Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

10. Fachtagung »Anlagenbau und -betrieb der Zukunft« - Digitalisierung in der Prozessindustrie

01.06.2018

Das Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF in Magdeburg veranstaltet am 20. und 21. Juni 2018 die 10. Fachtagung »Anlagenbau und -betrieb der Zukunft«. Experten aus Forschung und Wirtschaft diskutieren über die Zukunft des Anlagenbaus und die Chancen der Digitalisierung für die Branche. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr die Prozessindustrie.

Die Prozessindustrie und der Anlagenbau gehören heute zu den wichtigsten Industriezweigen im mitteldeutschen Raum. Ihre Bedeutung für die Region ist groß. Doch der weltweite Konkurrenzdruck ist hoch. Umso wichtiger ist es, die Zukunftsfähigkeit des Anlagenbaus zu sichern und seine Position als Wirtschaftsfaktor und Arbeitgeber in Deutschland zu erhalten.


Auch »Intelligente Assistenzsysteme für die Instandhaltung in der Prozessindustrie« sind ein Thema auf der Tagung »Anlagenbau und -betrieb der Zukunft« des Fraunhofer IFF in Magdeburg.

Fraunhofer IFF

Die Digitalisierung und die Einführung neuer Methoden und Geschäftsmodelle bieten in dieser Hinsicht im Anlagenbau und beim Betrieb technischer Anlagen viele Chancen. Doch obwohl die damit verbundenen Ziele und Herausforderungen immer branchen- und unternehmensspezifisch sind, stehen die Unternehmen vor der großen Herausforderung, sich noch stärker zu vernetzen und gemeinsame Lösungen zu entwickeln.

Digitale Anwendungen dürfen keine Insellösungen mehr sein. Sie müssen künftig durchgängig über alle Produktionsstufen und Unternehmensgrenzen hinweg eingesetzt werden. Nur so kann die Digitalisierung, können neue, darauf aufbauende Geschäftsmodelle ihr volles Potenzial entfalten.

Fachtagung für Anlagenbauer und -betreiber in Mitteldeutschland

Die zehnte Fachtagung »Anlagenbau und -betrieb der Zukunft« des Fraunhofer IFF am 20. und 21. Juni 2018 in Magdeburg widmet sich diesem Thema. Sie ist die etablierte Plattform in Mitteldeutschland zum Thema Anlagenbau und -betrieb 4.0 für Apparatebauer, Anlagenbetreiber sowie deren Dienstleister.

Alle zwei Jahre lädt das Fraunhofer IFF Experten aus Wirtschaft und Forschung nach Magdeburg, wo sie zu Herausforderungen und neuen Technologien für den Anlagenbau und -betrieb referieren, Einblicke in eigene erfolgreiche Projekte geben und Wege aufzeigen, wie die Digitalisierung der Branche vorangetrieben werden kann.

»Anlagenbau und -betrieb stehen vor einer Zeitenwende«, sagt Professor Michael Schenk, Leiter des Fraunhofer IFF. »Es ist von großer Bedeutung für die Unternehmen, dass sie die nächsten Stufen der Digitalisierung erklimmen. Wir dürfen dem weltweiten Markt da nicht hinterherlaufen, sondern müssen vorangehen und die Technologieführerschaft beanspruchen. Von besonderer Bedeutung wird hierbei die Frage der intelligenten Datennutzung sein.

Denn die Anlagen der Zukunft erzeugen nicht nur ein Produkt, sondern auch Daten als Teil des Fertigungsergebnisses. Diese Daten eröffnen Potenziale für gewinnbringende neue Geschäftsmodelle, die gezielte Verbesserung von Anlagen oder den optimierten Anlagenbetrieb. Das nützt Herstellern, Betreibern und Kunden«, erläutert Professor Schenk.

Tagung setzt vier Schwerpunkte

Den Schwerpunkt der diesjährigen Fachtagung »Anlagenbau und -betrieb der Zukunft« bildet die Prozessindustrie. Vier Themen stehen im Mittelpunkt: Erstens: Lösungen zur Vernetzung und Integration über den Anlagenlebenszyklus und die Frage: Was nutzt der digitale Zwilling? Zweitens die Frage: Wie gelingt der wirtschaftliche Einstieg in den modularen Anlagenbau? Drittens: Wie stiften Industrie-4.0-Technologien Nutzen im realen Einsatz. Viertens beschäftigt sich die Tagung mit der Herausforderung, neue digitale Geschäftsmodelle im Anlagenbau zu etablieren. Dies soll vor allem am Beispiel der Instandhaltung beleuchtet werden.

Die Fachtagung ist Teil der IFF-Wissenschaftstage, die vom 19. bis 21. Juni 2018 stattfinden. Diese mehrtägige Forschungskonferenz des Fraunhofer-Instituts für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF vereint unter ihrem Dach jährlich wechselnde Fachtagungen mit Fachexperten und Referenten aus dem In- und Ausland. In diesem Jahr veranstalten die Magdeburger Forscher neben der Tagung »Anlagenbau und -betrieb der Zukunft« ebenfalls wieder gemeinsam mit der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg die »Magdeburger Logistiktage«, sowie den Industriearbeitskreis »Kooperation im Anlagenbau«.

Programm und Anmeldung unter: www.wissenschaftstage.iff.fraunhofer.de

René Maresch M. A. | Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF
Weitere Informationen:
http://www.iff.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Die Digitalisierung verändert die Medizin
13.09.2019 | Eberhard Karls Universität Tübingen

nachricht Wie verändert Autonomes Fahren unseren Alltag?
12.09.2019 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: The working of a molecular string phone

Researchers from the Department of Atomically Resolved Dynamics of the Max Planck Institute for the Structure and Dynamics of Matter (MPSD) at the Center for Free-Electron Laser Science in Hamburg, the University of Potsdam (both in Germany) and the University of Toronto (Canada) have pieced together a detailed time-lapse movie revealing all the major steps during the catalytic cycle of an enzyme. Surprisingly, the communication between the protein units is accomplished via a water-network akin to a string telephone. This communication is aligned with a ‘breathing’ motion, that is the expansion and contraction of the protein.

This time-lapse sequence of structures reveals dynamic motions as a fundamental element in the molecular foundations of biology.

Im Focus: Meilensteine auf dem Weg zur Atomkern-Uhr

Zwei Forschungsteams gelang es gleichzeitig, den lang gesuchten Kern-Übergang von Thorium zu messen, der extrem präzise Atomkern-Uhren ermöglicht. Die TU Wien ist an beiden beteiligt.

Wenn man die exakteste Uhr der Welt bauen möchte, braucht man einen Taktgeber, der sehr oft und extrem präzise tickt. In einer Atomuhr nutzt man dafür die...

Im Focus: Milestones on the Way to the Nuclear Clock

Two research teams have succeeded simultaneously in measuring the long-sought Thorium nuclear transition, which enables extremely precise nuclear clocks. TU Wien (Vienna) is part of both teams.

If you want to build the most accurate clock in the world, you need something that "ticks" very fast and extremely precise. In an atomic clock, electrons are...

Im Focus: Künstliche Intelligenz bringt Licht ins Dunkel

Die Vorhersage von durch Licht ausgelösten molekularen Reaktionen ist bis dato extrem rechenaufwendig. Ein Team um Philipp Marquetand von der Fakultät für Chemie der Universitäten Wien hat nun unter Nutzung von künstlichen neuronalen Netzen ein Verfahren vorgestellt, welches die Simulation von photoinduzierten Prozessen drastisch beschleunigt. Das Verfahren bietet neue Möglichkeiten, biologische Prozesse wie erste Schritte der Krebsentstehung oder Alterungsprozesse von Materie besser zu verstehen. Die Studie erschien in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift "Chemical Science" und eine zugehörige Illustration auf einem der Cover.

Maschinelles Lernen spielt in der chemischen Forschung eine immer größere Rolle, z.B. bei der Entdeckung und Entwicklung neuer Moleküle und Materialien. In...

Im Focus: Graphene sets the stage for the next generation of THz astronomy detectors

Researchers from Chalmers University of Technology have demonstrated a detector made from graphene that could revolutionize the sensors used in next-generation space telescopes. The findings were recently published in the scientific journal Nature Astronomy.

Beyond superconductors, there are few materials that can fulfill the requirements needed for making ultra-sensitive and fast terahertz (THz) detectors for...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Die Digitalisierung verändert die Medizin

13.09.2019 | Veranstaltungen

Wie verändert Autonomes Fahren unseren Alltag?

12.09.2019 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz – Wie können wir Algorithmen vertrauen?

11.09.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Digitalisierung verändert die Medizin

13.09.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Toxoplasmose-Erreger: Recyclingmechanismus stellt Vermehrung des Parasits Toxoplasma gondii sicher

13.09.2019 | Biowissenschaften Chemie

Hoher Wert für die Hubble-Konstante mit Hilfe von Gravitationslinsen

13.09.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics