Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Unterhaltungselektronik boomt in Europa

17.11.2005


* EITO: Kräftiges Wachstum von 9,2 Prozent auf 54,2 Milliarden Euro
* Dreistelliges Absatzplus bei Flachbildfernsehern und MP3-Playern



Innovative Geräte mit Digitaltechnik in den Bereichen Fernsehen, Musik und Bild führen in Westeuropa zu einem rasanten Wachstum des Marktes für Unterhaltungselektronik. Der Umsatz steigt nach Schätzung des Marktforschungsinstituts European Information Technology Observatory (EITO) im Jahr 2005 um 9,2 Prozent auf 54,2 Milliarden Euro. "Digitale Geräte bieten den Kunden einen echten Mehrwert", sagt BITKOM-Geschäftsführer Bernhard Rohleder zu den EITO-Analysen. "Mehr Speicher, höhere Leistung und eine bessere Bild- und Tonqualität sind überzeugende Argumente für den Kauf." Entsprechend liegen die Wachstumsraten für digitale Produkte wie Flachbildfernseher, MP3-Player oder Spielkonsolen im zweistelligen Bereich. Dagegen bricht der Markt für analoge Produkte regelrecht ein. Weniger als ein Viertel des Gesamtmarktes entfallen noch auf Röhrenfernseher, Videorekorder oder klassische HiFi-Anlagen. Grundlage der Daten ist eine aktuelle EITO-Untersuchung, die in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) erstellt wurde.

Das höchste Wachstum erzielen im Jahr 2005 MP3-Player mit einem Umsatzplus von 98 Prozent auf 2,5 Milliarden Euro. "Diese Geräte sind sehr kompakt und können ganze CD-Sammlungen speichern", sagt Rohleder. Im Wettstreit Flachbildfernseher gegen Röhrenfernseher werden die LCD-, Plasma- und Projektionsgeräte im laufenden Jahr erstmals die Marktführerschaft übernehmen. Der Markt legt nach EITO-Schätzung in Westeuropa im Jahr 2005 um 51 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 12,8 Milliarden Euro zu. Der Umsatz mit traditionellen Röhrenfernsehern sinkt im gleichen Zeitraum um fast 29 Prozent auf 6,1 Milliarden Euro. Stark gefragt sind im laufenden Jahr auch Spielkonsolen, deren Umsätze um 26 Prozent auf 2,2 Milliarden Euro zulegen.

Trotz der großen Nachfrage profitieren die Kunden bei digitalen Geräten von sinkenden Preisen. "Die Umsätze wachsen in allen Marktsegmenten moderater als die verkauften Stückzahlen", sagt Rohleder. Bei Flachbildfernsehern steigt der Umsatz um 51 Prozent, während die Zahl der verkauften Geräte in Westeuropa um 114 Prozent auf 10 Millionen zulegt. Die Hersteller von MP3-Playern können 2005 voraussichtlich 23,6 Millionen Stück absetzen - 142 Prozent mehr als im Vorjahr. Bei digitalen Camcordern führt der scharfe Preiswettbewerb in Westeuropa sogar zu einem Umsatzminus von 7 Prozent auf 2,1 Milliarden Euro. Gleichzeitig steigt die verkaufte Stückzahl um 12 Prozent auf 4,2 Millionen.

Die höchste Wachstumsrate unter den Top-Five-Ländern in Westeuropa verzeichnet nach Berechnung des EITO Italien mit einem Plus von 13,6 Prozent auf 6,0 Milliarden Euro im Jahr 2005. Zweistellige Wachstumsraten erzielen auch Spanien mit 12 Prozent auf 5,5 Milliarden Euro und Deutschland mit 11,4 Prozent auf 12,1 Milliarden Euro. Moderater wächst Großbritannien mit 9,1 Prozent. Die technikbegeisterten Briten stellen mit einem Umsatzvolumen von 12,7 Milliarden Euro im Jahr 2005 noch vor Deutschland den größten Ländermarkt in Europa. Der französische Markt für Unterhaltungselektronik verzeichnet einen Anstieg um 6,6 Prozent auf 9,4 Milliarden Euro.

Grafiken zum Download unter http://www.eito.com/tables.HTML.

Ansprechpartner für die Presse Maurice Shahd Tel. 030 / 275 76-114, Fax -51-114 E-Mail m.shahd@bitkom.org

EITO-Geschäftsführerin Carola Peter Tel. 069 / 24 24 16-20, Fax -22 E-Mail c.peter@eito.com

Das EITO ist eine einzigartige europäische Initiative, unterstützt durch die EITO-Mitglieder Deutsche Messe (CeBIT), Smau, SIMO und Bitkom Servicegesellschaft sowie die EITO-Sponsoren Systems, Telecom Italia, Sony Europe, Enterprise Digital Architects, KPMG und Fujitsu Siemens Computers. Die CE-Marktdaten des EITO Update 2005 sind von der EITO Task Force in Zusammenarbeit mit der GfK erarbeitet worden. Neben der aktuellen Analyse der ITK- und CE-Märkte umfasst das diesjährige EITO Update auch eine spezielle Studie zum Thema Infomobility.

Der BITKOM vertritt 1.300 Unternehmen, darunter 700 Direktmitglieder mit rund 700.000 Beschäftigten und mehr als 120 Milliarden Euro Umsatz. Dazu gehören insbesondere Geräte-Hersteller, Anbieter von Software, Telekommunikationsdiensten und Content.

Cornelia Kelch | BITKOM
Weitere Informationen:
http://www.bitkom.org
http://www.eito.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Massenverlust des Antarktischen Eisschilds hat sich beschleunigt
14.06.2018 | Technische Universität Dresden

nachricht Teure Flops: Nur 5% der Innovationsideen werden erfolgreich
12.06.2018 | Institut für angewandte Innovationsforschung e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wendelstein 7-X erreicht Weltrekord

Stellarator-Rekord für Fusionsprodukt / Erste Bestätigung für Optimierung

Höhere Temperaturen und Dichten des Plasmas, längere Pulse und den weltweiten Stellarator-Rekord für das Fusionsprodukt hat Wendelstein 7-X in der...

Im Focus: Schnell und innovativ: Jülicher Superrechner ist eine Neuentwicklung aus Europa

Bei der Entwicklung innovativer Superrechner-Architekturen ist Europa dabei, die Führung zu übernehmen. Leuchtendes Beispiel hierfür ist der neue Höchstleistungsrechner, der in diesen Tagen am Jülicher Supercomputing Centre (JSC) an den Start geht. JUWELS ist ein Meilenstein hin zu einer neuen Generation von hochflexiblen modularen Supercomputern, die auf ein erweitertes Aufgabenspektrum abzielen – von Big-Data-Anwendungen bis hin zu rechenaufwändigen Simulationen. Allein mit seinem ersten Modul qualifizierte er sich als Nummer 1 der deutschen Rechner für die TOP500-Liste der schnellsten Computer der Welt, die heute erschienen ist.

Das System wird im Rahmen des von Bund und Sitzländern getragenen Gauß Centre for Supercomputing finanziert und eingesetzt.

Im Focus: Superconducting vortices quantize ordinary metal

Russian researchers together with their French colleagues discovered that a genuine feature of superconductors -- quantum Abrikosov vortices of supercurrent -- can also exist in an ordinary nonsuperconducting metal put into contact with a superconductor. The observation of these vortices provides direct evidence of induced quantum coherence. The pioneering experimental observation was supported by a first-ever numerical model that describes the induced vortices in finer detail.

These fundamental results, published in the journal Nature Communications, enable a better understanding and description of the processes occurring at the...

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Neueste Entwicklungen in Forschung und Technik

25.06.2018 | Veranstaltungen

Wheat Initiative holt Weizenforscher aus aller Welt an einen Tisch

25.06.2018 | Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Wendelstein 7-X erreicht Weltrekord

25.06.2018 | Physik Astronomie

Schnell und innovativ: Jülicher Superrechner ist eine Neuentwicklung aus Europa

25.06.2018 | Informationstechnologie

Leuchtfeuer in der Produktion

25.06.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics