null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kostenloser JT Viewer von UGS

19.11.2004


Neuer „JT2Go Viewer“ auf Basis des verbreiteten JT-Formats fördert die welt-weite Zusammenarbeit und erhöht den Nutzen von 3D-Produktdaten.



Köln, 18. November 2004. UGS, weltweit führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management (PLM), gibt eine neue Lösung für die globale Zusammenarbeit mit 3D-Produktdaten und Fertigungsinforma-tionen im richtungweisenden JT-Format heraus. Das kostenlose Angebot um-fasst JT2Go™ Viewing-Technologien und JT-Plug-ins für Microsoft® Office. Damit wird eine simultane Arbeit mit Entwicklungsdaten an jedem PC mit Standard-Software möglich.



Durch die Plug-ins können JT-Dateien in Microsoft Office-Dokumente eingefügt und betrachtet werden. Mit dem JT2Go Viewer können Produktentwickler und alle Part-ner einer Lieferkette Zeichnungen begutachten, 3D-Produktmodelle anschauen, darin eingebettete Informationen lesen und im Kontext vollständiger Stücklisten mittels PLM XML zusammen arbeiten. Diese Möglichkeiten aktivieren die Schlüsselprozes-se des Product Lifecycle Managements wie Konstruktionsbesprechungen, Ausschrei-bungen, Designbewertungen oder Überprüfungen von Fertigungsmitteln.

Das JT-Format ist faktisch Standard der Branche für die Visualisierung von Pro-duktmodellen und den Informationsaustausch zwischen unterschiedlichen PLM-Anwendungen. Durch die Sicherheit und die geringen Dateigrößen der JT-Technologie können Produktdaten und interaktive Bildinformationen weltweit simul-tan und über alle Phasen eines Produktlebenszyklus verwendet werden.

Als sich schnell weiterentwickelnde Technologie enthält JT nun neue Kompressions-algorithmen, Beleuchtungseffekte, Oberflächentexturen und die PLM-XML-Technologie. Damit erweitert sie die Funktionen und die Intelligenz von 3D-Informationen. Mit dieser Erweiterung kann JT jetzt auch fotorealistische Bilder ausgeben. Vertriebs- und Marketingteams erstellen damit Broschüren oder interakti-ve 3D-Präsentationen.

JT2Go wird kostenlos im Internet zum Download angeboten, um die Zusammenar-beit von Fertigungsbetrieben in ihren Wertschöpfungsketten quer durch alle Bran-chen zu verbessern. Die neue Technologie für Viewing und interaktive Zusammenar-beit überwindet alle Grenzen herkömmlicher 3D-Anwendungen. Die Lösung ermög-licht einen Datenaustausch heterogener PLM-Software-Umgebungen auf einer vor-handenen Plattform – ohne zusätzliche Kosten.

Der JT Viewer steht ab Januar 2005 zum Download bereit. Eine Registrierung ist ab sofort möglich unter www.jt2go.ugs.com/.

Die Anforderungen für neue JT2Go-Produkte kommen von JT Open, einer Initiative führender Unternehmen zur Verbreitung des JT-Formats, die PLM als einen Wettbe-werbsvorteil betrachten und das JT-Format zu ihrem Standard erklärt haben.

Mitglieder der Initiative JT Open können Anwenderorganisationen, unabhängige Software-Anbieter (ISV), akademische Einrichtungen oder gemeinnützige Branchen-vereinigungen sein. Derzeit gehören dazu die Unternehmen UGS, General Motors, Ford, DaimlerChrysler, Mazda, Renault, Visteon, Caterpillar, Bentley, PTC, Alias, Theorem, Opticore, Polyplan, Landmark und Actify sowie die akademischen Mit-glieder Brigham Young University und University of Michigan. Zusätzlich unterstüt-zen HP, Intel, Microsoft, SAP, Tecnomatix und Elysium die JT Open Initiative. Wei-tere Informationen finden sich im Internet unter www.jtopen.com.

Über UGS

UGS ist ein weltweit führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management mit über 3 Millionen installierten Lizenzen bei über 42.000 Kunden. Das Unternehmen steht für eine offene Geschäfts- und Produktstrategie und setzt dabei auf Industrie-Standards. Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Kunden unterstützt diese bei der Optimierung ihrer Innovationsprozesse und erschließt ihnen den Nutzen von PLM. Weitere Informationen über Produkte und Dienstleistungen von UGS finden sich unter www.ugs.com und www.ugsplm.de

Kontakt: Niels Göttsch, UGS, 06103-2065-364, niels.goettsch@ugs.com

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics