Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Marktstudie WMS - Neueste Ergebnisse jetzt ONLINE verfügbar

09.08.2004




Seit Anfang August 2004 stehen die neuesten Ergebnisse der vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML in Dortmund und der niederländischen IPL Consultants b.v. initiierten Internationalen Marktstudie Warehouse Management Systems zur Verfügung.

... mehr zu:
»Marktstudie »Online »WMS »Warehouse

Die Ergebnisse beruhen auf dem erweiterten Fragebogen Version 4 der Marktstudie WMS, den die teilnehmenden Anbieter von Warehouse Management Systemen (WMS) in der ersten Jahreshälfte ausgefüllt haben. Derzeit sind über 70 namhafte Unternehmen mit ihren Lagerverwaltungssystemen in der für jeden WMS-Anbieter zugänglichen, weltweit einmaligen Marktstudie erfasst.

Um die hohe Qualität der Daten zu gewährleisten, wurden die Antworten der Anbieter nicht einfach übernommen, sondern durch das Team warehouse logistics überprüft. Das heißt, der Hersteller muss die gemachten Angaben durch das Vorführen der betreffenden Funktionen untermauern, wobei bei jedem Anbieter die gleichen Maßstäbe benutzt werden.


Ein besonderer Fokus wurde vom Team warehouse logistics dieses Jahr auf die "Doppelt- / Mehrfachtiefe Lagerung" und aus aktuellem Anlass auf die "Verwaltung einer Charge (mit Berücksichtigung von EU 178/2002)" gelegt; ab Januar 2005 muss im Lebensmittelbereich eine lückenlose Verfolgung von Lebensmitteln von der Quelle bis zur Senke, also vom Produzenten bis zum Verbraucher möglich sein.

Die Ergebnisse sind mit Hilfe der Online WMS-Auswahl abrufbar. Sie bietet allen Interessierten eine effiziente Methode zur Vorauswahl eines passenden WMS: Durch Auswahl der K.O.-Kriterien und eine differenzierte Gewichtung von über 2.100 Einzelaspekten ist es dem Nutzer möglich, sein exaktes Anforderungsprofil an "sein" zukünftiges WMS einzugeben. Seine Bedürfnisse und Vorstelllungen werden dann individuell mit Hilfe der Online WMS-Auswahl abgeglichen. Das Ergebnis ist eine detaillierte Auflistung aller WMS mit Angabe des jeweiligen funktionalen Überdeckungsgrades zu seinen individuellen Wünschen.(RFN)

Ansprechpartner:
Dipl.-Inform. Günter Dietze
Dipl.-Inform. Oliver Wolf
c/o Fraunhofer-Institut
für Materialfluss und Logistik
Joseph-von-Fraunhofer-Str. 2-4
D-44227 Dortmund
Telefon +49 (0) 2 31/97 43-2 14
Telefax +49 (0) 2 31/97 43-1 62
email: info@warehouse-logistics.com

Stefan Schmidt | idw
Weitere Informationen:
http://www.iml.fhg.de
http://www.warehouse-logistics.com

Weitere Berichte zu: Marktstudie Online WMS Warehouse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Grundlagen der Blockchain-Technologie in der Energiewirtschaft
27.07.2018 | Forschungsstelle für Energiewirtschaft e.V.

nachricht Studie zu Werkstoffprüfung: Schäden in nichtmagnetischem Stahl mit Magnetismus aufspüren
23.07.2018 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungsnachrichten

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Workshop zum Sensordatenmanagement im September

16.08.2018 | Seminare Workshops

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics