Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

3. Etappe der Expedition Unternehmen: Social Media und Personalarbeit

05.02.2013
Eine Expedition in Form von fünf Tagungen zum Thema "Social Media im Mittelstand" führt das "Expedition Unternehmen" getaufte Konsortium aus dem Fraunhofer FIT, dem Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit, der Synergie GmbH und der T-Systems Multimedia Solutions durch.

In der 3. Etappe werden die Auswirkungen von Social Media auf den Personalbereich kritisch reflektiert. Erfahrungsberichte, Expertenmeinungen und die Diskussion untereinander sollen den Teilnehmern Orientierung geben und die Vorbereitung auf eigene Vorhaben erleichtern. Die Veranstaltung findet am 28. Februar 2013 im DB Systel Silver Tower, Frankfurt, statt.

Vor dem Hintergrund der enormen Potentiale durch Social Media müssen die Human Resources-Abteilungen der Unternehmen umdenken. Es gilt, die klassischen Methoden der Personalführung und -entwicklung weiterzuentwickeln, diese um neue Ansätze zu ergänzen und die richtigen Methoden zum offenen Umgang mit den neuen Medien zu finden. Schlüsselfragen sind etwa die Selbstdarstellung in Social Media zur Personalgewinnung, das so genannte Employer Branding, die Auswirkungen der technischen Veränderungen auf Vorgehens- und Arbeitsweisen und nicht zuletzt auch daraus resultierende rechtlichen Probleme.

Wie diesen Herausforderungen am besten zu begegnen ist, thematisiert die 3. Etappe der Expedition Unternehmen "Social Media und Personalarbeit". Auch bei dieser Expedition werden die Teilnehmer von den Erfahrungen einiger Vorreiter – meist großer Unternehmen – profitieren. Inspiriert und stimuliert wird die Diskussion durch 21 Impulsgeber. Unter anderem schildern die Deutsche Telekom, T-Systems, SAP, DB Systel GmbH ihre Erfahrungen. Zusammen mit Vertretern von HR-Unternehmen sowie der Wissenschaft werden diese Erfahrungen vor allem unter dem Gesichtspunkt der Übertragbarkeit auf Mittelständler betrachtet. Was wird etwa nachhaltige Veränderungen bewirken und was ist als bloße Modewelle zu vernachlässigen? Zusätzlich werden im Rahmen eines Forums verschiedene Social Media-Plattformen als "Ausrüstungswerkzeuge" für eigene Expedition präsentiert.

Alle Ergebnisse werden sich am Ende des Tages auf einer "Landkarte" wiederfinden, die bei den beiden vorangegangenen Etappen begonnen wurde und nun um neue Landschaften – der Personalführung und Personalentwicklung – ergänzen wird. Die Landkarte soll Sackgassen bei der Anwendung von Social Media ebenso aufzeigen, wie erfolgversprechende Routen, um die gesteckten Ziele zu erreichen.

"Expedition Unternehmen" ist ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördertes Forschungsprojekt in Form von fünf Tagungen zum Thema "Social Media im Mittelstand". Projektpartner sind das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, das Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit, die Synergie Vertriebsdienstleistung GmbH und T-Systems Multimedia Solutions. Zum lebendigen Austausch wurde die klassische Kongressform weiterentwickelt und um neuartige kommunikative Elemente erweitert. In Kleingruppen und unterstützt durch praxiserfahrene Impulsgeber aus Forschung und Industrie loten die Teilnehmer aktiv die gangbaren Wege zwischen kreativer Nutzung und notwendigem Einsatz von Social Media aus.

Die 3. Etappe "Expedition Unternehmen" findet am 28. Februar 2013 im DB Systel Silver Tower, Frankfurt, statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 100 begrenzt. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Weitere Details zum Thema, den Beiträgen, zum Ablauf der Tagung und zur Anmeldung finden Sie unter: http://www.expedition-unternehmen.com

Impressionen und Filmbeiträge der beiden ersten Etappen zu den Themen "Führung und Social Media" und "Mitbestimmung" unter: http://www.facebook.com/ExpeditionUnternehmen

"Expedition Unternehmen" wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert.

Kontakt:
Alex Deeg
pr@fit.fraunhofer.de
Telefon: +49 2241 14-2208

Alex Deeg | idw
Weitere Informationen:
http://www.expedition-unternehmen.com
http://www.facebook.com/ExpeditionUnternehmen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation
14.08.2018 | Hochschule Bochum

nachricht EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt
13.08.2018 | Universität zu Köln

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics