Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gute Stimmung bei den CeBIT-Ausstellern

15.03.2006


 Investitionsbereitschaft der Geschäfts- und Privatkunden steigt


 Messeverlauf bestätigt den Aufwärtstrend der ITK-Branche


Die Aussteller der CeBIT 2006 sind mit dem Verlauf der Messe sehr zufrieden. Das ergab eine Umfrage des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) unter den Ausstellern. „Die gute Stimmung war in den Messehallen mit den Händen zu greifen“, sagte BITKOM-Präsidiumsmitglied Harald Stöber. „Hardware-Hersteller, Software-Anbieter und Telkos haben sich mit Neuigkeiten gegenseitig überboten. Das hat der Messe einen kräftigen Schub gegeben.“ Positiv bewerteten die Aussteller zudem die neuen Themenschwerpunkte RFID, Verkehrstelematik oder E-Health sowie die einzigartige Internationalität der CeBIT.

„Die professionellen Anwender sind mit einer hohen Investitionsbereitschaft auf die Messe gekommen“, sagte Stöber. Im Vordergrund stehen jetzt wieder verstärkt größere IT-Projekte, die den Unternehmen neue Geschäftsfelder erschließen. Insbesondere der Mittelstand investiert in moderne IT-Systeme, um seine Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Das Mittelstandsforum in der Halle 5 verzeichnete einen Besucherzuwachs von rund 30 Prozent. Etwa ein Fünftel der Besucher des Forums kam aus dem Ausland.


Der Messeverlauf bestätigt den Aufwärtstrend der ITK-Branche. Der BITKOM rechnet im Jahr 2006 mit einem Umsatzzuwachs des ITK-Gesamtmarktes in Deutschland um 2,4 Prozent auf 137,4 Milliarden Euro. In der deutschen ITK-Branche arbeiten aktuell rund 750.000 Menschen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes hat die ITK-Wirtschaft bei wichtigen gesamtwirtschaftlichen Indikatoren wie der Wertschöpfung inzwischen klassische Branchen wie die Automobilindustrie und den Maschinenbau überholt. Erneut waren wieder viele Minister, Staatssekretäre und Spitzenbeamte auf einer CeBIT. „Sie informieren sich hier nicht nur über die neuesten Hightech-Trends, sondern nutzen die Messe zur Planung konkreter E-Government-Projekte“, sagte Stöber.

Wachstumsmotor der ITK-Branche ist derzeit die Informationstechnik mit einem Anstieg von 3,4 Prozent auf 70,5 Milliarden Euro. „Rund 80 Prozent davon entfallen auf Business-Kunden, die auf der CeBIT nach geeigneten Lösungen für ihr Unternehmen suchen“, sagte Stöber. Dazu zählen Business Intelligence, Business Process Outsourcing oder Kundenmanagement. Der Breitbandboom gewinnt in Deutschland weiter an Dynamik, und zwar durch komfortable und innovative Anwendungen für Privat- und Geschäftskunden. Großes Interesse fanden auf der Messe auch neue Handys und digitale Consumer Electronics. Mit einem Wachstum von 13 Prozent auf 13,7 Milliarden Euro im Jahr 2006 gehört die Unterhaltungselektronik zu den Markttreibern. Hoch auflösendes Fernsehen, das digital vernetzte Haus oder mobiles Entertainment waren wichtige Themen.

Um die Stellung der CeBIT als weltweite Leitmesse der Hightech-Industrie zu festigen, empfiehlt der BITKOM, weiterhin Zukunftstrends frühzeitig aufzunehmen. „Dazu zählen nicht nur die digitale Consumer Electronics, sondern auch innovative Telematiksysteme in der Logistik, im Gesundheitswesen oder in der Bildung“, sagte Stöber. „Die Konvergenz der Technologien und Märkte gewinnt an Fahrt. Diese Entwicklung muss die CeBIT abbilden.“ Dabei müsse die Veranstaltung ihren Charakter als Fachbesuchermesse weiter stärken. Stöber: „Die CeBIT ist eine ausgezeichnete Plattform, um den Dialog zwischen Anbietern, Fachbesuchern und Händlern zu intensivieren.“

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V. vertritt mehr als 1.000 Unternehmen, davon 750 Direktmitglieder mit etwa 120 Milliarden Euro Umsatz und 700.000 Beschäftigten. Hierzu zählen Geräte-Hersteller, Anbieter von Software, IT-Services, Telekommunikationsdiensten und Content. Der BITKOM setzt sich insbesondere für bessere ordnungsrechtliche Rahmenbedingungen, eine Modernisierung des Bildungssystems und eine innovationsorientierte Wirtschaftspolitik ein.

Cornelia Kelch | BITKOM
Weitere Informationen:
http://www.bitkom.org

Weitere Berichte zu: Business Vision Consumer ITK-Branche Messeverlauf

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Massenverlust des Antarktischen Eisschilds hat sich beschleunigt
14.06.2018 | Technische Universität Dresden

nachricht Teure Flops: Nur 5% der Innovationsideen werden erfolgreich
12.06.2018 | Institut für angewandte Innovationsforschung e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics