Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

2. Etappe der Expedition Unternehmen »Social Media im Mittelstand«

16.08.2012
Eine Expedition in Form von fünf Tagungen zum Thema "Social Media im Mittelstand" führt das "Expedition Unternehmen" getaufte Konsortium aus dem Fraunhofer FIT, dem Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit, der Synergie GmbH und der T-Systems Multimedia Solutions durch. Nach dem Auftakt im März 2012 führt die 2. Etappe am 6. September 2012 durch das Thema "Mitbestimmung". Veranstaltungsort ist Schloss Birlinghoven bei Bonn.
Für den Arbeitgeber war es eindeutig ein Grund zur Kündigung: Ein Angestellter postete in seinem Facebook Account einen Protestsong gegen Ausbeutung am Arbeitsplatz mit einem humoristisch gemeinten Kommentar. Ein Affront gegen die Firma urteilte die Leitung, weil der Mitarbeiter seinen Account nicht nur privat nutzt, sondern auch mit Kollegen und Mitarbeitern von Zulieferfirmen interagiert.

Darf der Arbeitgeber überhaupt interbetriebliche Netzwerke seiner Mitarbeiter kontrollieren? Was dürfen Angestellte über ihre Firma via Social Media-Plattformen nach außen tragen? Wer bestimmt die Regeln? Und: Nützen soziale Netzwerke der Firma überhaupt? Besonders in mittelständischen Unternehmen gibt es oft noch keine konkreten Antworten auf diese Fragen.

Hier soll die "Expedition Unternehmen" Abhilfe leisten. Das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, das Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit, die Synergie Vertriebsdienstleistung GmbH und die T-Systems Multimedia Solutions GmbH haben dafür gemeinsam eine völlig neue Kongressform entwickelt. In Kleingruppen und unterstützt durch praxiserfahrene Impulsgeber aus Forschung und Industrie loten die Teilnehmer aktiv gangbare Wege zwischen kreativer Nutzung und notwendigem Einsatz von Social Media aus.

Die Erfahrungen der Beteiligten dienen als Grundlage für eine Landkarte, die besonders Erfolg versprechende Wege – aber auch Irrwege – darstellt. Damit können die Teilnehmer des Kongresses später eigene Social Media-Strategien entwerfen und in ihren Unternehmen einführen. Nachdem in der ersten Etappe im März 2012 die grundlegenden Chancen und Risiken sozialer Netzwerke auf der Karte eingetragen wurden, liegt der Schwerpunkt der zweiten Etappe auf dem Thema "Mitbestimmung".

Weil eine erfolgreiche Social Media-Strategie eine gut geplante Einführung unter Berücksichtigung aller Unternehmensebenen bedarf, werden bei der "Expedition Unternehmen" auch Mitbestimmungsgremien von ihren Erfahrungen, Wünschen und Ängsten berichten. Kritische Themen sind dort unter anderem der Schutz persönlicher Daten sowie Möglichkeiten der Arbeits- und Anwesenheitskontrolle. "Teufelszeug und totale Kontrolle vs. Mitgestaltung bei der Zukunft des Unternehmens" etwa lautet der Titel des Vortrags von Ulrich Meyer-Berhorn, Senior Consultant der Deutschen Telekom AG.

Außerdem werden Mitglieder der Führungsebene ihre Forderungen, Erwartungen und Fragen formulieren, die etwa die Möglichkeit der Kundenbindung oder innovative Impulse für das Unternehmen betreffen. So können beide Seiten mittels eines konstruktiven Austausches eine erfolgversprechende Social Media-Strategie mit speziellen Anpassungen für ihr Unternehmen entwerfen.

Die 2. Etappe "Expedition Unternehmen" findet am 6. September 2012 im Schloss Birlinghoven bei Bonn statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 100 begrenzt. Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Weitere Details zum Thema, den Beiträgen, zum Ablauf der Tagung und zur Anmeldung finden Sie unter: http://www.expedition-unternehmen.com

Impressionen und Filmbeiträge der ersten Etappe finden Sie unter: http://www.facebook.com/ExpeditionUnternehmen

"Expedition Unternehmen" wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert.

Alex Deeg | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.fit.fraunhofer.de
http://www.expedition-unternehmen.com/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Stadtklima verbessern, Energiemix optimieren, sauberes Trinkwasser bereitstellen
19.07.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Innovation – the name of the game
18.07.2018 | Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Future electronic components to be printed like newspapers

A new manufacturing technique uses a process similar to newspaper printing to form smoother and more flexible metals for making ultrafast electronic devices.

The low-cost process, developed by Purdue University researchers, combines tools already used in industry for manufacturing metals on a large scale, but uses...

Im Focus: Rostocker Forscher entwickeln autonom fahrende Kräne

Industriepartner kommen aus sechs Ländern

Autonom fahrende, intelligente Kräne und Hebezeuge – dieser Ingenieurs-Traum könnte in den nächsten drei Jahren zur Wirklichkeit werden. Forscher aus dem...

Im Focus: Superscharfe Bilder von der neuen Adaptiven Optik des VLT

Das Very Large Telescope (VLT) der ESO hat das erste Licht mit einem neuen Modus Adaptiver Optik erreicht, die als Lasertomografie bezeichnet wird – und hat in diesem Rahmen bemerkenswert scharfe Testbilder vom Planeten Neptun, von Sternhaufen und anderen Objekten aufgenommen. Das bahnbrechende MUSE-Instrument kann ab sofort im sogenannten Narrow-Field-Modus mit dem adaptiven Optikmodul GALACSI diese neue Technik nutzen, um Turbulenzen in verschiedenen Höhen in der Erdatmosphäre zu korrigieren. Damit ist jetzt möglich, Bilder vom Erdboden im sichtbaren Licht aufzunehmen, die schärfer sind als die des NASA/ESA Hubble-Weltraumteleskops. Die Kombination aus exquisiter Bildschärfe und den spektroskopischen Fähigkeiten von MUSE wird es den Astronomen ermöglichen, die Eigenschaften astronomischer Objekte viel detaillierter als bisher zu untersuchen.

Das MUSE-Instrument (kurz für Multi Unit Spectroscopic Explorer) am Very Large Telescope (VLT) der ESO arbeitet mit einer adaptiven Optikeinheit namens GALACSI. Dabei kommt auch die Laser Guide Stars Facility, kurz ...

Im Focus: Diamant – ein unverzichtbarer Werkstoff der Fusionstechnologie

Forscher am KIT entwickeln Fenstereinheiten mit Diamantscheiben für Fusionsreaktoren – Neue Scheibe mit Rekorddurchmesser von 180 Millimetern

Klimafreundliche und fast unbegrenzte Energie aus dem Fusionskraftwerk – für dieses Ziel kooperieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weltweit. Bislang...

Im Focus: Wiener Forscher finden vollkommen neues Konzept zur Messung von Quantenverschränkung

Quantenphysiker/innen der ÖAW entwickelten eine neuartige Methode für den Nachweis von hochdimensional verschränkten Quantensystemen. Diese ermöglicht mehr Effizienz, Sicherheit und eine weitaus geringere Fehleranfälligkeit gegenüber bisher gängigen Mess-Methoden, wie die Forscher/innen nun im Fachmagazin „Nature Physics“ berichten.

Die Vision einer vollständig abhörsicheren Übertragung von Information rückt dank der Verschränkung von Quantenteilchen immer mehr in Reichweite. Wird eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Stadtklima verbessern, Energiemix optimieren, sauberes Trinkwasser bereitstellen

19.07.2018 | Veranstaltungen

Innovation – the name of the game

18.07.2018 | Veranstaltungen

Wie geht es unserer Ostsee? Ein aktueller Zustandsbericht

17.07.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neue Anwendungen für Mikrolaser in der Quanten-Nanophotonik

20.07.2018 | Physik Astronomie

Need for speed: Warum Malaria-Parasiten schneller sind als die menschlichen Abwehrzellen

20.07.2018 | Biowissenschaften Chemie

Die Gene sind nicht schuld

20.07.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics