Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Energiebranche: Steria Mummert Consulting ebnet den Weg für die Umsetzung neuer Reporting-Anforderungen

13.09.2012
Technisches Know-how trifft Infrastruktur: Basierend auf der Transparenzplattform der European Energy Exchange (EEX) macht Steria Mummert Consulting Unternehmen der Energiebranche fit für die EU-Verordnung über die Integrität und Transparenz des Energiegroßhandelsmarkts (REMIT).

Momentan ist die Europäische Kommission dabei, die Details zur Veröffentlichung von Insiderinformationen auf Transparenzplattformen sowie deren Übermittlung an die europäische Regulierungsagentur ACER zu regeln.

Bisher ist laut einer aktuellen Studie jedoch fast die Hälfte der Energieversorger noch nicht auf die regulatorischen Vorgaben vorbereitet. Höchste Zeit für Unternehmen der Energiewirtschaft, aktiv zu werden.

Eine in der Praxis bereits bewährte Möglichkeit zur Veröffentlichung und Weiterleitung von Insiderinformationen ist die Transparenzplattform „Transparency in Energy Markets“ der EEX. Hierüber können die geforderten Insiderinformationen aus dem Strom- und Gassektor publiziert sowie in Zukunft konsolidiert und effizient an ACER weitergegeben werden. Eine direkte Anbindung an ACER ist damit nicht notwendig.

Insiderinformationen umfassen die verschiedensten Informationen zu Erzeugung, Speicherung, Übertragung und Verbrauch von Strom, Erdgas und Flüssigerdgas (LNG). Marktteilnehmer sind verpflichtet, diese Informationen unverzüglich zu veröffentlichen, um ohne Beschränkungen handeln zu dürfen.

Um den Zugang zur EEX-Transparenzplattform und deren Nutzung weiter zu erleichtern, schult und zertifiziert die EEX Unternehmen, die bestehende und künftige Melder bei ihrer IT-Anbindung unterstützen.

Steria Mummert Consulting wird die Zertifizierung für die Anbindung von Anlagenbetreibern an die Transparenzplattform der EEX in Kürze beginnen. Damit können beide Partner ihre Kompetenzen im Energiesektor gewinnbringend einsetzen. „Mit der EEX können unsere Kunden die regulatorischen Anforderungen für die geforderte Veröffentlichung der Insiderinformationen europaweit über eine Plattform erfüllen, die über die nötige Infrastruktur und geeignete technische Lösungen verfügt“, sagt Dr. Stefan Naumann, Senior Manager von Steria Mummert Consulting. „Mit dieser Kooperation unterstützen wir unser umfassendes Leistungsangebot für die Erfüllung regulatorischer Vorgaben im Energy Trading.“

Steria Mummert Consulting hilft Kunden aus der Energiebranche, die Daten so aufzubereiten, dass sie an die Schnittstelle der EEX geliefert werden können. „Wir freuen uns, dass Steria Mummert Consulting seine internationale Expertise bei der Anbindung von Unternehmen an die EEX-Transparenzplattform einbringt, so dass diese schnell und effizient ihre REMIT-Verpflichtungen erfüllen können“, sagt EEX-Vorstandsmitglied Steffen Köhler.

Jörg Forthmann | Steria Mummert Consulting
Weitere Informationen:
http://www.steria-mummert.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Mikroplastik in Kosmetik
16.11.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Laterale Hemmung hält ähnliche Erinnerungen auseinander
02.11.2018 | Institute of Science and Technology Austria

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rasende Elektronen unter Kontrolle

Die Elektronik zukünftig über Lichtwellen kontrollieren statt Spannungssignalen: Das ist das Ziel von Physikern weltweit. Der Vorteil: Elektromagnetische Wellen des Licht schwingen mit Petahertz-Frequenz. Damit könnten zukünftige Computer eine Million Mal schneller sein als die heutige Generation. Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) sind diesem Ziel nun einen Schritt nähergekommen: Ihnen ist es gelungen, Elektronen in Graphen mit ultrakurzen Laserpulsen präzise zu steuern.

Eine Stromregelung in der Elektronik, die millionenfach schneller ist als heutzutage: Davon träumen viele. Schließlich ist die Stromregelung eine der...

Im Focus: UNH scientists help provide first-ever views of elusive energy explosion

Researchers at the University of New Hampshire have captured a difficult-to-view singular event involving "magnetic reconnection"--the process by which sparse particles and energy around Earth collide producing a quick but mighty explosion--in the Earth's magnetotail, the magnetic environment that trails behind the planet.

Magnetic reconnection has remained a bit of a mystery to scientists. They know it exists and have documented the effects that the energy explosions can...

Im Focus: Eine kalte Supererde in unserer Nachbarschaft

Der sechs Lichtjahre entfernte Barnards Stern beherbergt einen Exoplaneten

Einer internationalen Gruppe von Astronomen unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ist es gelungen, beim nur sechs Lichtjahre...

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kalikokrebse: Erste Fachtagung zu hochinvasiver Tierart

16.11.2018 | Veranstaltungen

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Klima- und Höhensimulationsprüfstand für Motoren an der Hochschule Karlsruhe in Betrieb genommen

16.11.2018 | Maschinenbau

Rasende Elektronen unter Kontrolle

16.11.2018 | Physik Astronomie

Übergangsmetallkomplexe: Gemischt geht's besser

16.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics