Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Studie zu Druckern: Mit wenig Strom zu schnellen Druckergebnissen

02.08.2007
Privatanwender sind ein großer Kundenkreis für die Hersteller moderner Laser- und Tintenstrahldrucker. Doch vor allem in Industrie und Handel nehmen Drucker einen hohen Anteil bei den Ausgaben für Büromaterial und Ausstattung ein.

Nicht nur die Anschaffung, vor allem der Unterhalt kann auch in kleinen Unternehmen schnell hohe Beträge erreichen. Solche Details gehen aus dem Report zum "Einsatz von Drucklösungen in der deutschen Wirtschaft 2007" hervor, den das "Elite News Institut für Druck und Kommunikation" im Auftrag des Druckerherstellers Samsung durchgeführt hat. Demnach sind der Mehrheit der 100 in der dem Report zugrunde liegenden Studie befragten Fach- und Führungskräfte die Folgekosten wichtiger als die Anschaffungskosten. 13 Prozent der Befragten sehen den Preis als entscheidendes Merkmal beim Kauf eines neuen Druckers an, der mit 18 Prozent größere Anteil legt jedoch höheren Wert auf angemessene Folgekosten. Nur vier Prozent der 100 Fach- und Führungskräfte möchten den Drucker leasen, 94 Prozent kaufen diese Geräte auch für den Einsatz im Büro. Mit zu den Folgekosten zählt selbstverständlich auch der Stromverbrauch, der heute so niedrig wie möglich sein soll. Da Bürodrucker oft 24 Stunden am Tag zumindest im Standby-Betrieb arbeiten, soll der Verbrauch in diesem Zustand gering sein.

Qualität entscheidet

Entscheidender für den Kauf ist nur noch die Qualität des Druckers - 22 Prozent der befragten Personen möchten hier keine Kompromisse machen. Dabei soll der Drucker fast alles können. 34 Prozent der Befragten wünschen sich den Duplexdruck, der beidseitiges Drucken aller Dokumente ermöglicht. 36 Prozent möchten auch einen Einzelblatteinzug nutzen, um nicht immer mühsam beim Druck auf das Firmenbriefpapier die Papierschublade öffnen zu müssen. 14 Prozent der in der Elite News/Samsung-Studie befragten Personen möchten auch die firmeneigene Image-Broschüre auf dem Drucker verarbeiten können. Ebenfalls 14 Prozent möchten den Drucker auch zur schnellen Erstellung qualitativer Poster verwenden. Die Geschwindigkeit ist im hektischen Büroalltag ebenfalls ein Kriterium, das nicht vernachlässigt werden kann. 43 Prozent sehen hier das Optimum bei 20 Seiten pro Minute. Mit zehn Seiten würden sich auch 39 Prozent zufrieden geben. Das gebräuchlichste Format ist DIN A4, 63 Prozent der Befragten halten dieses Format laut der von Samsung beauftragten Studie für das wichtigste im Geschäftsbetrieb. Selbst Posterdruck ist mit diesem Format möglich!

... mehr zu:
»Elite »ForMaT

Gerne Masse - aber nur mit Klasse

Für den privaten Druckerbenutzer wichtig, für Firmen meist weniger interessant ist der Platzbedarf. Dies bestätigt die Studie von Elite News/Samsung: Das Gewicht ist nur für zwei Prozent der möglichen Käufer ein entscheidendes Kriterium zum Kauf. Auch der Platzverbrauch der oft in eigenen Druck- und Kopierräumen stehenden Geräte ist mit sechs Prozent nur von geringem Interesse. Nur bei kleinen Arbeitsplatzdruckern ist der Platzbedarf jedoch ein wichtiger Aspekt. 38 Prozent der Befragten würden ein Multifunktionsgeräte mit Drucker, Scanner und Kopierer in einem aus Platzgründen vorziehen. Auch der Kostenvorteil bei der Anschaffung dieser Komplettlösung ist für 19 Prozent von hoher Bedeutung. Auch die verminderte Arbeit für die IT-Abteilung durch nicht mehr vorkommende Hardwarekonflikte zwischen Drucker und Scanner ist für 25 Prozent ein Argument für die Alleskönner.

Weitere Informationen zu IT-Business-Lösungen: Samsung Electronics GmbH, Am Kronberger Hang 6, 65824 Schwalbach, Tel. 06196 / 66 10 02, Website:

www.samsung.de/it-business

Weitere Informationen zur Studie: Elite News Institut für Druck und Kommunikation, Mühlhohle 2, 65205 Wiesbaden, Tel. 0611/973150, E-Mail:

info@elitenews.de

| Elite News
Weitere Informationen:
http://www.samsung.de/it-business

Weitere Berichte zu: Elite ForMaT

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Grundlagen der Blockchain-Technologie in der Energiewirtschaft
27.07.2018 | Forschungsstelle für Energiewirtschaft e.V.

nachricht Studie zu Werkstoffprüfung: Schäden in nichtmagnetischem Stahl mit Magnetismus aufspüren
23.07.2018 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics