Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Käse hat’s in sich - viele wertvolle Käse-Inhaltsstoffe sind wenig bekannt

02.09.2004

Dass Käse Eiweiß und Calcium enthält, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Dass noch viel mehr in den goldgelben Powerpaketen steckt, ist vielen Verbrauchern nicht klar, ergab eine repräsentative Befragung der CMA Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH.

Nach den Inhaltsstoffen von Käse gefragt, gab jeder zweite der Befragten Milchfett an, das den Käse leicht verdaulich macht. 41 Prozent beziehungsweise 31 Prozent wussten, dass Eiweiß und Calcium wichtige Inhaltsstoffe von Käse sind. Die im Käse enthaltenen Proteine sind dem körpereigenen Eiweiß sehr ähnlich und können daher vom Organismus besonders gut verwertet werden. Calcium ist in keinem anderen Lebensmittel so reichlich vorhanden wie in Käse und Milchprodukten. Der Mineralstoff festigt Knochen und Zähne und ist an der Steuerung wichtiger Funktionen im Nervensystem, in der Muskulatur und an der Blutgerinnung beteiligt.

... mehr zu:
»Calcium »Eiweiß »Vitamin

Immerhin noch 28 Prozent der Befragten wussten, dass auch Vitamine im Käse stecken - genauer gesagt sind es vor allem Vitamin A und die Vitamine B2 und B12. Vitamin A ist für das Wachstum, das Immunsystem und den Sehvorgang von Bedeutung, die B-Vitamine werden für verschiedene Stoffwechselvorgänge im Körper gebraucht. Und nicht zuletzt stecken auch wichtige Mineralstoffe wie Magnesium, Kalium, Phosphor sowie die Spurenelemente Eisen, Kupfer und Zink im Käse. Kurz: Käse ist ein Konzentrat aus den wertvollen Inhaltsstoffe der Milch und sollte täglich auf den Tisch kommen.

Abwechslung ist bei der großen Vielfalt von Käsesorten in Deutschland garantiert. Zu den bekanntesten deutschen Sorten zählen Tilsiter, Limburger, Allgäuer Emmentaler, Harzer Roller und Allgäuer Bergkäse mit einem Bekanntheitsgrad zwischen 76 und 90 Prozent, so ein weiteres Umfrageergebnis. Der pikante Romadur sowie der fettarme Handkäse sind zwei Dritteln der Befragten ein Begriff. Regionaltypische Spezialitäten Weißlacker, Wilstermarschkäse und Steinbuscher kennen immerhin noch zehn Prozent der Studienteilnehmer. Der würzige Weißlacker ist außerhalb des Freistaats als bayerischer Urtyp offensichtlich noch ein Geheimtipp. Dabei passt der Schnittkäse mit der lackartigen, weißen Rinde hervorragend zu Bier - und das wird schließlich in ganz Deutschland gern getrunken. Aus dem hohen Norden kommt der Wilstermarschkäse, der bei den Nordlichtern als milder Frühstückskäse bekannt und beliebt ist. Und auch der backsteinförmige, milde Steinbuscher kann eine lange Tradition vorweisen, die bis ins Jahr 1860 zurück reicht.

Dass auch im Norden und Osten Deutschlands viele Käsespezialitäten zu Hause sind, wissen die wenigsten Verbraucher. Nach wie vor ist das Allgäu mit 95 Prozent die mit Abstand bekannteste deutsche Käseregion, so ein weiteres Ergebnis der Befragung. In der Rangliste folgt Bayern (76 Prozent) und der Harz mit seiner Spezialität "Harzer Roller". Immerhin 73 Prozent kennen den Harz als Region mit Käsetradition. Es folgen das Münsterland und der Schwarzwald, bevor mit dem Ammerland und Schleswig-Holstein auf den Plätzen sechs und sieben die ersten norddeutschen Käseregionen auftauchen. Auch ostdeutsche Regionen wie der Odenwald (Spezialität: Odenwälder Frühstückskäse), Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen haben sich über ihre Landesgrenzen hinaus noch nicht als Käseregionen herumgesprochen. Neben den gut bekannten Klassikern gibt es also noch viele neue Sorten deutscher Käsekunst aus allen Teilen des Landes zu entdecken.

| CMA
Weitere Informationen:
http://www.deutscher-kaese
http://www.cma.de

Weitere Berichte zu: Calcium Eiweiß Vitamin

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Grundlagen der Blockchain-Technologie in der Energiewirtschaft
27.07.2018 | Forschungsstelle für Energiewirtschaft e.V.

nachricht Studie zu Werkstoffprüfung: Schäden in nichtmagnetischem Stahl mit Magnetismus aufspüren
23.07.2018 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics