Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Cannabis gegen Multiple Sklerose

14.05.2002


Holländische Studie verlief negativ, britischer Mediziner berichtet über Erfolg

Eine britische Studie an MS-Patienten hat ergeben, dass Cannabis in der Therapie erfolgreich angewendet werden kann, berichtet BBC-online. Ein holländisches Forschungsprojekt verlief hingegen nicht so erfolgreich. Dennoch meinen die Patienten, dass Cannabis die Symptome der schmerzhaften Muskelstarre lindert.

"Ich habe viele Patienten, die nach der Einnahme von Cannabis-Präparaten zu mir kommen und mitteilen, dass dieser Wirkstoff ihre Lebensqualität gehoben habe", so William Nottcutt, Schmerzspezialist am James Paget Hospital in Kings Lynn. "Insgesamt gibt es mindestens ein Dutzend Versuche für eine erfolgreiche MS-Therapie", so der Mediziner.

Eine holländische Studie an 16 schwerkranken MS-Patienten verlief weniger erfolgreich. Einem Teil der Patienten wurde ein sythentisches Cannabis-Präparat verabreicht, den anderen ein echtes Cannabis-Produkt und einem Teil ein Placebo. Nach vier Wochen Therapie gab es kein zufriedenstellendes Ergebnis. Kein Patient berichtete über wesentliche Besserungen, berichtet das Wissenschaftsmagazin Neurology Journal. Der Studienleiter Joep Killestein meinte aber, dass die geringe Zahl der Test-Patienten keinen wirklichen Schluss zulasse. Zudem, bemerkte der Forscher, sei die Dosis des Cannabis-Präparats sehr klein gewesen und die Patienten wären extrem schwere Fälle gewesen. Der Mediziner will aber noch weitere Untersuchungen durchführen.

Auch in Österreich gibt es eine Gruppe von Medizinern, die bei der "Internationalen Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin" (ACM). Die ACM fordert, dass natürliche Cannabisprodukte auf einfaches Rezept über jede Apotheke bezogen werden können und dass Ärzte keinen Nachteil durch die Verschreibung von Drogenhanfprodukten an Kranke erleiden. An der Debatte um die Entkriminalisierung und Legalisierung des Drogenhanfkonsums zu Rauschzwecken beteiligt sich die ACM jedenfalls ausdrücklich nicht. "Seit Jahrtausenden sind die Wirkstoffe der Hanfpflanze bekannt. Auch in der modernen klinischen Forschung fanden viele der überlieferten therapeutischen Effekte Bestätigung. Von Bedeutung sind vor allem die Reduzierung von Krämpfen und muskulären Verspannungen, die Schmerzhemmung, die Anregung des Appetits und die Hemmung von Übelkeit und Erbrechen", so Kurt Blaas, Allgemein-Mediziner in Wien.

Wolfgang Weitlaner | pte.monitor
Weitere Informationen:
http://www.helpcannabisresearch.org
http://www.neurology.org
http://www.acmed.org

Weitere Berichte zu: ACM Cannabis Cannabis-Präparat Multiple Sklerose Wirkstoff

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Grundlagen der Blockchain-Technologie in der Energiewirtschaft
27.07.2018 | Forschungsstelle für Energiewirtschaft e.V.

nachricht Studie zu Werkstoffprüfung: Schäden in nichtmagnetischem Stahl mit Magnetismus aufspüren
23.07.2018 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schatzkammer Datenbank: Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit

16.08.2018 | Informationstechnologie

Interaktive Software erleichtert Design komplexer Gussformen

16.08.2018 | Informationstechnologie

Fraunhofer HHI entwickelt Quantenkommunikation für jedermann im EU-Projekt UNIQORN

16.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics