Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kinder effektiv vor Infektionen schützen

19.09.2014

Studie zur Vorbeugung von Infektionskrankheiten bei Kindern

Schnupfen, Durchfall und Karies – sie alle zählen zu den häufigsten Infektionskrankheiten bei Kindern. Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig wollen nun untersuchen, mit welchen Maßnahmen Familien sich effektiv vor solchen Infektionen schützen können. Dazu sollen Eltern befragt werden, deren Kinder nicht älter als sechs Jahre alt sind und eine Kindertagesstätte in Braunschweig besuchen.


Als Maskottchen der Studie dient Kraki, ein Krake, der Krankheiten abwehren kann.

©HZI/Epidemiologie

Kinder sind besonders anfällig für Infektionskrankheiten, wie beispielsweise für Erkrankungen der Atemwege und des Magen-Darm-Traktes oder Karies. Dabei kommt es häufig vor, dass Krankheiten von einem Familienmitglied zum nächsten übertragen werden. „Wir wollen deshalb herausfinden, wie man seine Familie am besten vor solchen Erkrankungen schützen kann und welche Maßnahmen ergriffen werden und wie effektiv sie sind“, sagt Prof. Rafael Mikolajczyk, Leiter der Arbeitsgruppe „Epidemiologische und statistische Methoden“ am HZI.

Über einen Zeitraum von vier Monaten wollen die Wissenschaftler die Infektionserkrankungen von Kleinkindern und ihren Familien erfassen. Kinder zwischen null und sechs Jahren verbringen die meiste Zeit ihres Lebens im Wesentlichen an zwei Orten: Zuhause oder in Kindertagesstätten. Bei einer Erkrankung des Kindes ist es also wahrscheinlich, dass die Infektion oder Ansteckung dort stattgefunden hat.

Um zu untersuchen, was in den Familien und Kindertagesstätten unternommen wird, um Infektionen zu vermeiden, werden diese beiden Settings in die Studie eingebunden. Diese Informationen sollen mit Hilfe von Fragebögen erfasst werden. Weitere Fragebögen erfassen dann zweimonatlich die Erkrankungshäufigkeit der Kinder.

In einem weiteren Teil der Studie soll zusätzlich untersucht werden, wie Infektionen in der Familie übertragen werden. Dazu füllen die Teilnehmer Symptomtagebücher aus, in denen die Infektionen von allen Familienmitgliedern erfasst werden und entnehmen Nasenabstriche, wenn ein Familienmitglied erkrankt ist. „Dadurch können wir überprüfen, ob die Ansteckung auch wirklich innerhalb der Familie stattgefunden hat“, sagt Kristin Schlinkmann, die die Studie koordiniert.

Außerdem soll bei einigen Studienteilnehmern die Zahngesundheit und damit die Entwicklung von Karies bei Kindern untersucht werden. Neben Fragebögen zur Mundhygiene und dem Zahnputzverhalten werden hierfür Zahnabstriche entnommen, um die bakterielle Zusammensetzung bei kranken und gesunden Zähnen zu vergleichen. Dies erfolgt im Rahmen der zahnärztlichen Untersuchung durch Zahnärzte vom Gesundheitsamt Braunschweig, die jährlich in den Kindertagesstätten stattfinden. „Die Probenentnahme wird mit speziellen Wattestäbchen durchgeführt, geht schnell und ist stets schmerzlos“, berichtet Frederic Meyer, der für diesen Teil der Studie zuständig ist.

„Frühkindlicher Karies ist in der Bevölkerung sehr verbreitet und wir erhoffen uns durch diese Analyse neue Einblicke in die Entstehung der Krankheit“, sagt Prof. Irene Wagner-Döbler, Leiterin der Arbeitsgruppe Mikrobielle Kommunikation am HZI. Die Zusammenarbeit der beiden Abteilungen des HZI bei der Studie ermöglicht es den Forschern, ein breiteres Spektrum an Infektionskrankheiten abzudecken.

Um viele Teilnehmer für die Studie zu gewinnen, werden innerhalb der nächsten Wochen alle 147 Braunschweiger Kindertagesstätten angeschrieben und um eine Beteiligung an der Untersuchung gebeten. Alle Angaben, die während der Untersuchungen gemacht werden, behandeln die Wissenschaftler streng vertraulich. Das Forscherteam unterliegt der Schweigepflicht. Nach Ablauf der Studie werden die Teilnehmer über die Ergebnisse der Studie informiert. Als kleines Dankeschön werden zudem Preise unter den Teilnehmern verlost.

Am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) untersuchen Wissenschaftler die Mechanismen von Infektionen und ihrer Abwehr. Was Bakterien oder Viren zu Krankheitserregern macht: Das zu verstehen soll den Schlüssel zur Entwicklung neuer Medikamente und Impfstoffe liefern. http://www.helmholtz-hzi.de

Weitere Informationen:

http://www.helmholtz-hzi.de/kraki/ - Weitere Informationen über die Studie erhalten Sie auf der Projektseite der Untersuchung.
http://www.helmholtz-hzi.de/de/aktuelles/news/ansicht/article/complete/kinder_ef... - Diese Pressemitteilung auf der Homepage des HZI

Rebecca Winkels | Helmholtz-Zentrum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Massenverlust des Antarktischen Eisschilds hat sich beschleunigt
14.06.2018 | Technische Universität Dresden

nachricht Teure Flops: Nur 5% der Innovationsideen werden erfolgreich
12.06.2018 | Institut für angewandte Innovationsforschung e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wendelstein 7-X erreicht Weltrekord

Stellarator-Rekord für Fusionsprodukt / Erste Bestätigung für Optimierung

Höhere Temperaturen und Dichten des Plasmas, längere Pulse und den weltweiten Stellarator-Rekord für das Fusionsprodukt hat Wendelstein 7-X in der...

Im Focus: Schnell und innovativ: Jülicher Superrechner ist eine Neuentwicklung aus Europa

Bei der Entwicklung innovativer Superrechner-Architekturen ist Europa dabei, die Führung zu übernehmen. Leuchtendes Beispiel hierfür ist der neue Höchstleistungsrechner, der in diesen Tagen am Jülicher Supercomputing Centre (JSC) an den Start geht. JUWELS ist ein Meilenstein hin zu einer neuen Generation von hochflexiblen modularen Supercomputern, die auf ein erweitertes Aufgabenspektrum abzielen – von Big-Data-Anwendungen bis hin zu rechenaufwändigen Simulationen. Allein mit seinem ersten Modul qualifizierte er sich als Nummer 1 der deutschen Rechner für die TOP500-Liste der schnellsten Computer der Welt, die heute erschienen ist.

Das System wird im Rahmen des von Bund und Sitzländern getragenen Gauß Centre for Supercomputing finanziert und eingesetzt.

Im Focus: Superconducting vortices quantize ordinary metal

Russian researchers together with their French colleagues discovered that a genuine feature of superconductors -- quantum Abrikosov vortices of supercurrent -- can also exist in an ordinary nonsuperconducting metal put into contact with a superconductor. The observation of these vortices provides direct evidence of induced quantum coherence. The pioneering experimental observation was supported by a first-ever numerical model that describes the induced vortices in finer detail.

These fundamental results, published in the journal Nature Communications, enable a better understanding and description of the processes occurring at the...

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Neueste Entwicklungen in Forschung und Technik

25.06.2018 | Veranstaltungen

Wheat Initiative holt Weizenforscher aus aller Welt an einen Tisch

25.06.2018 | Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Wendelstein 7-X erreicht Weltrekord

25.06.2018 | Physik Astronomie

Schnell und innovativ: Jülicher Superrechner ist eine Neuentwicklung aus Europa

25.06.2018 | Informationstechnologie

Leuchtfeuer in der Produktion

25.06.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics