Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Usability Trend-Studie: Usability hat hohen Einfluss auf Markterfolg

02.11.2005

Dem Faktor Usability wird in deutschen Unternehmen eine große Bedeutung beigemessen, die in Zukunft noch wachsen wird. Das ergab die gemeinsame Online-Umfrage "Usability Trend" der Zeitschrift "Technology Review" und der SirValUse Consulting GmbH. Der Usability Trend ist die erste groß angelegte Untersuchung zum Stellenwert des Faktors Usability in deutschen Unternehmen. 1190 Personen aus unterschiedlichen Branchen beteiligten sich an der Umfrage, die teils überraschende Ergebnisse lieferte.

Der einfache und schnell zu erlernende Umgang mit Benutzeroberflächen hat einen hohen bis sehr hohen Einfluss auf den Markterfolg eines Produktes: Dieser Meinung sind annähernd 70 Prozent der Teilnehmer am ersten "Usability Trend". Gleichzeitig geben mehr als die Hälfte der Befragten an, dass sie schon einmal Produkte aufgrund mangelnder Gebrauchstauglichkeit überarbeiten oder sogar vom Markt nehmen mussten.

Derart teure Fehlentwicklungen und kostenintensive Nachbesserungen lassen sich durch Nutzer-Feedback in frühen Phasen der Produktentwicklung vermeiden. Ein Vorgehen, das immer häufiger Anwendung findet und durch die Ergebnisse des "Usability Trend" bestätigt wird. Bereits etwa 50 Prozent der Befragten nutzen eine Test-Methode, die in frühen Entwicklungsstadien zum Einsatz kommt: Das so genannte Paper Prototyping greift auf Screen-Vorlagen oder einfache Prototypen zurück, um die Bedürfnisse der Nutzer in Bezug auf Nutzungsabläufe, notwendige und gewünschte Funktionen im System sowie weitere Aspekte abzufragen. Die Bedeutung der Methode wird von rund 40 Prozent der Teilnehmer als "sehr hoch" bzw. "hoch" eingestuft.

Immerhin 85 Prozent der befragten Personen gaben an, dass in ihrem Unternehmen Usability-Tests durchgeführt werden. Und bereits ein Drittel der Unternehmen hat einen Prozess definiert, der die Durchführung von Usability-Tests im Entwicklungsprozess von Produkten vorschreibt. "Die Ergebnisse des Usability Trend decken sich mit unseren Erfahrungen. Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Usability-Tests haben wir die Zahl unserer Mitarbeiter seit Anfang 2004 verdoppelt.", so Tim Bosenick, Geschäftsführer der SirValUse Consulting GmbH. Das Hamburger Unternehmen beschäftigt inzwischen 33 feste Mitarbeiter.

Trotz des hohen Stellenwertes, der dem Faktor Gebrauchstauglichkeit zugeschrieben wird, scheint die Wahl der geeigneten Test-Methode noch zu verunsichern. Als eine von sechs zu bewertenden Test- Methoden erzielte die Gruppendiskussion das beste Ergebnis und bekam den höchsten Nutzen bescheinigt. Dieses Resultat erstaunt, da Gruppendiskussionen nur bedingt für Usability-Tests geeignet sind. Sie stellen ein ideales Instrument dar, um Anforderungen in Bezug auf Funktionalitäten und Usability einzuholen - entweder am fertigen Produkt oder zum Auftakt der Entwicklungsphase. Gruppendiskussionen sind jedoch ungeeignet, um die Gebrauchstauglichkeit eines Produktes im Entwicklungsprozess zu testen. Hierbei kommt das tatsächliche "Ausprobieren" zu kurz, weiterhin werden durch den Gruppeneffekt subjektive Meinungen verwischt

Der breiten Öffentlichkeit ist das Thema Usability weitgehend unbekannt. Daher findet am 3. November unter dem Motto "Making it easy!" erstmals der "World Usability Day" mit Aktionen rund um den Globus statt. Auf Veranstaltungen in fast 40 Städten in rund 20 Ländern haben Interessierte die Möglichkeit, sich mit dem Thema Benutzerfreundlichkeit vertraut zu machen. Ausführliche Informationen zu den Veranstaltungen in Deutschland sind unter www.worldusabilityday.de verfügbar.

Der vollständige Berichtsband mit den ausführlichen Ergebnissen des "Usability Trend" kann per E-Mail über presse@sirvaluse.de angefordert werden.

Die SirValUse Consulting GmbH ist das führende Institut für Usability-Testing in Deutschland. Das Unternehmen wurde im Mai 2000 gegründet und hat sich mit seinen 33 festen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf User Experience Consulting, Statistik und methodische Beratung sowie Prozessoptimierung spezialisiert. Die Usability-Experten von SirValUse liefern dabei konkrete Empfehlungen zur verbraucherorientierten Produktoptimierung.

Maren Meyer | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.worldusabilityday.de
http://www.sirvaluse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Studie zeigt: Arsentrioxid stärkt die körpereigene Virusabwehr
13.07.2020 | Technische Universität München

nachricht Neuer Ansatz für Gentherapie gegen Herzschwäche
13.07.2020 | Medizinische Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hammer-on – wie man Atome schneller schwingen lässt

Schwingungen von Atomen in einem Kristall des Halbleiters Galliumarsenid (GaAs) lassen sich durch einen optisch erzeugten Strom impulsiv zu höherer Frequenz verschieben. Die mit dem Strom verknüpfte Ladungsverschiebung zwischen Gallium- und Arsen-Atomen wirkt über elektrische Wechselwirkungen zurück auf die Schwingungen.

Hammer-on ist eine von vielen Rockmusikern benutzte Technik, um mit der Gitarre schnelle Tonfolgen zu spielen und zu verbinden. Dabei wird eine schwingende...

Im Focus: Kryoelektronenmikroskopie: Hochauflösende Bilder mit günstiger Technik

Mit einem Standard-Kryoelektronenmikroskop erzielen Biochemiker der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) erstaunlich gute Aufnahmen, die mit denen weit teurerer Geräte mithalten können. Es ist ihnen gelungen, die Struktur eines Eisenspeicherproteins fast bis auf Atomebene aufzuklären. Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift "PLOS One" veröffentlicht.

Kryoelektronenmikroskopie hat in den vergangenen Jahren entscheidend an Bedeutung gewonnen, besonders um die Struktur von Proteinen aufzuklären. Die Entwickler...

Im Focus: Electron cryo-microscopy: Using inexpensive technology to produce high-resolution images

Biochemists at Martin Luther University Halle-Wittenberg (MLU) have used a standard electron cryo-microscope to achieve surprisingly good images that are on par with those taken by far more sophisticated equipment. They have succeeded in determining the structure of ferritin almost at the atomic level. Their results were published in the journal "PLOS ONE".

Electron cryo-microscopy has become increasingly important in recent years, especially in shedding light on protein structures. The developers of the new...

Im Focus: Neue Schlankheitstipps für Computerchips

Lange Zeit hat man in der Elektronik etwas Wichtiges vernachlässigt: Wenn man elektronische Bauteile immer kleiner machen will, braucht man dafür auch die passenden Isolator-Materialien.

Immer kleiner und immer kompakter – das ist die Richtung, in die sich Computerchips getrieben von der Industrie entwickeln. Daher gelten sogenannte...

Im Focus: Elektrische Spannung aus Elektronenspin – Batterie der Zukunft?

Forschern der Technischen Universität Ilmenau ist es gelungen, sich den Eigendrehimpuls von Elektronen – den sogenannten Elektronenspin, kurz: Spin – zunutze zu machen, um elektrische Spannung zu erzeugen. Noch sind die gemessenen Spannungen winzig klein, doch hoffen die Wissenschaftler, auf der Basis ihrer Arbeiten hochleistungsfähige Batterien der Zukunft möglich zu machen. Die Forschungsarbeiten des Teams um Prof. Christian Cierpka und Prof. Jörg Schumacher vom Institut für Thermo- und Fluiddynamik wurden soeben im renommierten Journal Physical Review Applied veröffentlicht.

Laptop- und Handyspeicher der neuesten Generation nutzen Erkenntnisse eines der jüngsten Forschungsgebiete der Nanoelektronik: der Spintronik. Die heutige...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Intensiv- und Notfallmedizin: „Virtueller DIVI-Kongress ist ein Novum für 6.000 Teilnehmer“

08.07.2020 | Veranstaltungen

Größte nationale Tagung für Nuklearmedizin

07.07.2020 | Veranstaltungen

Corona-Apps gegen COVID-19: Nationalakademie Leopoldina veranstaltet internationales virtuelles Podiumsgespräch

07.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Nanoelektronik lernt wie das Gehirn

14.07.2020 | Informationstechnologie

Anwendungslabor Industrie 4.0 der THD: Smarte Lösungen für die Unikatproduktion

14.07.2020 | Informationstechnologie

Neue Kunststoff-Schaltschränke AX von Rittal

14.07.2020 | Maschinenbau

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics