null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens erhält von der US-Post Auftrag im Wert von rund 160 Millionen Euro

20.05.2008
Die Siemens-Division Mobility hat von United States Postal Service (USPS), der US-amerikanischen Post, einen Auftrag im Wert von rund 160 Millionen Euro für Briefsortieranlagen erhalten.

Der Auftrag umfasst die Modernisierung von 550 Sortiermaschinen, die Ersatzteilversorung, das Training und logistische Dienstleistungen. Siemens lieferte bereits vor 20 Jahren den Vorläufer. Das Modernisierungsprojekt soll bis zum Frühjahr 2011 abgeschlossen sein.

„Wir freuen uns über das Vertrauen, das USPS in uns setzt und setzen damit unsere langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit fort. Die Briefsortieranlagen spielen eine wesentliche Rolle im Sortierprozess der Post. Mit den modernisierten Anlagen kann USPS seine Produktivität weiter steigern“, sagte Hans-Jörg Grundmann, CEO von Siemens Mobility.

Die Briefsortiersysteme vom Typ AFCS (Advanced Facer Canceller Systems) sind seit Anfang der neunziger Jahre im operativen Betrieb. Sie erledigen das automatische Aufstellen, Entwerten und die Abgangssortierung von Briefkastenpost. Die modernisierten Systeme haben einen höheren Durchsatz und sind wartungsfreundlicher. Siemens kann im Bereich Postautomatisierung die weltweit größte installierte Basis an Briefsortiersystemen aufweisen.

Der Siemens-Sektor Industry (Erlangen) ist der weltweit führende Anbieter von Produktions-, Transport- und Gebäudetechnik. Mit durchgängigen Hardware- und Software-Technologien und umfassendem Branchenlösungen steigert Siemens die Produktivität und Effizienz seiner Kunden aus Industrie und Infrastruktur. Der Sektor besteht aus den sechs Divisionen Building Technologies, Industry Automation, Industry Solutions, Mobility, Drive Technologies und Osram. Mit weltweit rund 209000 Mitarbeitern erzielte Siemens Industry im Geschäftjahr 2007 einen Umsatz von etwa 40 Milliarden Euro (pro forma, unkonsolidiert).

Die Siemens-Division Mobility (Erlangen) ist der international führende Transport- und Logistik-Lösungsanbieter. Mit dem Ansatz „Complete Mobility“ verfolgt die Division das Ziel, unterschiedliche Verkehrssysteme miteinander zu vernetzen, um Menschen und Güter effizient zu transportieren. Complete Mobility vereint dabei Kompetenzen bei Betriebsführungssystemen für Bahn- und Straßenverkehrstechnik mit Lösungen bei Flughafenlogistik, Postautomatisierung und Bahnstromversorgung sowie Schienenfahrzeugen im Nah-, Regional- und Fernverkehr und zukunftsorientierte Servicekonzepte.

Siemens AG
Corporate Communications
and Government Affairs
Media Relations
80200 München
Informationsnummer: I MO IL 200805.032 d
Industry/Mobility Pressereferat
Franz-Ferdinand Friese/ Anja Süssner
Postfach 3260, 91050 Erlangen
Tel.: +49-9131- 727338, Fax: -7 24598
E-Mail: anja.suessner@siemens.com

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Natürlich intelligent

19.10.2018 | Veranstaltungen

Rettungsdienst und Feuerwehr - Beschaffung von Rettungsdienstfahrzeugen, -Geräten und -Material

18.10.2018 | Veranstaltungen

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Ultraleichte und belastbare HighEnd-Kunststoffe ermöglichen den energieeffizienten Verkehr

19.10.2018 | Materialwissenschaften

IMMUNOQUANT: Bessere Krebstherapien als Ziel

19.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

Raum für Bildung: Physik völlig schwerelos

19.10.2018 | Bildung Wissenschaft

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics