Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

LSD gegen Kopfschmerzen

18.09.2006
Bewußtseinserweiternde Mittel beugen Attacken vor

Ein Wissenschaftsteam um Andrew Sewell und John Halpern vom Alcohol and Drug Abuse Research Center am McLean-Krankenhaus im US-amerikanischen Belmont hat entdeckt, dass LSD und Psilocybin, der Wirkstoff in "magic mushrooms", eine schmerzstillende Wirkung bei Cluster-Kopfschmerzen haben. Die Forscher kamen zu dieser Erkenntnis, indem sie 53 Patienten aus den USA, den Niederlanden, Südafrika und Großbritannien, die die bewußtseinserweiternden Mittel zur Linderung der Symptome angewendet hatten, befragten. Die Studienergebnisse wurden in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Neurology veröffentlicht.

Cluster-Kopfschmerzen sind durch quälende Schmerzen, die zwischen 15 Minuten und drei Stunden anhalten, gekennzeichnet. In der chronischen Form können Attacken acht Mal pro Tag auftreten, mit Unterbrechungen, die nicht länger als einen Monat anhalten. Die Erkrankung ist unheilbar. Betroffene bekommen oft Sauerstoff verabreicht, um die Attacken zu lindern. Manchen Patienten werden Migränemedikamente verordnet, aber die Nebenwirkungen sind oft extrem.

Vor etwa fünf Jahren verbreiteten sich im Internet Gerüchte über chronische Patienten, die für Perioden von zwei bis sechs Monaten völlig schmerzfrei waren, nachdem sie eine oder zwei niedrige Dosen LSD oder Psilocybin, die nicht zu Halluzinationen führten, einnahmen. Dies war für Sewell und Halpern der Startschuss, die Wirkung der Drogen eingehender zu untersuchen. Die Ergebnisse waren auffallend: Es stellte sich heraus, dass eine akute Attacke bei 85 Prozent der Betroffene unmittelbar aufhörte, wenn sie Psilocybin benutzten, während Sauerstoff in ähnlichen Fällen nur in 52 Prozent der Fälle eine Attacke zum Stehen bringen konnte. Auch stellte sich heraus, dass sowohl LSD als auch Psilocybin den Attacken besser als die konventionellen Medikamente vorbeugen können.

Es ist nicht klar, wie die Drogen genau funktionieren, abgesehen davon, dass sie die Gehirnaktivität beeinflussen. LSD und Psilocybin gehören zu einer bestimmten Art von Aminen, den Tryptaminen, die von der chemischen Struktur her viele Ähnlichkeiten mit natürlichen Transmittern wie etwa Serotonin vorweisen. Serotonin spielt eine Rolle bei der Verarbeitung von Schmerzauslösern. Chemisch ist LSD auch Methysergid ähnlich, ein traditionelles Medikament gegen Migräne und Cluster-Kopfschmerzen.

Die Forscher gestehen ein, dass in retrospektiven Analysen wie dieser viele Ungenauigkeiten entstehen können. Patienten werden sich eher an positive als an negative Erfahrungen erinnern, und außerdem werden Menschen mit positiven Erfahrungen eher geneigt sein, an der Untersuchung teilzunehmen. Der mögliche Placebo-Effekt wurde auch nicht untersucht. Trotz des mangelnden Studienmodells meinen die Forscher, dass die Ergebnisse Grund genug sind, weitere Untersuchungen mit kontrollierten, klinischen Versuchen durchzuführen. "Wir sind es den Patienten schuldig, herauszufinden, ob diese Behandlung funktioniert", so Sewell.

Reanne Leuning | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.mclean.harvard.edu/research/adarc
http://www.neurology.org

Weitere Berichte zu: Cluster-Kopfschmerz LSD Psilocybin

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Grundlagen der Blockchain-Technologie in der Energiewirtschaft
27.07.2018 | Forschungsstelle für Energiewirtschaft e.V.

nachricht Studie zu Werkstoffprüfung: Schäden in nichtmagnetischem Stahl mit Magnetismus aufspüren
23.07.2018 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics