Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Studie zum Verbraucherverhalten

02.07.2002


Anhaltende Konsumzurückhaltung der Deutschen

Die Stuttgarter CreditPlus Bank AG stellt heute die jüngste Studie des Meinungsforschungs-instituts Ipsos zum Europäischen Verbraucherverhalten vor. Für die im Auftrag der CreditPlus-Konzernmutter Sofinco dreimal jährlich erstellte Studie wurden im Zeitraum 17.-25. Mai 2002 erneut 6.700 Konsumenten in acht Ländern Europas zu ihrem Konsum-verhalten befragt. Dabei zeigte sich, dass der traditionelle Frühjahrsaufschwung europaweit höchst unterschiedlich ausfiel: Während die Verbraucher in Frankreich und Großbritannien hinsichtlich ihrer Konsumneigung neue Rekorde aufstellten, zeigten sich die Konsumenten in Italien, Spanien und Deutschland äußerst zurückhaltend.

In Deutschland wurde gegenüber der letzten Umfrage vom Februar 2002 eine deutliche Konsumzurückhaltung insbesondere bei den besser situierten Haushalten sowie bei Männern und bei Konsumenten im Alter zwischen 15-34 Jahren festgestellt. Gesunken ist hier besonders die Bereitschaft, Geld für Reisen, Heimwerkerartikel und Möbel auszugeben. Demgegenüber stieg die Anschaffungsneigung bei Haushaltselektroartikeln, Computern, Autos, HiFi-Anlagen und Häusern. Zunehmende Probleme haben die Verbraucher damit, sich ihre Konsumwünsche mit Hilfe von Erspartem zu finanzieren: Die Rekordzahl von 72 Prozent aller befragten Deutschen sagt, dass es gegenüber dem Vorjahr schwieriger geworden ist, Geld zurückzulegen. Die Neigung der Deutschen, zur Finanzierung ihrer Konsumbedürfnisse einen Kredit aufzunehmen, liegt weiterhin bei 7 Prozent.

Die im Konsumentenkreditgeschäft aktive CreditPlus Bank AG nutzt die Ergebnisse der Studie, um neue, zielgruppenspezifische Kreditformen zu entwickeln. Die Kreditvergabe erfolgt sowohl direkt an den Endkunden als auch in Kooperation mit Händlern. Ziel ist es, den Kunden die Finanzierung ihrer Bedürfnisse u.a. im Bereich PKW, Einrichtung oder Modernisierung zu günstigen Konditionen zu ermöglichen. "Wir sehen uns als Partner unserer Kunden und ermöglichen auch in schwierigen Zeiten die Erfüllung von Bedürfnissen zu fairen Konditionen," so Jan W. Wagner, Vorstandssprecher der CreditPlus Bank AG.

Die vollständige Studie kann bei Frau Hilpert von CreditPlus unter der Durchwahl 0711 / 6606-640 angefordert werden.

CreditPlus auf einen Blick:


Die Stuttgarter CreditPlus Bank AG gehört über die französische Konsumfinanzierungs-gruppe Sofinco zum Crédit-Agricole-Konzern. Die Sofinco-Gruppe hatte in 2001 eine Bilanz-summe von 10,3 Mrd. Euro und ist in neun europäischen Ländern vertreten. CreditPlus erzielte mit 250 Mitarbeitern an 12 Standorten eine Bilanzsumme von 572 Mio. Euro (per 31. Dezember 2001). Die Bank konzentriert sich auf das Privatkundengeschäft und vergibt Kredite über Kooperationspartner im Bereich Handel, über eigene Niederlassungen sowie über Internet und Handy.

Kerstin Hoffmann | ots
Weitere Informationen:
http://www.creditplus.de

Weitere Berichte zu: Kondition Konsument Kredit Verbraucherverhalten

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Klein und vielseitig: Schlüsselorganismen im marinen Stickstoffkreislauf nutzen Cyanat und Harnstoff
10.12.2018 | Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie

nachricht Diabetes Typ 1 - Studien zeigen: Insulinpumpen wirken sich positiv auf Blutzuckerwerte
10.12.2018 | Deutsche Diabetes Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neuartige Lasertechnik für chemische Sensoren in Mikrochip-Größe

Von „Frequenzkämmen“ spricht man bei speziellem Laserlicht, das sich optimal für chemische Sensoren eignet. Eine revolutionäre Technik der TU Wien erzeugt dieses Licht nun viel einfacher und robuster als bisher.

Ein gewöhnlicher Laser hat genau eine Farbe. Alle Photonen, die er abstrahlt, haben genau dieselbe Wellenlänge. Es gibt allerdings auch Laser, deren Licht...

Im Focus: Neue Methode verpasst Mikroskop einen Auflösungsschub

Verspiegelte Objektträger ermöglichen jetzt deutlich schärfere Bilder / 20fach bessere Auflösung als ein gewöhnliches Lichtmikroskop - Zwei Forschungsteams der Universität Würzburg haben dem Hochleistungs-Lichtmikroskop einen Auflösungsschub verpasst. Dazu bedampften sie den Glasträger, auf dem das beobachtete Objekt liegt, mit maßgeschneiderten biokompatiblen Nanoschichten, die einen „Spiegeleffekt“ bewirken. Mit dieser einfachen Methode konnten sie die Bildauflösung signifikant erhöhen und einzelne Molekülkomplexe auflösen, die sich mit einem normalen Lichtmikroskop nicht abbilden lassen. Die Studie wurde in der NATURE Zeitschrift „Light: Science and Applications“ veröffentlicht.

Die Schärfe von Lichtmikroskopen ist aus physikalischen Gründen begrenzt: Strukturen, die näher beieinander liegen als 0,2 tausendstel Millimeter, verschwimmen...

Im Focus: Supercomputer ohne Abwärme

Konstanzer Physiker eröffnen die Möglichkeit, Supraleiter zur Informationsübertragung einzusetzen

Konventionell betrachtet sind Magnetismus und der widerstandsfreie Fluss elektrischen Stroms („Supraleitung“) konkurrierende Phänomene, die nicht zusammen in...

Im Focus: Drei Nervenzellen reichen, um eine Fliege zu steuern

Uns wirft so schnell nichts um. Eine Fruchtfliege kann dagegen schon ein kleiner Windstoß vom Kurs abbringen. Drei große Nervenzellen in jeder Hälfte des Fliegenhirns reichen jedoch aus, um die Fliege mit Hilfe visueller Signale wieder auf Kurs zu bringen.

Bewegen wir uns vorwärts, zieht die Umwelt in die entgegengesetzte Richtung an unseren Augen vorbei. Drehen wir uns, verschiebt sich das Bild der Umwelt im...

Im Focus: Researchers develop method to transfer entire 2D circuits to any smooth surface

What if a sensor sensing a thing could be part of the thing itself? Rice University engineers believe they have a two-dimensional solution to do just that.

Rice engineers led by materials scientists Pulickel Ajayan and Jun Lou have developed a method to make atom-flat sensors that seamlessly integrate with devices...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Eine Norm für die Reinheitsbestimmung aller Medizinprodukte

10.12.2018 | Veranstaltungen

Fachforum über intelligente Datenanalyse

10.12.2018 | Veranstaltungen

Plastics Economy Investor Forum: Treffpunkt für Innovationen

10.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Proteine für widerstandsfähiges Gummi

11.12.2018 | Biowissenschaften Chemie

Prostatakrebs: Neues Computermodell erlaubt Prognose des Krankheitsverlaufs

11.12.2018 | Medizintechnik

Neuartige Lasertechnik für chemische Sensoren in Mikrochip-Größe

11.12.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics