11.2018 | Leibniz Universität Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine kalte Supererde in unserer Nachbarschaft

Der sechs Lichtjahre entfernte Barnards Stern beherbergt einen Exoplaneten

Einer internationalen Gruppe von Astronomen unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ist es gelungen, beim nur sechs Lichtjahre...

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Im Focus: A Chip with Blood Vessels

Biochips have been developed at TU Wien (Vienna), on which tissue can be produced and examined. This allows supplying the tissue with different substances in a very controlled way.

Cultivating human cells in the Petri dish is not a big challenge today. Producing artificial tissue, however, permeated by fine blood vessels, is a much more...

Im Focus: Optimierung von Legierungswerkstoffen: Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt

Ein Forschungsteam der TU Graz entdeckt atomar ablaufende Prozesse, die neue Ansätze zur Verbesserung von Materialeigenschaften liefern.

Aluminiumlegierungen verfügen über einzigartige Materialeigenschaften und sind unverzichtbare Werkstoffe im Flugzeugbau sowie in der Weltraumtechnik.

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung

12.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Emulsionen masschneidern

15.11.2018 | Materialwissenschaften

LTE-V2X-Direktkommunikation für mehr Verkehrssicherheit

15.11.2018 | Informationstechnologie

Daten „fühlen“ mit haptischen Displays

15.11.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics