Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

3. Etappe der Expedition Unternehmen: Social Media und Personalarbeit

05.02.2013
Eine Expedition in Form von fünf Tagungen zum Thema "Social Media im Mittelstand" führt das "Expedition Unternehmen" getaufte Konsortium aus dem Fraunhofer FIT, dem Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit, der Synergie GmbH und der T-Systems Multimedia Solutions durch.

In der 3. Etappe werden die Auswirkungen von Social Media auf den Personalbereich kritisch reflektiert. Erfahrungsberichte, Expertenmeinungen und die Diskussion untereinander sollen den Teilnehmern Orientierung geben und die Vorbereitung auf eigene Vorhaben erleichtern. Die Veranstaltung findet am 28. Februar 2013 im DB Systel Silver Tower, Frankfurt, statt.

Vor dem Hintergrund der enormen Potentiale durch Social Media müssen die Human Resources-Abteilungen der Unternehmen umdenken. Es gilt, die klassischen Methoden der Personalführung und -entwicklung weiterzuentwickeln, diese um neue Ansätze zu ergänzen und die richtigen Methoden zum offenen Umgang mit den neuen Medien zu finden. Schlüsselfragen sind etwa die Selbstdarstellung in Social Media zur Personalgewinnung, das so genannte Employer Branding, die Auswirkungen der technischen Veränderungen auf Vorgehens- und Arbeitsweisen und nicht zuletzt auch daraus resultierende rechtlichen Probleme.

Wie diesen Herausforderungen am besten zu begegnen ist, thematisiert die 3. Etappe der Expedition Unternehmen "Social Media und Personalarbeit". Auch bei dieser Expedition werden die Teilnehmer von den Erfahrungen einiger Vorreiter – meist großer Unternehmen – profitieren. Inspiriert und stimuliert wird die Diskussion durch 21 Impulsgeber. Unter anderem schildern die Deutsche Telekom, T-Systems, SAP, DB Systel GmbH ihre Erfahrungen. Zusammen mit Vertretern von HR-Unternehmen sowie der Wissenschaft werden diese Erfahrungen vor allem unter dem Gesichtspunkt der Übertragbarkeit auf Mittelständler betrachtet. Was wird etwa nachhaltige Veränderungen bewirken und was ist als bloße Modewelle zu vernachlässigen? Zusätzlich werden im Rahmen eines Forums verschiedene Social Media-Plattformen als "Ausrüstungswerkzeuge" für eigene Expedition präsentiert.

Alle Ergebnisse werden sich am Ende des Tages auf einer "Landkarte" wiederfinden, die bei den beiden vorangegangenen Etappen begonnen wurde und nun um neue Landschaften – der Personalführung und Personalentwicklung – ergänzen wird. Die Landkarte soll Sackgassen bei der Anwendung von Social Media ebenso aufzeigen, wie erfolgversprechende Routen, um die gesteckten Ziele zu erreichen.

"Expedition Unternehmen" ist ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördertes Forschungsprojekt in Form von fünf Tagungen zum Thema "Social Media im Mittelstand". Projektpartner sind das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, das Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit, die Synergie Vertriebsdienstleistung GmbH und T-Systems Multimedia Solutions. Zum lebendigen Austausch wurde die klassische Kongressform weiterentwickelt und um neuartige kommunikative Elemente erweitert. In Kleingruppen und unterstützt durch praxiserfahrene Impulsgeber aus Forschung und Industrie loten die Teilnehmer aktiv die gangbaren Wege zwischen kreativer Nutzung und notwendigem Einsatz von Social Media aus.

Die 3. Etappe "Expedition Unternehmen" findet am 28. Februar 2013 im DB Systel Silver Tower, Frankfurt, statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 100 begrenzt. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Weitere Details zum Thema, den Beiträgen, zum Ablauf der Tagung und zur Anmeldung finden Sie unter: http://www.expedition-unternehmen.com

Impressionen und Filmbeiträge der beiden ersten Etappen zu den Themen "Führung und Social Media" und "Mitbestimmung" unter: http://www.facebook.com/ExpeditionUnternehmen

"Expedition Unternehmen" wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert.

Kontakt:
Alex Deeg
pr@fit.fraunhofer.de
Telefon: +49 2241 14-2208

Alex Deeg | idw
Weitere Informationen:
http://www.expedition-unternehmen.com
http://www.facebook.com/ExpeditionUnternehmen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil
24.01.2020 | Haus der Technik e.V.

nachricht Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität
22.01.2020 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie man ein Bild von einem Lichtpuls macht

Um die Form von Lichtpulsen zu messen, brauchte man bisher komplizierte Messanlagen. Ein Team von MPI Garching, LMU München und TU Wien schafft das nun viel einfacher.

Mit modernen Lasern lassen sich heute extrem kurze Lichtpulse erzeugen, mit denen man dann Materialien untersuchen oder sogar medizinische Diagnosen erstellen...

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Im Focus: Integrate Micro Chips for electronic Skin

Researchers from Dresden and Osaka present the first fully integrated flexible electronics made of magnetic sensors and organic circuits which opens the path towards the development of electronic skin.

Human skin is a fascinating and multifunctional organ with unique properties originating from its flexible and compliant nature. It allows for interfacing with...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Physik lebender Systeme - Wie Proteine die Zellachse finden

27.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Bioreaktor Kuh - Antikörper aus der Kuh ersetzen Antibiotika

27.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

INNOVENT startet Innovatives Anwenderprojekt (INNAP) „Sol-Gel-Beschichtungen für temperaturempfindliche Substrate“

27.01.2020 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics