Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Finanzinvestoren: Heuschreckenimage unbegründet

31.01.2008
Steigende Löhne und konstante Beschäftigtenzahlen widerlegen Vorurteil

Finanzinvestoren in Form von Private-Equity-Gesellschaften werden häufig zu Unrecht mit gewinnmaximierenden "Heuschrecken" verglichen. Zu diesem Ergebnis kommt ein deutsch-schottisches Forscherteam, das die Entwicklung von 52 an der deutschen Börse notierten Firmen nach dem Einstieg einer privaten Investmentgesellschaft untersucht hat. Die Analyse zeigt auf, dass sowohl die Löhne der Mitarbeiter nach den Beteiligungen von fremden Investoren signifikant anstiegen als auch die Börsenkurse einen positiven Effekt aufwiesen.

"Private-Equity-Gesellschaften entsprechen nicht länger dem Bild von destruktiven Heuschrecken, die aus rein profitorientierten Gründen über Unternehmen herfallen, diese ausnehmen und dann weiter ziehen. In Wirklichkeit geht es solchen Gesellschaften eher darum, finanzielle Motive, die auf strategischen Prinzipien beruhen, in den Vordergrund zu stellen", unterstreicht der an der Untersuchung beteiligte Volkswirt André Betzer gegenüber pressetext. Laut dem an der Universität Bonn tätigen Wissenschaftler trifft der einst von Franz Münterfering geprägte Heuschrecken-Begriff längst nicht auf alle Investitionsbeispiele zu.

"Ebenso viele positive Beispiele gibt es, die zu oft in der Diskussion um die Tätigkeiten von derartigen Investoren untergehen", weiß Betzer. So werde in den meisten Fällen außer Acht gelassen, dass nach dem Einstieg von vermeintlichen Heuschrecken in Unternehmen Insolvenzen verhindert werden konnten. Wenngleich im Zuge von Sanierungsmaßnahmen durchschnittlich rund 20 Prozent der Belegschaft entlassen werden, sei zu berücksichtigen, dass dadurch etwa 80 Prozent ihren Arbeitsplatz behalten haben. Demzufolge seien Übernahmen und/oder Zukäufe durch Private-Equity-Gesellschaften vor dem Hintergrund der Ausnutzung von Synergieeffekten zu bewerten, die eine Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit zum Ziel haben.

... mehr zu:
»Finanzinvestor

Laut der Studie, die sich allein auf offizielle Kennzahlen der untersuchten Unternehmen stützt, sind weder Massenentlassungen noch Lohndumping generell der Fall. "Im Schnitt sank die Zahl der Beschäftigten im Folgejahr zwar leicht ab. Diese Änderung ist aber nicht signifikant", verdeutlicht Betzer auf Nachfrage von pressetext. Insbesondere wenn konjunkturelle Schwankungen herausgerechnet würden, nimmt die Zahl der Mitarbeiter sogar leicht zu, so Betzer weiter. Auch steige der Durchschnittsverdienst um rund sechs Prozent an. Zudem entwickelt sich der Börsenkurs am Tag der Bekanntgabe der Beteiligung durch Investmentfirmen im Schnitt um knapp sechs Prozent positiver als vergleichbare Werte.

Florian Fügemann | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www1.uni-bonn.de

Weitere Berichte zu: Finanzinvestor

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Wenn das Smartphone zur Schuldenfalle wird
15.10.2018 | Justus-Liebig-Universität Gießen

nachricht Atomare Verunreinigung ähnlich wie bei Edelsteinen dient als Quanten-Informationsspeicher
01.10.2018 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Im Focus: Materiezustände durch Licht verändern

Forscherinnen und Forscher der Universität Hamburg stören die kristalline Ordnung

Physikerinnen und Physikern der Universität Hamburg ist es gelungen, mithilfe von Laserpulsen die Ordnung von Quantenmaterie so zu stören, dass ein spezieller...

Im Focus: Disrupting crystalline order to restore superfluidity

When we put water in a freezer, water molecules crystallize and form ice. This change from one phase of matter to another is called a phase transition. While this transition, and countless others that occur in nature, typically takes place at the same fixed conditions, such as the freezing point, one can ask how it can be influenced in a controlled way.

We are all familiar with such control of the freezing transition, as it is an essential ingredient in the art of making a sorbet or a slushy. To make a cold...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018

16.10.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz in der Medizin

16.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Multiresistente Keime aus Abwasser filtern

16.10.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Pilz schlägt sich mit eigenen Waffen

16.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics