Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der Kunde als Erfolgsfaktor - Studie zu "Qualität in produzierenden Unternehmen 2002"

16.08.2002


Die aktuelle Studie des Aachener Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT belegt: erfolgreiche Unternehmen betreiben ein gezieltes Qualitätsmanagement.

Gerade in Zeiten wirtschaftlicher Rezession stellen Unternehmer häufig fest, dass für den Erfolg der Firma eine aggressive Preispolitik und schnelles Agieren am Markt allein nicht ausreicht. Vor allem die Unternehmensqualität entscheidet häufig über das Überleben in schwierigen Phasen. Führung, Mitarbeiterkommunikation, gesicherte Prozesse - dies alles sind Erfolgsfaktoren für stabile Geschäftsergebnisse. Welche Qualitätsinstrumente sind aber mit welcher Priorität einzusetzen?

Trotz der Bedeutung des Faktors "Qualität" gibt es so gut wie keine fundierten, empirischen Grundlagen, die den Erfolg von Qualitätsmaßnahmen belegen oder die Wirkung der einzelnen Werkzeuge differenzieren. Der direkte Zusammenhang zwischen der Durchführung bestimmter Qualitätsmaßnahmen und dem erzielten Erfolg ist in der Praxis selten erkennbar. Das Aachener Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT hat nun eine Studie durchgeführt, die diese Wechselwirkung untersucht. Die Studie belegt: erfolgreiche Unternehmen betreiben ein gezieltes Qualitätsmanagement.

Ausschlaggebend ist dabei jedoch die Wahl der richtigen Werkzeuge. "Die über Jahre erfolgreiche und heute allgemein praktizierte Differenzierung über die Produktqualität reicht allein nicht mehr aus", sagt Professor Tilo Pfeifer, Initiator der Untersuchung "Qualität in produzierenden Unternehmen 2002". Weitgehend homogene Märkte fordern ein Umdenken in der deutschen Firmenkultur. Zentraler Erfolgsfaktor ist der Kunde. Unternehmen, die sich strikt am Kunden orientieren sind nachweisbar deutlich erfolgreicher, als der Branchendurchschnitt.
Kundenorientierung ist aber nur wirksam, wenn die Wünsche des Kunden auch wirklich bekannt sind. Firmen, die Methoden zur Identifizierung der Kundenforderungen systematisch einsetzen, erzielen eine geringere Time-to-Market, höhere Renditen und eine größere Kundenzufriedenheit, als Firmen, die ihr Kundenbild nicht überprüfen.

Die Studie "Qualität in produzierenden Unternehmen 2002" stellt Werkzeuge und Methoden vor, die das heutige Qualitätsmanagement bietet und differenziert ihren Wirkungsgrad. Sie gibt Entscheidern ein Instrument in die Hand, das die unternehmensspezifische Auswahl bewährter Qualitätsmaßnahmen erlaubt. "Damit ist es nun möglich in Mittel zu investieren, die nachweislich einen hohen Nutzen für den Unternehmenserfolg garantieren", so Pfeifer.

Die Studie wurde im Frühjahr diesen Jahres in Form einer schriftlichen Befragung bei kleinen bis mittelständischen Unternehmen durchgeführt, die aus den Branchen Fahrzeugbau, Feinmechanik (inkl. Optik und Medizintechnik), Maschinen-, Anlagen- und Apparatebau sowie Elektrotechnik stammen. Insgesamt sind Ergebnisse aus 440 Unternehmen in die Auswertungen eingeflossen, das einer Rücklaufquote von 11 Prozent entspricht. Die gesamte Auswertung umfasst zahlreiche Analysen und detaillierte Ergebnisse, die sich auf 85 Seiten mit QM-Systemen, dem Einsatz von QM-Methoden und dem Qualitätsverständnis von Unternehmen beschäftigen.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter "Aktuelles" und "Presse"

Ihr Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Peter Lorenzi
Fraunhofer IPT
Steinbachstraße 17
52074 Aachen
Telefon: 02 41/89 04-1 44
Fax: 02 41/89 04-1 98
E-Mail: p.lorenzi@ipt.fraunhofer.de

Dipl.-Journ. Andrea Dillitzer | idw
Weitere Informationen:
http://www.ipt.fraunhofer.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Grundlagen der Blockchain-Technologie in der Energiewirtschaft
27.07.2018 | Forschungsstelle für Energiewirtschaft e.V.

nachricht Studie zu Werkstoffprüfung: Schäden in nichtmagnetischem Stahl mit Magnetismus aufspüren
23.07.2018 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics