Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Luftverschmutzung beeinflusst Pflanzenkrankheiten

05.04.2005


Forscher untersuchen Einfluss von Schwefeldioxid auf Weizen




Untersuchungen von Weizen über einen Zeitraum von 160 Jahren haben ergeben, dass Luftverschmutzung zu einem beträchtlichen Teil schuld an Erkrankungen der Pflanzen ist. Insbesondere Emissionen aus der Industrie steuern die Rate von Mikroben, die den Weizen befallen, berichtet das Wissenschaftsmagazin Nature.



Die Schäden, die zum Beispiel der Pilz Mycosphaerella graminicola jährlich an Weizen in den USA anrichtet, betragen 250 Mio. Dollar. In Europa richtet der Pilz Phaeosphaeria nodorum jährlich Schäden von 400 Mio. Dollar an. Seit dem vergangenen Jahrhundert hat sich aber in Europa etwas getan, das die Forscher nicht verstehen konnten: der Pilz M. graminicola, der einst dominant war, wurde in den Hintergrund gedrängt und die Fälle von Befall mit P. nodorum haben stark zugenommen. Als offensichtliche Gründe für diese Entwicklung konnte das Team um Bart Fraaije vom Rothamsted Research in Harpenden, Großbritannien, nur die Zunahme der Luftverschmutzung ausmachen.

Die Forscher achteten insbesondere auf die Werte von Schweldioxid, die von 1844 von einer Mio. Tonnen auf über sechs Mio. Tonnen im Jahr 1970 anstiegen. Mit dem Ende der Verbrennung von Kohle sind diese Werte fast wieder auf vorindustrielle Zeiten zurückgegangen, berichtet der Forscher. Die Forscher konnten auch klären wie Schwefeldioxid die Parasiten beeinflusst. Die Lösung liegt in der Veränderung des Regenwassers und dem veränderten ph-Wert, der auf die Pilzsporen Einfluss hat. Wahrscheinlich spielen auch veränderte Ozonwerte eine Rolle.

Wolfgang Weitlaner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.nature.com
http://www.rothamsted.ac.uk

Weitere Berichte zu: Luftverschmutzung Pflanzenkrankheiten Schwefeldioxid Weizen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Hitzewellen im Meer bedrohen Ökosysteme
16.08.2018 | Universität Bern

nachricht Meeresmüll in entlegensten Regionen
13.08.2018 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungsnachrichten

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Workshop zum Sensordatenmanagement im September

16.08.2018 | Seminare Workshops

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics