Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verbannung der größten Umweltgifte

04.05.2005


Erneuter Anlauf zum weltweiten Verbot gefährlicher Chemikalien



Bei einem internationalen Treffen von UN-Mitgliedern, NGOs und Vertretern aus 130 Ländern in Montevideo soll nun tatsächlich das Verbot der giftigsten Chemikalien beschlossen werden, berichtet BBC-Online. Insbesondere geht es um das Verbot der "Schmutzigen Zwölf" - jenen Stoffen, die die größten Schäden in der Umwelt und beim Menschen anrichten - heißt es von offizieller Seite. Aber auch andere Chemikalien sollen international verbannt werden.

... mehr zu:
»DDT »Umweltgift »Verbannung


Die so genannten POPs ("persistent organic pollutants") stehen im Verdacht beim Menschen Krebs und zahlreiche Immunerkrankungen zu verursachen bzw. das Immunsystem zu schädigen. Die meisten der "Schmutzigen Zwölf" sind bereits in zahlreichen Ländern verboten. Ein UN-Beschluss im Mai 2004 hatte die Verwendung jener Stoffe verboten. Kritiker haben jedoch angemerkt, dass die Liste der Stoffe nicht ausreiche. In einigen Staaten werden immer noch solche Stoffe wie etwa DDT hergestellt, vertrieben und angewendet. 20 Afrikanische Staaten hatten eine Ausnahmeregelung beantragt, da das Insektizid als "Malariamoskitokiller" eingesetzt wird.

Zu den "Schmutzigen Zwölf" zählen neben DDT auch die so genannten PCBs (polychlorierte Biphenyle). Diese Substanzen, die in Transformatoren verwendet werden, gelten als krebserregend. Auch Dioxin, ein Abfallprodukt, das bei der Verbrennung toxischen Abfalls entsteht, gehört zu den gefährlichsten Giften. Umweltschutzgruppen wie Greenpeace kritisieren, dass es zu viele Chemikalien gebe, über die keine ausreichenden Daten ihrer Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit vorliegen. Alleine in der EU sind 100.106 Chemikalien registriert. Ein Schutz von Mensch und Umwelt vor gefährlichen Chemikalien ist somit nicht gewährleistet.

Wolfgang Weitlaner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://news.bbc.co.uk
http://www.greenpeace.at

Weitere Berichte zu: DDT Umweltgift Verbannung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Meeresmüll in entlegensten Regionen
13.08.2018 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

nachricht Wie bekommt man das Problem Plastikmüll in den Griff?
03.08.2018 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics