Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hoher Erfolgsdruck im Bankvertrieb: Kreditinstitute investieren in Mitarbeiterschulung

12.02.2008
Drei von vier deutschen Banken investieren jährlich mehr als 500 Euro pro Vertriebsmitarbeiter in Fortbildungsmaßnahmen.

Einem Drittel der Kreditinstitute ist aktuelles Vertriebswissen sogar mehr als 1.000 Euro pro Mitarbeiter und Jahr wert. Die hohen Aufwendungen folgen einer Ausgabenpolitik, die insgesamt erhebliche Mittel für den Vertrieb bereitstellt.

Bis 2010 fließt jeder vierte Euro in den Bankvertrieb. Kreditinstitute, die solche Ausgaben scheuen, riskieren einen Rückstand auf die Konkurrenz. Dies ergab die Potenzialanalyse Qualifikation im Bankvertrieb von Steria Mummert Consulting in Zusammenarbeit mit dem Bankmagazin.

Mit der Einführung des europäischen Zahlungsraumes SEPA sind zu Jahresbeginn zahlreiche technische Hürden gefallen, die Banken aus der Eurozone den Weg auf den deutschen Markt bisher erschwert hatten. Zahlreiche deutsche Kreditinstitute investieren aufgrund des weiter wachsenden Wettbewerbsdrucks verstärkt in die Qualifikation ihrer Vertriebsmitarbeiter, um Marktanteile zu sichern oder sogar auszubauen sowie um den weiter steigenden Kundenerwartungen zu entsprechen.

... mehr zu:
»Potenzialanalyse

Meist bestehen die Fortbildungsprogramme aus mehreren, sich ergänzenden Komponenten. Am weitesten verbreitet sind interne Schulungen. 86 Prozent der Kreditinstitute führen hauseigene Maßnahmen durch. Seminare von externen Anbietern sind bei 79 Prozent der Banken im Angebot, um die Vertriebsmitarbeiter zu schulen. Die Möglichkeiten der digitalen Informationstechnik werden dagegen noch nicht in gleichem Ausmaß genutzt: 58 Prozent der Banken bieten derzeit ergänzende E-Learning-Kurse an. Insgesamt hat sich das aktive Fortbildungsmanagement aber branchenweit fest etabliert. Nur fünf Prozent der Banken verzichten vollständig auf Fortbildungsangebote und setzen allein auf die Eigeninitiative ihrer Mitarbeiter.

Bei den Qualifizierungsmaßnahmen kommt es den Banken vor allem darauf an, ihre Mitarbeiter in den so genannten weichen Faktoren zu schulen. 45 Prozent investieren beispielsweise in verkaufspsychologische Trainings, knapp jedes fünfte befragte Institut setzt auf Qualifizierungsmaßnahmen, um seinen Mitarbeitern noch detailliertere Informationen über den Kunden zu liefern.

Die strategische Bedeutung des Vertriebs zeigt sich darin, dass vier von fünf Kreditinstituten eigene Qualifizierungsbeauftragte oder -gremien eingeführt haben. Diese planen und organisieren die Bildungsangebote und stellen die Kontinuität sicher: 61 Prozent der Banken bieten ihre Weiterbildungsprogramme mehrmals im Jahr an. Weitere 26 Prozent geben ihren Mitarbeitern einmal im Jahr die Möglichkeit, aktuelles Wissen zu erwerben und sich so für den Wettbewerb zu rüsten.

Hintergrundinformationen
Für die Potenzialanalyse Qualifikation wurden im Bankvertrieb im August und September 2007 insgesamt 81 Führungskräfte aus der Kreditwirtschaft befragt. Als Methode wurde eine Internetbefragung gewählt. Die Befragung wurde von Steria Mummert Consulting in Kooperation mit dem Bankmagazin durchgeführt.

Joerg Forthmann | Steria Mummert Consulting
Weitere Informationen:
http://www.steria-mummert.de

Weitere Berichte zu: Potenzialanalyse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Wenn das Smartphone zur Schuldenfalle wird
15.10.2018 | Justus-Liebig-Universität Gießen

nachricht Atomare Verunreinigung ähnlich wie bei Edelsteinen dient als Quanten-Informationsspeicher
01.10.2018 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Im Focus: Materiezustände durch Licht verändern

Forscherinnen und Forscher der Universität Hamburg stören die kristalline Ordnung

Physikerinnen und Physikern der Universität Hamburg ist es gelungen, mithilfe von Laserpulsen die Ordnung von Quantenmaterie so zu stören, dass ein spezieller...

Im Focus: Disrupting crystalline order to restore superfluidity

When we put water in a freezer, water molecules crystallize and form ice. This change from one phase of matter to another is called a phase transition. While this transition, and countless others that occur in nature, typically takes place at the same fixed conditions, such as the freezing point, one can ask how it can be influenced in a controlled way.

We are all familiar with such control of the freezing transition, as it is an essential ingredient in the art of making a sorbet or a slushy. To make a cold...

Im Focus: Neuartiger topologischer Isolator

Erstmals haben Physiker einen topologischen Isolator gebaut, in dem nicht Elektronen oder Licht fließen, sondern Teilchen aus Licht und Materie. Ihre Neuerung präsentieren sie in „Nature“.

Topologische Isolatoren sind Materialien mit sehr speziellen Eigenschaften. Sie leiten elektrischen Strom oder Lichtteilchen nur an ihrer Oberfläche oder an...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

PV Days in Halle zeigen neue Chancen für die Photovoltaik

11.10.2018 | Veranstaltungen

Methan als umweltfreundlicher Kraftstoff für LKW, Busse und andere Nutzfahrzeuge

10.10.2018 | Veranstaltungen

Schlaf ist Medizin: Neue Erkenntnisse aus der Schlafforschung

08.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

15.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

Bio-Angeln für Seltene Erden: Wie Eiweiß-Bruchstücke Elektronik-Schrott recyceln

15.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

Sauber trennen: Neuer Klebstoff für besseres Recycling

15.10.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics