Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Einstellungen der Deutschen zum Luxus: 8 Prozent sind vernarrt in Luxusartikel

03.11.2005


SevenOne Media und TNS Infratest untersuchen Einstellungen der Deutschen zum Luxus / 8 Prozent sind vernarrt in Luxusartikel / Sonderuntersuchung aus der qualitativen Zielgruppenforschung


Acht Prozent der Deutschen lieben Luxus- Artikel und leben diese Werthaltung auch ausgiebig aus. Zurückhaltung beim Konsum ist ihnen fremd. Luxusanhänger orientieren sich an neuen Herausforderungen und Abenteuern. Besitz, Konsum und finanzielle Sicherheit bedeuten ihnen viel. Sie zeigen gerne ihren Wohlstand und legen großen Wert auf Status-Symbole, so das Ergebnis einer Untersuchung, die der ProSiebenSat.1-Vermarkter SevenOne Media in Kooperation mit TNS Infratest durchgeführt hat. Die Einstellungen und Werthaltungen von luxusorientierten Personen wurden mit Hilfe des Forschungsinstruments Semiometrie untersucht, mit dem sich Werte und Präferenzen von Bevölkerungs- und Zielgruppen erfassen lassen.

Eigentum, Ruhm und Erfolg sind die wesentlichen Antriebe der Luxusorientierten. Sie haben ehrgeizige Ziele und Pläne und übernehmen gerne Verantwortung. Auch der ausgeprägte Lebensgenuss ist ihnen wichtig. So gehen sie mit großer Freude in exklusive Geschäfte, sind auch bei Produkten des täglichen Bedarfs sehr anspruchsvoll und achten eher auf die Marke als auf den Preis. Auf eine gesunde Ernährung legen sie großen Wert, da ihr Wohlbefinden ihnen äußerst wichtig ist. Luxusanhänger probieren gerne neue Produkte und geben ihr Geld lieber aus statt zu sparen. Sie leben aber nicht nur in den Tag hinein, sondern haben auch die Absicherung ihrer Zukunft im Blick. So interessieren sie sich für Geldanlagen, private Modelle der Altersvorsorge und Versicherungen gegen alle Risiken. Ihr überdurchschnittliches Einkommen und ihre hohe Bildung ermöglichen ihnen diesen exklusiven Lebensstil.


Trotz des überdurchschnittlich hohen Anteils an jüngeren Personen weisen die Luxusorientierten nicht nur eine erlebnisorientierte und materielle Werthaltung auf, sondern sind zugleich auch traditionsverbunden. Ehre, Moral, Standhaftigkeit und Heimatverbundenheit bedeuten ihnen viel.

Semiometrie ist ein Verfahren zur qualitativen Beschreibung von Zielgruppen. Es basiert auf der Grundannahme, dass Wertvorstellungen von Menschen durch die Beurteilung von Begriffen abgebildet werden können. So lassen sich beispielsweise Personen mit hoher Affinität zu Luxus mit der Gesamtbevölkerung hinsichtlich der Übereinstimmung ihrer Werthaltungen vergleichen.

Die aktuellen Ergebnisse dieser "Semiometrie"-Analyse sowie weitere Informationen zum Forschungstool Semiometrie können ab sofort unter www.sevenonemedia.de abgerufen werden.

Andreas Kühner | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.sevenonemedia.de

Weitere Berichte zu: Luxus Luxusartikel Luxusorientiert

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Weltgrößte genetische Studie zu Arthrose liefert neue Behandlungsansätze
22.01.2019 | Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt

nachricht Menschliche Darmflora durch Nanopartikel in der Nahrung beeinflussbar
15.01.2019 | Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zweigesichtige Stammzellen produzieren Holz und Bast

Heidelberger Forscher untersuchen einen der wichtigsten Wachstumsprozesse auf der Erde

Für einen der wichtigsten Wachstumsprozesse auf der Erde – die Holzbildung – sind sogenannte zweigesichtige Stammzellen verantwortlich: Sie bilden nicht nur...

Im Focus: Bifacial Stem Cells Produce Wood and Bast

Heidelberg researchers study one of the most important growth processes on Earth

So-called bifacial stem cells are responsible for one of the most critical growth processes on Earth – the formation of wood.

Im Focus: Energizing the immune system to eat cancer

Abramson Cancer Center study identifies method of priming macrophages to boost anti-tumor response

Immune cells called macrophages are supposed to serve and protect, but cancer has found ways to put them to sleep. Now researchers at the Abramson Cancer...

Im Focus: Klassisches Doppelspalt-Experiment in neuem Licht

Internationale Forschergruppe entwickelt neue Röntgenspektroskopie-Methode basierend auf dem klassischen Doppelspalt-Experiment, um neue Erkenntnisse über die physikalischen Eigenschaften von Festkörpern zu gewinnen.

Einem internationalen Forscherteam unter Führung von Physikern des Sonderforschungsbereichs 1238 der Universität zu Köln ist es gelungen, eine neue Variante...

Im Focus: Ten-year anniversary of the Neumayer Station III

The scientific and political community alike stress the importance of German Antarctic research

Joint Press Release from the BMBF and AWI

The Antarctic is a frigid continent south of the Antarctic Circle, where researchers are the only inhabitants. Despite the hostile conditions, here the Alfred...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Führende Röntgen- und Nanoforscher treffen sich in Hamburg

22.01.2019 | Veranstaltungen

Smarte Sensorik für Mobilität und Produktion 4.0 am 07. Februar 2019 in Oldenburg

18.01.2019 | Veranstaltungen

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Zweigesichtige Stammzellen produzieren Holz und Bast

22.01.2019 | Biowissenschaften Chemie

Wie tickt die rote Königin?

22.01.2019 | Biowissenschaften Chemie

Digitaler Denker: Argument-Suchmaschine hilft bei der Meinungsbildung

22.01.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics