Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Achterbahnen: Lebensgefahr für Herzkranke

21.11.2005


Aufregung für schwache Herzen zu gefährlich



Menschen mit schwachen Herzen sollten Achterbahnen meiden, da sie mit einer Fahrt ihr Leben riskieren könnten. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie von Kardiologen des Universitätsklinikums Mannheim gekommen. Die Aufregung einer Fahrt mit der Achterbahn kann bei Herzerkrankungen zu einem unregelmäßigen Herzschlag führen und damit ein Risiko für einen Herzanfall darstellen. Emotionaler Stress scheint laut den Wissenschaftern eine entscheidende Rolle zu spielen. Das Team untersuchte 55 Freiwillige, die für die Studie eine Fahrt mit der Achterbahn unternahmen. Die Ergebnisse der Untersuchung wurden auf einer Versammlung der American Heart Association der Öffentlichkeit präsentiert.



Die Wissenschafter untersuchten 37 Männer und 18 Frauen, deren Herzfunktionen und Blutdruck während der Fahrt überwacht wurde. Die zwei Minuten dauernde Fahrt begann mit einem langsamen Anstieg auf eine Höhe von 62 Metern und wurde von einem freien Fall, großen Veränderungen der Schwerkraft und einer Maximalgeschwindigkeit von 120 km/h gefolgt. Obwohl alle Teilnehmer gesund waren, zeigten viele laut BBC während der Fahrt eine dramatisch erhöhte Herzfrequenz. Einige wiesen unregelmäßige Herzschläge auf. Ein Teilnehmer erlitt mit einem Herzflimmern sogar eine Störung des Herzrhythmus, die jedoch ohne Folgen blieb.

Derartige Veränderungen sollten für Menschen mit gesunden Herzen keine Schwierigkeit darstellen. Die Studienautoren gehen jedoch davon aus, dass sie für Menschen mit Herzerkrankungen gefährlich sein können. Der leitende Wissenschafter Jürgen Kuschyk betonte, dass Menschen, die einen Herzanfall erlitten haben, an einer Herzkrankheit oder an einem unregelmäßigen Herzrhythmus leiden, nicht mit der Achterbahn fahren sollten. "Die steigende Herzfrequenz kann bei einer bestehenden Herzerkrankung zu einem Herzanfall, einem unregelmäßigen Herzrhythmus und möglicherweise zu einem plötzlichen Herztod führen."

Michaela Monschein | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.ma.uni-heidelberg.de/inst/med1
http://www.americanheart.org

Weitere Berichte zu: Herzanfall Herzerkrankung Herzrhythmus

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Weltgrößte genetische Studie zu Arthrose liefert neue Behandlungsansätze
22.01.2019 | Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt

nachricht Menschliche Darmflora durch Nanopartikel in der Nahrung beeinflussbar
15.01.2019 | Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zweigesichtige Stammzellen produzieren Holz und Bast

Heidelberger Forscher untersuchen einen der wichtigsten Wachstumsprozesse auf der Erde

Für einen der wichtigsten Wachstumsprozesse auf der Erde – die Holzbildung – sind sogenannte zweigesichtige Stammzellen verantwortlich: Sie bilden nicht nur...

Im Focus: Bifacial Stem Cells Produce Wood and Bast

Heidelberg researchers study one of the most important growth processes on Earth

So-called bifacial stem cells are responsible for one of the most critical growth processes on Earth – the formation of wood.

Im Focus: Energizing the immune system to eat cancer

Abramson Cancer Center study identifies method of priming macrophages to boost anti-tumor response

Immune cells called macrophages are supposed to serve and protect, but cancer has found ways to put them to sleep. Now researchers at the Abramson Cancer...

Im Focus: Klassisches Doppelspalt-Experiment in neuem Licht

Internationale Forschergruppe entwickelt neue Röntgenspektroskopie-Methode basierend auf dem klassischen Doppelspalt-Experiment, um neue Erkenntnisse über die physikalischen Eigenschaften von Festkörpern zu gewinnen.

Einem internationalen Forscherteam unter Führung von Physikern des Sonderforschungsbereichs 1238 der Universität zu Köln ist es gelungen, eine neue Variante...

Im Focus: Ten-year anniversary of the Neumayer Station III

The scientific and political community alike stress the importance of German Antarctic research

Joint Press Release from the BMBF and AWI

The Antarctic is a frigid continent south of the Antarctic Circle, where researchers are the only inhabitants. Despite the hostile conditions, here the Alfred...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Führende Röntgen- und Nanoforscher treffen sich in Hamburg

22.01.2019 | Veranstaltungen

Smarte Sensorik für Mobilität und Produktion 4.0 am 07. Februar 2019 in Oldenburg

18.01.2019 | Veranstaltungen

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Zweigesichtige Stammzellen produzieren Holz und Bast

22.01.2019 | Biowissenschaften Chemie

Wie tickt die rote Königin?

22.01.2019 | Biowissenschaften Chemie

Digitaler Denker: Argument-Suchmaschine hilft bei der Meinungsbildung

22.01.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics