Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche und Mexikanische Partner aus Forschung und Wirtschaft vereint im Kampf gegen Umweltprobleme

15.03.2002


Bepflanztes Horizontalbecken der Pflanzenkläranlage


Dr. Wolf-Ruthart Born, deutscher Botschafter in Mexiko, (li.) gratuliert Dr. Volker Schulz-Berendt von der Umweltschutz Nord GmbH & Co. zur Eröffnung der Pilotanlage in Xochitla Park.


Pilotanlage zur Abwasserreinigung mithilfe von Pflanzen in Mexiko eingeweiht

Die Reinigung kommunaler Abwässer mithilfe von Pflanzenkläranlagen bietet eine ökonomische und ökologische Alternative zum Einsatz konventioneller Wasseraufbereitungstechniken. Besonders bedeutsam ist das für Länder, die große Probleme mit der Qualität von Trinkwasser haben und in denen finanzielle Mittel zu dessen Aufbereitung nur sehr begrenzt verfügbar sind. Neben der Entfernung von Verunreinigungen und giftigen Stoffen aus dem Abwasser interessiert nun vor allem die Minderung krankmachender - so genannter pathogener Keime, die aus ungeklärtem Abwasser ins Brunnenwasser gelangen und bei Menschen Magen-Darm-Erkrankungen auslösen können.

Ein auf Initiative des UFZ entstandener und auch von Wissenschaftlern des UFZ koordinierter Projektverbund wird nun Daten über die Auslegung von Pflanzenkläranlagen für die Hygienisierung von Abwässern ermitteln und sich mit der technologischen Umsetzung und der Optimierung des entwickelten Verfahrens auf der Ebene von Pilotanlagen beschäftigen.
Dem Projektverbund gehören an: die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, die Umweltschutz Nord GmbH & Co., die Ökotec GmbH sowie die mexikanischen Universitäten in Mexiko-Stadt (UNAM) und Merida (UAdY).

Im Rahmen des ersten deutsch-mexikanischen Zusammentreffens zum Thema "bepflanzte Bodenfilter", das vom 7. bis 9. Februar 2002 in Mexiko stattfand, wurde die Pilotanlage in Xochitla Park, nahe Mexiko-Stadt, feierlich in Betrieb genommen. Unter den rund 150 Gästen befanden sich auch der deutsche Botschafter in Mexiko und die Umweltministerin des Bundesstaates Mexiko. Seit Projektbeginn im November 2000 arbeitet damit - neben Langenreichenbach bei Leipzig, Belzig bei Berlin sowie UNAM Zona Cultural (Mexiko Stadt) - die vierte der fünf geplanten Pilotanlagen, die von der Umweltschutz Nord GmbH & Co. aufgebaut wurde und betreut wird. Sie ist baugleich mit der Pilotanlage in Langenreichenbach. Mit beiden Anlagen wird in Parallelversuchen der Betrieb dieser Einfachtechnologie für die Abwasserreinigung unter unterschiedlichen klimatischen Bedingungen untersucht.
Die fünfte Anlage soll in dem mexikanischen Dorf Chacsincin (Yucatan) entstehen, wo das Infektionsrisiko besonders groß ist und daher gereinigtes und entkeimtes Abwasser für die Feldbewässerung äußerst wichtig wäre.
Finanziell gefördert wird das Projekt mit 1,6 Mio EUR vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, vertreten durch den Projektträger für Wassertechnologie und Entsorgung (PtWT+E) sowie das Internationale Büro des BMBF.
Die mexikanischen Partner werden durch das mexikanische Wissenschaftsministerium CONACYT finanziert.

Susanne Hufe | idw
Weitere Informationen:
http://www.ufz.de/spb/ubz
http://www.u-nord.com/

Weitere Berichte zu: Abwasser Pflanzenkläranlagen Pilotanlagen Projektverbund

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Hitzewellen im Meer bedrohen Ökosysteme
16.08.2018 | Universität Bern

nachricht Meeresmüll in entlegensten Regionen
13.08.2018 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics