null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Klemmenkästen mit Sicherheit sauberer

18.08.2010
Rittal erweitert Hygienic Design-Gehäuseprogramm

Rittal erweitert sein Programm an Hygienic Design-Gehäusen jetzt um reinigungsfreundliche HD-Klemmenkästen. Die neuen kompakten Edelstahlgehäuse sorgen mit angeschrägten Seiten und außen liegender, spaltenfreier Dichtung für beste Hygieneeigenschaften. Schnellverschlüsse und ein dichteres Rastermaß bei den Montageschienen als herkömmlich gewährleisten zudem einfache Montage und flexible Bestückung.

Klemmenkästen dienen der Aufnahme elektrischer und elektronischer Bauelemente. Damit sich diese in hygienekritischen Anwendungen der Nahrungsmittelindustrie bei häufig wiederkehrenden Reinigungszyklen einfach säubern lassen und den Hygieneauflagen gerecht werden, hat Rittal spezielle Hygienic Design (HD)-Klemmenkästen entwickelt. Wie bei der größeren HD-Gehäuseserie greifen auch hier die bewährten Konstruktionsmerkmale des Hygienic Design.

Die sichere und spaltenfreie Abdichtung zwischen Gehäuse und Deckel erfolgt über eine blaue, außen liegende Silikondichtung. Diese ist im Vergleich zu herkömmlichen Dichtungen zum einen wesentlich beständiger gegenüber Reinigungsmitteln, Säuren und Laugen und zum anderen leichter auswechselbar. Von besonderem Vorteil ist, dass durch dieses Dichtungskonzept eine totraumfreie Gehäusetechnik zur Verfügung steht.

Für beste Hygieneeigenschaften sorgen zudem die rundum um 3 bzw. 10° angeschrägten Seiten von Gehäuse und Deckel. Wo klassische Klemmenkästen für den Lebensmittelbereich mit einer Vielzahl an Schrauben verriegelt sind, kommen die neuen HD-Varianten mit vier reinigungsfreundlich ausgelegten Schnellverschlüssen aus. Statt Kreuzschlitz setzt Rittal hier auf einen leicht zu reinigenden Sechskant.

Angeboten werden die neuen HD-Klemmenkästen, die sich wahlweise horizontal oder vertikal montieren lassen, in fünf Standardgrößen. Das Spektrum reicht von quadratischen 150 x 150 x 80 mm (BHT) bis zu rechteckigen Gehäusen mit 400 x 200 x 120 mm.

Je nach Größe und Anwendung bieten die HD-Klemmenkästen genügend Raum für kompakte Sensorik- bzw. I/O-Bauteile. Serienmäßig sind die Gehäuse mit zwei Montageschienen ausgerüstet. Neu ist dabei das dichtere Rastermaß (6,25 statt 12,5 mm), das eine noch flexiblere Bestückung z. B. mit Tragschienen zulässt. Bei der Bestückung lassen sich auch die Montageplatten der bewährten KL-Klemmenkästenserie von Rittal einbauen.

Rittal Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Anthia Reckziegel
Tel.: 02772/505-2527
Fax: 02772/505-2537
eMail: reckziegel.a@rittal.de
Hans-Robert Koch
Tel.: 02772/505-2693
Fax: 02772/505-2537
eMail: koch.hr@rittal.de

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

14.08.2018 | Informationstechnologie

Der ängstliche Nao - Wenn Menschen emotional auf Roboter reagieren

14.08.2018 | Gesellschaftswissenschaften

Gebirge in Bewegung

14.08.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics