Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

3. Deutscher Kongress der Weltmarktführer 2013

15.08.2012
Zum dritten Mal werden sich Weltmarktführer in Schwäbisch Hall treffen, um aktuelle und strategische Herausforderungen zu diskutieren.

Der 3. Deutsche Kongress der Weltmarktführer, veranstaltet von Wirtschaftsminister a.D. Dr. Walter Döring, Strategieexperte Prof. Dr. Bernd Venohr, der Fachzeitung Produktion und der Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH, findet am 23. und 24. Januar 2013 statt.

Unter dem Arbeitstitel "Chancen nutzen - Herausforderungen meistern" werden die Repräsentanten von Top-Unternehmen, Wirtschaftsexperten, Wissenschaftler und Politiker die besonderen Anforderungen an Weltmarktführer erörtern. Der thematische Fokus wird auf aktuellen Herausforderungen liegen wie auf den Themen "Energiewende" und "China als Export- und Importmarkt". Best Practice-Beispiele zeigen auf, wie Top-Unternehmen ihre Marktführerschaft ausbauen. Experten aus Wissenschaft und Forschung unterstützen dabei, sich zu der neuen Rolle von China in der Weltwirtschaft und zur Rolle der Unternehmen in der Energiewende eine präzise Meinung zu bilden.

Die Veranstalter erwarten prominente Gastreferenten aus der
Bundes- und Landespolitik:
- Dr. Philipp Rösler, Vizekanzler und Bundesminister für
Wirtschaft und Technologie,
- Dirk Niebel, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit
und Entwicklung,
- Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg,
- Jürgen Trittin, Fraktionsvorsitzender der Bundestagsfraktion
Bündnis 90/Die Grünen.
Zudem konnten Vorstände sowie renommierte Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft gewonnen werden, wie
- Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth, Vorsitzender des
Stiftungsaufsichtsrats der Würth-Gruppe,
- Jürgen Fitschen, Mitglied des Vorstands, Deutsche Bank AG,
- Hartmut Jenner, Chief Executive Officer, Chairman of the
Management Board, Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden,
- Hans-Georg Frey, Vorsitzender des Vorstandes, Jungheinrich AG,
Hamburg.
Am Vorabend, dem 22. Januar 2013, laden die Organisatoren zu einer geschlossenen Veranstaltung ein. Dr.-Ing. E.h. Martin Herrenknecht, Vorstandsvorsitzender der Herrenknecht AG, stellt sich den Fragen von Dr. Marc Beise, Leiter der Wirtschaftsredaktion der Süddeutsche Zeitung. Im Anschluss haben die Teilnehmer die Gelegenheit zum Netzwerken. Der Weltmarktführer-Nachwuchspreis, der "Würth Future Champion Award", wird im Rahmen des Galaabends am 23. Januar 2013 verliehen werden.

Anmeldung zum Fachkongress:

Ricarda Herrmann
mic - management information center GmbH
Tel: +49 (0) 8191/125-872 oder
E-Mail: ricarda.herrmann@m-i-c.de
Pressekontakt:
Christiane Siemann
Press Officer "3. Deutscher Kongress der Weltmarktführer"
Tel.: 08041/ 79 46 077
Mobil: 0151/ 20 70 5773
E-Mail: csiemann@t-online.de

Christiane Siemann | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.m-i-c.de

Weitere Berichte zu: Compliance Officer Top-Unternehmen Weltmarktführer

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Können Roboter im Alter Spaß machen?
14.11.2018 | Frankfurt University of Applied Sciences

nachricht Tagung informiert über künstliche Intelligenz
13.11.2018 | Leibniz Universität Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Im Focus: A Chip with Blood Vessels

Biochips have been developed at TU Wien (Vienna), on which tissue can be produced and examined. This allows supplying the tissue with different substances in a very controlled way.

Cultivating human cells in the Petri dish is not a big challenge today. Producing artificial tissue, however, permeated by fine blood vessels, is a much more...

Im Focus: Optimierung von Legierungswerkstoffen: Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt

Ein Forschungsteam der TU Graz entdeckt atomar ablaufende Prozesse, die neue Ansätze zur Verbesserung von Materialeigenschaften liefern.

Aluminiumlegierungen verfügen über einzigartige Materialeigenschaften und sind unverzichtbare Werkstoffe im Flugzeugbau sowie in der Weltraumtechnik.

Im Focus: Graphen auf dem Weg zur Supraleitung

Doppelschichten aus Graphen haben eine Eigenschaft, die ihnen erlauben könnte, Strom völlig widerstandslos zu leiten. Dies zeigt nun eine Arbeit an BESSY II. Ein Team hat dafür die Bandstruktur dieser Proben mit extrem hoher Präzision ausgemessen und an einer überraschenden Stelle einen flachen Bereich entdeckt. Möglich wurde dies durch die extrem hohe Auflösung des ARPES-Instruments an BESSY II.

Aus reinem Kohlenstoff bestehen so unterschiedliche Materialien wie Diamant, Graphit oder Graphen. In Graphen bilden die Kohlenstoffatome ein zweidimensionales...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung

12.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Automatisierte Klebfilmablage und Stringerintegration für den Flugzeugbau

14.11.2018 | Materialwissenschaften

Wie Algen und Kohlefasern die Kohlendioxidkonzentration in der Atmosphäre nachhaltig senken könnten

14.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Was das Meer zur Klimaregulierung beiträgt: Neue Erkenntnisse helfen bei der Berechnung

14.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics