Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kreditinstitute: Privatkunden sollen Gewinne bringen

12.08.2004


Die deutschen Banken entdecken den Privatkunden wieder: In den Geschäftsfeldern individuelle Beratung und Kreditgeschäft mit Privatkunden erwarten die Institute in den nächsten drei Jahren die größten Profite. Fast neun von zehn Topmanagern der Branche setzen bis zum Jahr 2006 auf die individuelle Finanzplanung und -beratung. Fast vier von fünf erwarten eine hohe Wertschöpfung bei Krediten. Das Firmengeschäft rückt im Vergleich klar in den Hintergrund. Das ergibt der „Branchenkompass Kreditinstitute“, eine Studie von Mummert Consulting und dem F.A.Z.-Institut auf Basis einer aktuellen Forsa-Umfrage unter 100 Bankenentscheidern.



In Zukunft wollen die Kreditinstitute auch mit der Beratung selbst Geld verdienen. Mehr und mehr Banken werden laut der Studie dazu übergehen, den Kunden etwa für das Erarbeiten von Vermögensplänen Gebühren zu berechnen. Dabei haben die Institute nicht mehr nur die reiche Oberschicht im Visier, sondern auch Kunden mit mittlerem bis hohem Einkommen. Die Hälfte der Entscheider geht von einem „sehr hohen“, mehr als ein Drittel immer noch von einem „hohen“ Wertschöpfungsbeitrag der Beratung aus. Ob es den Banken aber wirklich gelingt, Beratungsgebühren durchzusetzen, ist der Studie zufolge mehr als ungewiss: Die Kunden legen – zumal, wenn Gebühren im Spiel sind – immer stärkeren Wert auf eine unabhängige Beratung, und genau die können Banken kaum leisten, da sie noch nicht ausreichend vorbereitet sind.

... mehr zu:
»Kredit »Kreditinstitut »Privatkunde


Kernthema im Privatkundengeschäft ist die Vorsorge: Finanzpläne für das Alter und zum Vermögensaufbau werden wegen der überforderten Sozialsysteme immer wichtiger. Rund 30 Prozent der Topmanager geben in offener Fragestellung spontan an, sie erwarteten, dass die Vorsorge in der Bankenbranche stark an Bedeutung gewinnt. Entsprechend wollen 87 Prozent der Kreditinstitute in Altersvorsorgeprodukte investieren, 76 Prozent davon sogar stark oder sehr stark.

Nichts ändern dürfte sich hingegen an der schwierigen Situation bei der Kreditversorgung des Mittelstands. Die meisten Bankentscheider erwarten zwar nicht, dass sich die Finanzierungslage für kleine und mittlere Unternehmen deutlich verschlimmert. Andererseits rechnen knapp vier von fünf Befragten damit, dass mittelständische Firmen zur Finanzierung künftig verstärkt den Kapitalmarkt oder alternative Finanzierungsformen nutzen müssen. Ein Hinweis darauf, dass die Manager bei Krediten für kleinere Unternehmen nicht in Innovationen investieren und unverändert das Risiko scheuen.

Günstiger sieht die Lage beim Wertpapiergeschäft aus: Hier erwarten fast vier von fünf Bankern in den nächsten drei Jahren hohe bis sehr hohe Wertschöpfungsbeiträge. Jeder fünfte Entscheider geht in spontaner Nennung davon aus, dass hier zunehmend Chancen liegen. Die Erholung der Aktienkurse hat die Stimmung und die Umsätze an den Börsen gehoben. Innovative Produkte wie Hedgefonds, Zertifikate und Garantiefonds bringen weitere Bewegung in den Markt. Für die Großbanken liegt hier der wichtigste Investitionsbereich.

Joerg Forthmann | Mummert Consulting
Weitere Informationen:
http://www.mummertconsulting.de

Weitere Berichte zu: Kredit Kreditinstitut Privatkunde

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Grundlagen der Blockchain-Technologie in der Energiewirtschaft
27.07.2018 | Forschungsstelle für Energiewirtschaft e.V.

nachricht Studie zu Werkstoffprüfung: Schäden in nichtmagnetischem Stahl mit Magnetismus aufspüren
23.07.2018 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics