Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

12. BusinessForum21-Kongress „Aktives Schadenmanagement"

20.09.2018

... am 21. und 22. November 2018 in Köln – Das Top-Event der Schadenwelt!

Schadenmanagement zwischen Rationalisierung, Kostenoptimierung und Innovationsdruck


Der Schadenmarkt ist in Bewegung! Bedingt durch den weiterhin zunehmenden Kostendruck, neue Technologien, Digitalisierung, Zwang zur IT- und Prozess-optimierung, Kunden- und Serviceorientierung sowie neue Wettbewerber und StartUps im Markt steht der gesamte Schadenmarkt unter Druck!

Digitalisierung, künstliche Intelligenz, Data Analytics & Data Mining sind die neuen Aufgaben und Themen für die Schadenversicherer! Kosten- und Effizienzvorteile im Regulierungsprozess der Versicherer sind die größten Wirkungshebel und Vorteile, welche durch die neuen Methoden und Technologien wirkungsvoll erzielt werden können.

Wie sieht jedoch die Praxis aus? Denn auch die Kunden- und Serviceorientierung darf im digitalen Zeitalter nicht aus den Augen verloren gehen. Ganz im Gegenteil! Die digitalen Lösungen müssen einen Mehrwert für die Kunden darstellen, bei gleichzeitigen Kosten- und Effizienzvorteilen für die Versicherer. Fast ein Widerspruch... Auf jeden Fall ein Zwiespalt und …keine einfache Aufgabe.

Digitalisierung, Innovationen, Kunden, Kosten, Prozesse – Neue Wege und Zukunftskonzepte im Schadenmanagement sind gefragt! Und damit der entscheidende Schritt von den Technologietrends zur
digitalen Schadenwelt.

Diese und weitere Themen bilden Schwerpunkte des exklusiven 12. BF21-Schadenkongresses am 21. und 22. November 2018 in Köln, zu dem wir Sie herzlich einladen!

Wen treffen Sie vor Ort?

Zahlreiche Vertreter führender Schadenversicherer im Markt, wie die Allianz, HUK-COBURG, Generali,  AXA, Zurich, VHV Versicherungen, ERGO Group / nexible GmbH, Westfälische Provinzial / Provinzial NordWest, HDI Versicherungen, Gothaer Versicherungen, VKB -Versicherungskammer Bayern, SV Sparkassenversicherung Gebäudeversichrung, R+V Allg. Versicherung AG, KRAVAG, WGV, LVM, ARAG,  Rheinland Versicherung, SIGNAL-IDUNA Gruppe, VW / VOLKSWAGEN Financial Services und viele andere sind auf dem diesjährigen BF21-Kongresses „Aktives Schadenmanagement“ am 21. und 22. November 2018 (mit einem „Meet & Greet“ am Vorabend der Konferenz) in Köln, vor Ort dabei!

Aber auch die führenden Schadendienstleister, Schadensanierer und Schadenregulierer,  Branchenverbände, kooperierende Partner und Unternehmen, wie Innovation Group, Control€xpert, Arvato Financial Solutions, Akzo Nobel Coatings, rehacare, UBIMET, Assekuranz Arnold, net.casion, Eucon, junited Autoglas, Carbon GmbH, Friss International, SIXT und weitere Dienstleister im Kfz-, Wohngebäude-, Personenschaden-/Reha-, Assistance und Sach-Schadenbereich folgten unserer Einladung.

Treffen Sie vor Ort exklusive Referenten, Vorstände, Führungskräfte und Top-Entscheider der Schadenwelt, wie auch zahlreiche Dienstleister und Partnerunternehmen aus dem Kraftfahrt und
Sachbereich!

Meeting & Networking sind in diesem Jahr groß geschrieben! Kontakte knüpfen, Kontakte pflegen, der intensive Austausch mit den Fachkollegen und Experten aus dem Kfz- und Sachschadenbereich stehen im Zentrum der diesjährigen Tagung! Noch mehr denn je!

Nutzen Sie das einmalige „Meet & Greet“ am Welcome-Abend im Vorfeld der Konferenz, die begleitende Fachausstellung, die Pausen zwischen den Vorträgen sowie die lockere Abendveranstaltung am 1.  Konferenztag für konstruktive Gespräche, Erfahrungsaustausch und Networking.


Ihre Referenten:

  • Rüdiger Hackhausen, Fachbereichsleiter Schaden, Allianz Versicherungs-AG
  • Thomas Geck, Abteilungsleiter Schaden Prozessmanagement, HUK-COBURG
  • Frank Buchholz, Chief Claims Officer, Gothaer Allgemeine Versicherung AG
  • Marco Riesenbeck, Geschäftsführer, HDI Versicherung AG / Schadenschutzverband GmbH
  • Ralf Eisenhauer, Leiter Schadenaußendienst, Strategisches Schadenmanagement, AXA Konzern
    AG
  • Karl Pfeifer, Hauptabteilungsleiter Schaden Spezial, Westfälische Provinzial Versicherung AG
  • Thomas H. Jacobi, Bereichsleiter Schadenmanagement, SIGNAL IDUNA Gruppe
  • Vincenzo Reina, Country Head of Strategy & Smart Insurance Transformation, Generali
    Deutschland AG
  • Michael Schmidmeister, Hauptabteilungsleiter Zentrales Schadenmanagement,
    Versicherungskammer Bayern, Geschäftsführer, SPN Service Partner Netzwerk GmbH
  • Philipp Kroetz, Vorsitzender der Geschäftsführung /CEO, Germany and Region Germany –
    Switzerland – Austria (inc. SEE), Allianz Partners Deutschland GmbH
  • Kerstin Leitner, Gruppenleiterin Kraftfahrtschaden Komplex-Schadenmanagement, SV
    SparkassenVersicherung Gebäudeversicherung AG
  • Thomas Aukamm, Hauptgeschäftsführer, Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik e.
    V., ZKF e.V.
  • Robert Paintinger, Geschäftsführer, Bundesverband der Partnerwerkstätten e. V., BVdP e.V.
  • Peter van Marwyk, Co-Founder, Brightmaven
  • Joachim Klink, Head of IoT Vertical Fleet, Transport and Logistics, T-Systems International
    GmbH
  • Matthew Whittall, Vorstandsvorsitzender, Innovation Group AG
  • Dr. Eberhard Wilkes, Geschäftsführer, KRAVAG Umweltschutz und Sicherheitstechnik GmbH
    / R+V Allgemeine Versicherung AG
  • Prof. Dr. Hans-Joachim Zwiesler, Vorsitzender des Kuratoriums, Institut für Finanz- und
    Aktuarwissenschaften (ifa)
  • Oliver Oster, Geschäftsführer, OptioPay GmbH
  • Dr. Stephan C. Maier, Partner & Managing Director, EY Innovalue Management Advisors
    GmbH
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Prof. h.c. Dr. h.c. Torsten Bertram, Institut für Roboterforschung,
    Lehrstuhl für Regelungssystemtechnik, Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik,
    Technische Universität Dortmund
  • Dr. rer. nat. Dipl.-Ing. Johann Gwehenberger, Leiter Unfallforschung/Schadenverhütung, AZT
    Automotive GmbH, Allianz Zentrum für Technik
  • Thomas Gläsner, Associated Partner, Customer Relationship Management, MHP – A Porsche
    Company

und weitere.

Melden Sie sich jetzt an und seien Sie bei diesem Branchenevent der Schadenwelt dabei!


Der BF21-Kongress „Aktives Schadenmanagement“ ist ein exklusiver Branchentreff für alle Schaden-Verantwortlichen aus der Versicherungswirtschaft, Automobilindustrie und im Kfz-, Sachschaden- und Reha-Bereich kooperierenden Unternehmen. Sie bietet einen exklusiven Rahmen zum persönlichen Erfahrungsaustausch mit Experten und vermittelt das „Wissen aus erster Hand“ über den Status Quo und die zukünftigen Entwicklungen im gesamten Schadenmanagement-Markt. Nutzen Sie die beste Chance für Meeting & Networking vor Ort, Kontakte knüpfen & Kontakte pflegen, sowie intensiven Austausch mit den Fachkollegen / -innen im Kfz- und Sachschadenbereich! Seien Sie dabei!

Beteiligen Sie sich an den spannenden Diskussionen zu den zukunftsentscheidenden Themen der Branche!

Seien Sie dabei, wenn es um die Zukunft und die Wettbewerbsfähigkeit der Schadenbranche, sowie die Erfolgsfaktoren für Ihre Projekte und Ihr Unternehmen geht!

Das vollständige Programm der Konferenz finden Sie unter: www.bf21.com

Weitere Informationen:

BusinessForum21
Frau Anna Bergmann
Tel.: 0231/9500-751
Fax: 0231/9500-752
Email: anna.bergmann@bf21.com

Weitere Informationen: www.businessforum21.com

Anna Bergmann | BusinessForum21

Anhang:
Broschüre: BF21 Schadenmanagement 2018

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Natürlich intelligent
19.10.2018 | Technische Universität Chemnitz

nachricht Rettungsdienst und Feuerwehr - Beschaffung von Rettungsdienstfahrzeugen, -Geräten und -Material
18.10.2018 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Auf dem Weg zu maßgeschneiderten Naturstoffen

Biotechnologen entschlüsseln Struktur und Funktion von Docking Domänen bei der Biosynthese von Peptid-Wirkstoffen

Mikroorganismen bauen Naturstoffe oft wie am Fließband zusammen. Dabei spielen bestimmte Enzyme, die nicht-ribosomalen Peptid Synthetasen (NRPS), eine...

Im Focus: Größter Galaxien-Proto-Superhaufen entdeckt

Astronomen enttarnen mit dem ESO Very Large Telescope einen kosmischen Titanen, der im frühen Universum lauert

Ein Team von Astronomen unter der Leitung von Olga Cucciati vom Istituto Nazionale di Astrofisica (INAF) Bologna hat mit dem VIMOS-Instrument am Very Large...

Im Focus: Auf Wiedersehen, Silizium? Auf dem Weg zu neuen Materalien für die Elektronik

Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz haben zusammen mit Wissenschaftlern aus Dresden, Leipzig, Sofia (Bulgarien) und Madrid (Spanien) ein neues, metall-organisches Material entwickelt, welches ähnliche Eigenschaften wie kristallines Silizium aufweist. Das mit einfachen Mitteln bei Raumtemperatur herstellbare Material könnte in Zukunft als Ersatz für konventionelle nicht-organische Materialien dienen, die in der Optoelektronik genutzt werden.

Bei der Herstellung von elektronischen Komponenten wie Solarzellen, LEDs oder Computerchips wird heutzutage vorrangig Silizium eingesetzt. Für diese...

Im Focus: Goodbye, silicon? On the way to new electronic materials with metal-organic networks

Scientists at the Max Planck Institute for Polymer Research (MPI-P) in Mainz (Germany) together with scientists from Dresden, Leipzig, Sofia (Bulgaria) and Madrid (Spain) have now developed and characterized a novel, metal-organic material which displays electrical properties mimicking those of highly crystalline silicon. The material which can easily be fabricated at room temperature could serve as a replacement for expensive conventional inorganic materials used in optoelectronics.

Silicon, a so called semiconductor, is currently widely employed for the development of components such as solar cells, LEDs or computer chips. High purity...

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Natürlich intelligent

19.10.2018 | Veranstaltungen

Rettungsdienst und Feuerwehr - Beschaffung von Rettungsdienstfahrzeugen, -Geräten und -Material

18.10.2018 | Veranstaltungen

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Ultraleichte und belastbare HighEnd-Kunststoffe ermöglichen den energieeffizienten Verkehr

19.10.2018 | Materialwissenschaften

IMMUNOQUANT: Bessere Krebstherapien als Ziel

19.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

Raum für Bildung: Physik völlig schwerelos

19.10.2018 | Bildung Wissenschaft

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics